Nutz(-Zimmer)Pflanze - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Nutz(-Zimmer)Pflanze

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20 Feb, 2008 23:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragNutz(-Zimmer)PflanzeMi 20 Feb, 2008 23:31
Abend,

ich habe die SFu schon genutzt, aber nichts so richtig passendes gefunden ;)

Ich bin seit einigen Jahren im Nutzpflanzen-Fieber - kurz gesagt, mich fasziniert jede Pflanze die was essbares abwirft.

Ich hab' mich die letzten 2-3 Jahre hauptsächlich auf Chilis, Tomaten, Erdbeeren-/Heidel-/Brom-/Himbeeren, Physalis und Trauben beschränkt. Dieses Jahr hab' ich etwas aufgestockt und ziehe im Moment eine Jaltomate, Zwergbaumtomate,Erdnuss und Kiwis an.

Dass ist mir aber alles noch nicht genug ;) Deshalb suche ich noch weitere Anregungen für passende Pflanzenarten.

Ich fände es ganz schön, wenn es auch eine essbare Pflanzenart geben würde, die ich komplett im Zimmer halten kann. Vielleicht finden sich da ja einige Ideen von euch... :-k

PS: Ich habe vor einigen Wochen eine Kaffeepflanze im Gartencenter gekauft.
Gilt das "Teilen" wirklich für jede Pflanze,... d.h ich muss die 16 "Stämmchen" aufjedenfall abtrennen ?

Beste Grüße,
Mefu
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 54
Registriert: Di 12 Feb, 2008 20:45
Wohnort: Heilbronn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Feb, 2008 23:44
Hallo mefu,
wie wäre es mit Mexikanischer Minigurke?
schmeckt gut, sieht nett aus aus und ist
unproblematisch, da einjährig...

Liebe Geüße von exot
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 117
Bilder: 3
Registriert: So 06 Jan, 2008 23:11
Wohnort: bautzen
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragtropische pflanzen jeder artDo 21 Feb, 2008 0:28
tropische pflanzen jeder Art
sind gut fürs Zimmer geeignet dauert nur bis die etwas tragen
zitruspflanzen sind eigentlich ne gute IDE geht auch welche wo schon Früchte dran sind zu kaufen (alle citruse) sind essbar
passi wären auch geeignet Kauf eine Frucht im Supermarkt pflanze die Kerne ein
dauert nur bis die keimen
Andenbeere, auch Kap-Stachelbeere Physalis peruviana wenn du Platz am Fenster hast

ich muss auch noch meine Kaffee pflanzen vereinzeln habe 10 st was du nicht brauchst kannst du deiner Verwandtschaft Freunde Büro geben.
würde ich auf jeden Fall machen
die Kaffeekirschen sollen auch lecker schmecken
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: So 06 Jan, 2008 15:45
Wohnort: Chiemgau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Feb, 2008 8:57
hallo,

du kannst es ja auch mal mit einem ananasschopf veruchen, oder mit kiwano, karambole, tamarillo, mango, cherimoya, melone (ist doch eher was für draussen), papaya, phitaya (heißt auch drachenfrucht - keimt schnell und wächst gut), pepino (falls du mal irgendwo eine findest, ich hab noch nie ne frucht gesehn, dann kannst du ja die kerne einpflanzen), kumquats, limequats, grandalina, babaco, artischocken (bin ich mir nicht sicher), kakao, tee (weis ich leider auch nicht genau), avocado, paprika, alle möglichen kräuter (die kann man auch drinnen lassen, und die schmecken gut), kaktusfeige (dauert halt ewig bis die keimt, hab leider selber welche eingesetzt), so und mehr fällt mir im moment auch nicht mehr ein, aber ich glaub sowieso, dass du hiermit ganz schön zu tun hast, wenn du das alles pflanzen willst :-#=

lg
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23883
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragDo 21 Feb, 2008 9:20
Und du kannst dich mal hier durchlesen, da wurde das schon mal gefragt

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... %2A+zimmer
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 381
Bilder: 2
Registriert: Mo 03 Sep, 2007 14:36
Wohnort: Zirndorf (USDA Zone 7)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Feb, 2008 10:05
Also ich hab meine Kaffeepflanzen zuerst auch nicht getrennt, weil mir das buschige gefallen hat. Allerdings haben sie sich gegenseitig nur das Licht weggenommen und wollten nicht richtig wachsen. Dann hab ich sie schließlich doch vereinzelt - hätte ich mal lieber früher gemacht, denn wenn die Wurzeln erstmal ineinander gewachsen sind ist das nicht mehr einfach, alle auseinanderzubekommen, ohne die Wurzeln zu verletzen. Würde das also an deiner Stelle so bald wie möglich machen.

Wie wär's mit Ingwer?
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 13:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Feb, 2008 10:36
@hakky
Ich habe Kaffee ausgesät. Hatte mitbekommen, dass Du "eine" Pflanze gekauft und vereinzelt hattest. Nun bin ich aber trotzdem am überlegen, ob man nicht 2 (oder 3?) im Topf wachsen lässt? Da du ja schon vor Augen hast, wie es später aussieht, würdest du sie richtig einzeln lassen?
Danke!
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Feb, 2008 12:15
Ich habe "eine" Kaffeepflanze mit 19 Stielen gehabt. Beim Vereinzeln fehlte mir dann ein Topf, deshalb habe ich 2 in einen getan.
Das sind die einzigen, die noch nicht nennenswert gewachsen sind. Also werde ich diese beiden auch noch auseinandernehmen. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 381
Bilder: 2
Registriert: Mo 03 Sep, 2007 14:36
Wohnort: Zirndorf (USDA Zone 7)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Feb, 2008 14:58
@ Rinny: Mir ging es wie Chiva - hatte nicht genug Töpfe, deshalb waren in zwei Töpfen jeweils 2 Pflanzen drin. Die anderen haben sofort nach dem Vereinzeln (und damit meine ich wirklich sofort) angefangen, zu wachsen, nachdem sie ein Jahr während sie alle zusammen im Topf waren, so gut wie gar nicht gewachsen sind. Die beiden Töpfe mit den zwei Pflanzen drin, zeigen noch kein Wachstum (also die Pflanzen mein ich, die Töpfe ja sowieso nicht :wink: ).
Daher würde ich dir raten, die Kaffeepflanzen wirklich einzeln zu halten (sind wohl keine Gesellschaftspflanzen). Sieht halt dann nicht mehr nach Busch aus, sondern nach Baum. Ist aber auch schön. :D
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20 Feb, 2008 23:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Feb, 2008 23:01
Vielen dank schonmal für die Antworten :)

Kräuter und Tee ziehe ich schon an, dass hatte ich oben vergessen zu erwähnen ;)
Ohne selbst gepflanze Pfefferminze käme ich gar nicht durch den Winter :D

Die Kaffeepflanze habe ich heute getrennt - es scheinen wirklich einzelne Pflänzchen zu sein. Jetzt habe ich eine Armee von Kaffepflanzen - 16 Stück an der Zahl :roll:

Zu euren Ideen...

Ingwer anzupflanzen wäre mir nie in den Sinn gekommen. Das muss ich unbedingt mal versuchen, ich nutze Ingwer eh oft in der Küche.
Bei der mexikanischen Minigurke und der Phitaya stellts sich mir die Frage, ob die nicht etwas zu groß werden ? Zumindest auf den Bildern von Google waren das ganz schöne Oschis 8-[
Bei Zitruspflanzen bin ich vorsichtig. Ich weiß nicht, ob ich Zitruspflanzen grundsätzlich die richtige Umgebung bieten kann, damit sie sich auch gesund entwickeln.... Kumquat sollen ja ganz gut gehen ? Aber Zitrus nur im "Haus" ?

Die Pepinopflanze scheint auch interessant zu sein. Da höre ich zum erstenmal von. Mal schaun wo ich mir da ein Pflänzchen oder Samen besorgen kann.

Mein Wunschkanditat wäre ja ein mittel große Pflanze, etwas robuster und mit kleinen essbaren Beeren die auch noch schmecken oder zu Marmelade verwendet werden können ;)

Gruß
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 146
Bilder: 1
Registriert: Mi 20 Feb, 2008 11:13
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Feb, 2008 0:27
Ich hatte das auch mal.
Da hab ich alles eingepflanzt was essbar ist und Kerne hat.

Zu meiner Verwunderung ist fast alles gekeimt, früher oder später. Sogar Apfel, Birne und Kirsche, die aber erst nach einem Winter im Balkonkasten (Kältestratifikation?!).

Das Ende vom Lied kennt ihr ja. Alles voll mit kleinen Töpfen! Also musste ich aussortieren. Das Problem ist, die Pflanzen sind auf Ertrag gezüchtet und werden auch dementsprechend groß!
Was ist geblieben: Erdbeere! Chili, Passionsblume, Mango...
Paprika und Tomate sowie Kräuter sind natürlich immer gut.

Tip: Wenns dir zu groß wird, knapse die Haupttriebe oben ab, dann wächst es mehr in die Breite. Oft fördert das auch das Wachstum!

Viel Spaß! cakri
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: So 06 Jan, 2008 15:45
Wohnort: Chiemgau
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Feb, 2008 8:47
hallo,

du kannst es natürlich auch mit mangostane oder maracuja probiern, glaube nicht, dass die sooooooooooooo rießig wärden!

auf alle fälle, würde ich mal ananas versuchen, die wird auch nicht so groß.

melone ist von der pflanze so ähnlich wie kürbis also recht niedrieg und am boden. vorteile bei dem "melonenanbau" sind:
- schnelles keimen
- gutes anwachsen
- gute wurzelbildung
- man kann sie gar nicht zu viel giessen :-#=
- man kann mit einer ernte rechnen
- melonen sind sehr süß
nachteile bei dem "melonenanbau" sind:
- es sind keine beeren
- man muss sie später wohl oder übel nach draussen setzen, obs auch drinnen klappt weis ich nicht

pepino hab ich leider noch nie irgendwo zum kaufen gesehen, weder pflanze, noch samen, noch frucht, ich hab nur mal was in einem exoten frucht buch darüber gelesen

datteln wären auch eine überlegung wert, die sind sehr süß, und man kann sie im zimmer pflanzen.

aus quitten kann man gutes gelee machen schmeckt echt nicht schlecht vor allem, wenn man dazu noch apfel oder banane mischt.

wenn du maracuja anbaun willst, sind wir wieder mal bei dem tema passionsfrüchte, die würde ich auf alle fälle mal versuchen.

lg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 381
Bilder: 2
Registriert: Mo 03 Sep, 2007 14:36
Wohnort: Zirndorf (USDA Zone 7)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Feb, 2008 9:49
Pepino gibt es bei zwei großen Pflanzenversandhäusern. Sowohl als Samen, als auch als Pflanzen...

Ich hätt grad Tamarillo, Cherimoya und Sternfrucht-Samen übrig, falls du welche möchtest, schick mir ne PM :D

Für die Dattelpalmen-Anzucht kannst du auch die getrockneten Datteln nehmen.

Falls du's mit Ingwer versuchen willst, einfach ein prall und frisch aussehendes Stück im Supermarkt kaufen und auf Erde legen. Feucht halten und nach ein paar Wochen - vielleicht auch schon schneller, kommen die Triebe raus...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 146
Bilder: 1
Registriert: Mi 20 Feb, 2008 11:13
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Feb, 2008 11:39
Ingwer macht echt was her, sieht toll aus. Am besten nimmst du mehrere kleine Teilstücke, die vermehren sich dann nämlich und du kannst sie dann auch ausbuddeln und verputzen. Ich bezweifle nur dass du den zum blühen bekommst. Aber versuchen kann mans ja mal.
Meiner ist mir damals leider ersoffen :oops:
Kann passieren.
Cakri
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20 Feb, 2008 23:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Feb, 2008 18:40
So - Ingwer hab' ich mir besorgt und er ist passend angerichtet ;)
Mal schaun wann sich etwas zeigt...

Über Maracuja werde ich mich auch nochmal informieren.

Ansonsten hakky du hast PN und für weitere Ideen bin ich weiterhin aufgeschlossen
:-#=

besten dank :)
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Nutz(-Zimmer)Pflanze - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Nutz(-Zimmer)Pflanze dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanze im Preisvergleich noch billiger anbietet.