Meine Weide geht kaputt.. - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Meine Weide geht kaputt..

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Do 26 Jun, 2008 15:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMeine Weide geht kaputt..Do 26 Jun, 2008 15:35
Hallo alle zusammen. brauche eure Hilfe.

Ich habe dieses jahr eine Trauerweide in meinen Garten gepflanzt. Der Baum war/ist ca. 70 cm hoch. Habe ihn ein Loch gegraben von ca. 40 im durchmesser und ebenfalls so tief. Befüllt mit Muttererde. Und weil ich nicht immer Daheim bin um ihn zu giesen etc. eine kleine Schicht Rindenmulch auf den Boden so das der Boden nicht zuschnell die Feuchtigkeit verdunstet.

Den Baum gieng es echt gut. Seine Äste wuchsen auch ziemlich schnell. Aber nach ca. 5 - 6 Wochen Sind ca. die hälfte seiner Blätter total vertrocknet...
Ich war 2 Tage zuvor im Garten und weiß zu 100 % das er zuvor das noch nicht hatte.

Ich weiß das Weiden im grunde sehr robuste und genügsame Pflanzen sind. Und auch mal eine längere zeit ohne Wasser auskommen. Bin zu einer Baumschule gefahren die meinten das ich eine Weide in dieser größe sogar sogut wie nie giesen müsste. Sie müsse sich selbst versorgen.

Was ich allerdings noch weiß ist das unser Nachbarsjunge an den Tag zuvor mit den Schlauch auf den Baum gespritzt hat. An diesen tag War es sehr heiß und die Sonne brannte ebanfalls den ganzen Tag. Kann das damit was zutun haben ?
Da es ja nicht alle Blätter sind.

Kann ich den Baum wieder hinkriegen oder is der verloren ?
Mein Vater meint ich könne ihn vlt. mit viel viel wasser evtl. retten... Stimmt das?

Danke.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42734
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragDo 26 Jun, 2008 15:39
hallo Chris24

herzlich willkommen :-#-

ein foto von dem bäumchen wäre sehr hilfreich :wink:

und bei uns ist schon seit wochen kein regen gefallen,den bäumen geht es garnicht gut,auch die alten dürsten,also wird von uns anwohnern,jeden tag mit eimern wasser gewässert :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Jun, 2008 19:31
Hallo Chris24,

dass man Weiden nicht so wässern muss...da sei vorsichtig, Weiden bevorzugen eher feuchtere Standorte. Wenn es sich bei deiner um eine Salix caprea `Pendula` Bilder und Fotos zu Salix caprea `Pendula` bei Google. handelt, dann trifft es zu, die kann auch trockener Standorte vertagen.

Was der Gärtner aber meinte, die kann es im Alter vertragen, nicht bei Neupflanzung [-X [-X [-X , hier heißt es, bis die Pflanze sich an dem Standort gefestigt hat, muss zusätzlich Wasser gegeben werden (und bei dem Frühjahr mit sehr viel Trockenheit...). Das hält keine Frischpflanzung aus.

Ich nehme an, dass deine Weide (wenn Wasser auf ihre Blätter gespritzt wurden), dass sie einen heftigen Sonnenbrand erlitten hat. Wassertropfen wirken wie Brennglas.
Gib ihr Wasser und kürze eventuell die Spitzen etwas ein (sollte man sowieso, da Weiden ja ersteinmal eine schöne Krone bilden sollen).

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Jun, 2008 19:53
neugepflanzte bäume solltest du, zumindest im ersten jahr, regelmäßig gießen. & weiden sind säufer. am besten einen schönen gießrand & anbinden an einen pfahl. bei der größe reicht ein schräger, gegen die windrichtung eingeschlagener pfahl. da braucht's noch keinen 3-bock. das hilft dem bäumchen im wurzelbereich fuß zu fassen, & nicht gefahr zu laufen, dass die feinen wurzeln durch windstöße wieder losgerissen werden. das kannst du auch nachträglich anbringen. ein bisschen rückschnitt wirste nicht vermeiden können.

cheers, stella
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 9:50
Wohnort: Traiskirchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Jun, 2008 8:47
Hallo Chris,
Weiden sind recht empfindlich, wenn sie neu gepflanzt werden,
auch wenn das Bäumchen schon eine gewisse Größe hatte, so hat es sich noch nicht richtig eingewurzelt, die Wurzeln reichen da schon mal bis zum Grundwasser, da braucht der Baum dann wirklich keine Versorgung mehr,
jedoch bis es soweit ist, muß er viel gegossen werden, bei der Hitze eventuell sogar 2 mal täglich eine ordentliche Portion,
schau die Blätter mal genau an, wenn am Vortag drauf gegossen wurde und die Blätter deswegen zusammenrollen, dann erkennst Du Sonnenbrand, durchsichtig anmutende braune Flecken,
wenn es Spinnmilben sind, auch darauf ist die Weide empfindlich, dann
siehst du kleine weiße Tierchen,
auch Ameisen sind sehr aktiv und können innerhalb ein paar Tagen ziemlich viele Läuse rauftragen, dann gibts auch Kräuselblätter,
Du tust Deiner Weide sicher mal was Gutes, wenn Du sie viel bewässerst und mal eventuell sogar Blaukorn dazugibst
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Jun, 2008 10:00
laudi hat geschrieben:........ mal eventuell sogar Blaukorn dazugibst


bitte nicht düngen im ersten Standjahr, das ist für Neupflanzungen nicht zu empfehlen (im Bereich der Laubgehölze). So wird das Wurzelwachstum gehemmt und nicht angeregt!

LG

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Geht meine Lärche kaputt? von Christoph92, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

670

Fr 11 Mai, 2018 22:44

von dnalor Neuester Beitrag

hilfe meine palme geht kaputt :( von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

4463

Di 09 Feb, 2010 16:44

von Gast Neuester Beitrag

Meine Palme aus Spanien geht Kaputt von Bambam96, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

2475

Sa 14 Sep, 2013 20:14

von Roadrunner Neuester Beitrag

Geht meine Platane kaputt oder ist sie krank? von holger_buns, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

8303

Sa 02 Jun, 2012 21:36

von spiegel Neuester Beitrag

Hilfe meine Palme geht kaputt - was kann ich tun? von Wartburg, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

7881

Sa 06 Jul, 2013 22:13

von firemouse Neuester Beitrag

Garteneibisch geht kaputt! von tysia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4706

Di 05 Jun, 2007 11:31

von Mel Neuester Beitrag

Eine geht kaputt :( von catherine239, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1756

Mi 24 Sep, 2008 15:56

von Kampfkater01 Neuester Beitrag

Banane geht kaputt??? von Kruemel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

2283

Mo 22 Sep, 2008 20:06

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

Bonsai geht kaputt von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

2810

Fr 17 Dez, 2010 21:59

von andi.v.a Neuester Beitrag

Mohn geht kaputt von Antropomorfo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1999

Do 09 Jun, 2011 14:59

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Meine Weide geht kaputt.. - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Meine Weide geht kaputt.. dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kaputt im Preisvergleich noch billiger anbietet.