Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: So 18 Apr, 2010 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 25 Apr, 2010 11:15
Die Saatkörner sind ja nunmal ziemlich klein. Wieviele davon kann man wohl unbeschadet nebeneinander in einen kleinen Anzuchttopf packen? Oder immer nur einer? Behindern sich mehrere nebeneinander oder wird die Chance zur Keimung größer?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 218
Registriert: Mi 21 Okt, 2009 20:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 25 Apr, 2010 12:48
Ob das die Keimfähigkeit beeinträchtigt wenn die dicht nebeneinander sind glaube ich nicht. Ich selbst habe jetzt berg und urwelt mammutbaum ausgesät. Beides in einem kleinem Plasticktopf und zwar dicht nebeneinander. Es sind von 25 Samen bis jetzt 15 gekeimt. beim bergmammutbaum sind von 30 bis jetzt 10 gekeimt aber die sind ja lichtkeimer und es werden sicher noch einige keimen da jetzt mehr licht da ist.
Pikieren werde die ich erst wenn die neue Nadeln entwickeln werden da sie am anfang viel zu empfindlich sind.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
OfflineRMBaum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHallo leuteSo 02 Mai, 2010 12:12
Hi leute

Ich hab mir jetzt von verwandten mammutbaum samen gehohlt und mich mal ein bisschen schlau gemacht...
leider sind die angaben bei der zucht immer sehr unterschiedlich und ich wollte euch fragen wie es bei euch am besten geklappt hat.

(wie lange ist es am besten die Samen im Kühlschrank zu lagern.)
(wie lasse ich die samen im warmen wasser aufweichen (wie oft tuhe ich warmes wassser nachgießen)

naja auf jedenfall vielen dank leutee
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 16:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Mai, 2010 19:22
Meine Methode hat immer ganz gut geklappt, auch wenn sie etwas langwierig ist. Dafür hatte ich aber immer einen Erfolg von knapp 60-70% bei der Keimquote. :)

Zunächst habe ich die Samen knapp einen Monat stratifiziert. Dazu habe ich sie im Februar in eine kleine Metalldose auf feuchten Sand gelegt und auf den Balkon gestellt. Zu dieser Zeit sind bei uns hier meist noch Temperaturen zwischen -4 und -11°C.
Anfang März habe ich sie dann leicht auf Kokosfasersubstrat gedrückt, damit sie genug Licht zum keimen bekommen und habe das Anzuchtgefäß ins Zimmer ans Fenster gestellt (Westfenster). Bei ca. 19-22°C sind die ersten Samen bereits nach 5 Tagen gekeimt und die restlichen zogen dann eine Woche später nach.

Beim Pikieren und Umtopfen setze ich die Pflanzen immer in ein Gemisch aus Blumenerde, Kokosfasern, Kies, Sand, Perlit und Kiefernnadeln - manchmal auch mit kleineren Tonscherben dazwischen. Mammutbäume mögen auf jeden Fall kleinere Steine oder sowas in der Art. :wink: Bisher tat es den Bäumchen immer sehr gut. Leider sind sie bei mir nie älter als 1 Jahr geworden, weil es auf dem Balkon zu warm und sonnig war. Mammutbäume mögen es zwar hell und genießen auch mal den ein oder anderen Sonnenstrahl, aber sie mögen es nicht, wenn die Erde zu warm ist. Pflanze sie deshalb lieber in Tontöpfe. Da muss man zwar öfter gießen, aber dadurch, dass Tontöpfe Wasser aufnehmen, erzeugt das Verdunstungskälte, die die Erde etwas kühler hält. Oder man achtet einfach darauf, dass sie mittags und nachmittags nicht zu viel Sonne abbekommen. Zur Not lieber reinholen, wenn die Temperaturen zu hoch sind oder gleich in den Garten auspflanzen. ;)
OfflineRMbaum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMammutbaumMo 03 Mai, 2010 13:57
vielen dank für die hilfe

aba ich habe noch eine kleine frage ...

hast du die samen in warmes wasser eingelegt oder direkt gepflanzt ???
bei fast allen anleitungen steht 2 tage in rauwarmen wasser einweichen (was bedeuted rauwarm ? einfach nur wasser rein und samen rein oda.. ?)

naja vielen dank
und nochmal danke wegen der tollen hilfe !!!!
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragMo 03 Mai, 2010 14:24
:-#= Da steht mit Sicherheit nicht "rauwarm", sondern raumwarm (oder lauwarm...) ... sprich Zimmertemperatur. Also nicht extra heißes Wasser, es sollte aber auch nicht sehr abkühlen.

Bei besonders harten Samen kannst Du die äußere Schale auch vor dem Einweichen etwas anfeilen (mit Schmirgelpapier o.ä.).
OfflineRMbaum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDanke für die hilfeMo 03 Mai, 2010 14:27
Vielen dank ich habe mich glaub ich überall verlesen ^^
(die samen sind sehr sehr dünn '( Mammutbaumsamen)'

Danke sehr
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragMo 03 Mai, 2010 14:30
Schau mal hier http://www.green24.de/urweltpflanzen/p7 ... -korn.html
Da gibt's auch noch Tipps zur Aussaat (wenn es denn ein Bergmammut ist). Dort steht z.B. auch, dass die Samen stratifiziert (also für ein paar Tage gekühlt werden) sollen.
OfflineRMbaum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMammutbaum samenMo 03 Mai, 2010 14:35
Já jetzt habe ich es richtig gelesen ^^ ich habe immer rauwarm gelesen und wusste nicht was damit gemeint war :lol:

jez versteh ich was die damit meinen ^^ mit in raumwarmes wasser legen

^^ danke
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 16:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Mai, 2010 15:00
Stimmt! Das habe ich vergessen, oben zu erwähne. Vor der Aussaat habe ich die Samen immer noch 24h vorquellen lassen. ;)
OfflineRMbaum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragUnterschiedMo 03 Mai, 2010 15:08
Hi leute ... ich wollte euch fragen, ob es einen unterschied macht von welchem Mammutbaum ich die samen bekomme( zb ob ich mir welche vom größten mammutbaum der welt welche hohle oder ob ich mir welche von einem deutschen mammutbaum hohle ......) ??? pls hilfe
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: So 18 Apr, 2010 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Mai, 2010 20:22
Yea, ich habe gerade beim Gießen die erste Wurzel an meinem Urweltmammutbaum entdeckt. Freue mich total. Habe ihn gerade mal vor sieben Tagen eingepflanzt. Das nenn ich zügig. Hoffentlich geht das weiter so schnell und ich bekomm einen glücklichen, gesunden Mammut :)
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Di 04 Mai, 2010 10:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDie AnzuchtDi 04 Mai, 2010 10:53
Hallo erstmal ^^

Also ich weiss wirklich nicht mehr was ich noch machen soll.
Ich habe alles genau nach Anleitung versucht und mir hier alle Tipps zur Anzucht durchgelesen.
War im Februar im Sequoiapark und hab mir da einige Zapfen mitgenommen von daher hab ich noch genug Samen zum Ausprobieren. Aber ich habe mittlerweile 40 Samen verbraucht und nichts hat funktioniert -.- Also langsam bin ich mit meinem Latein echt am Ende :cry:

Hoffe mir kann hier einer weiterhelfen.

LG Die Baumschmuserin
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragDi 04 Mai, 2010 11:11
Hallo und herzlich willkommen! :D

Dann erzähl uns doch mal WAS Du alles mit den Samen machst/ gemacht hast. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Di 04 Mai, 2010 10:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Mai, 2010 19:28
Danke für die freundliche Begrüßung :)

Naja ich hab sie wie hier schon mehrfach beschrieben zuerst in den Kühlschrank gestellt, sie danach im wasser vorquellen lassen und danach kamen sie in die anzuchterde, die dann immer schön feucht aber nicht nass gehalten wurde :(
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von Fuchs, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 197 Antworten

1 ... 12, 13, 14

197

34366

Di 21 Mai, 2019 16:14

von MaxM Neuester Beitrag

Mammutbäume eingegangen von as206, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

9497

So 14 Jan, 2007 13:39

von molllie357 Neuester Beitrag

Mainau Mammutbäume? von michel walldürn, aus dem Bereich New GREENeration mit 11 Antworten

11

4329

Di 21 Jan, 2014 20:48

von Hesperis Neuester Beitrag

Mammutbäume braune Spitzen von Ringingen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

25511

Mo 22 Mär, 2010 17:01

von gürkchen Neuester Beitrag

Meine Mammutbäume sterben! von youdiss, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3649

Mo 27 Aug, 2007 17:44

von Windows-user Neuester Beitrag

Mammutbäume wann pikieren von Stefan S, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1793

Do 08 Jan, 2015 18:47

von metallurgy Neuester Beitrag

Metasequoia Tagebuch von cushi0n, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

3608

So 17 Feb, 2008 19:52

von cloud Neuester Beitrag

was ist das? Metasequoia glyptostroboides von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2869

Mo 06 Jun, 2011 11:54

von DoSie Neuester Beitrag

Junge Mammutbäume verblasst/ bräunlich von Leandrino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

511

Fr 16 Nov, 2018 0:59

von matucana Neuester Beitrag

Sequoia Pflege von mamue, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

11935

So 04 Feb, 2007 19:27

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der metasequoia im Preisvergleich noch billiger anbietet.