Lechuza Topf - Erde ist feucht und schimmelt

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 05 / 2020
Betreff:

Lechuza Topf - Erde ist feucht und schimmelt

 · 
Gepostet: 01.05.2020 - 19:53 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich habe mir vor etwa zehn Tagen für meine Monstera einen Topf mit Bewässerungssystem von Lechuza zugelegt.
Als unterste Drainage habe ich das mitgelieferte Pon wie in der Anleitung beschrieben eingefüllt.
Darüber habe ich eine selbst gemischte Erde für die Pflanze eingefüllt.
Anschließend habe ich den Wassertank befüllt.

Nun habe ich nach ein paar Tagen bemerkt, dass sich oben auf der Erde etwas Schimmel gebildet hat.
Als ich mir dies genauer angesehen habe musste ich feststellen, dass die Erde recht feucht war. Nicht Nass aber Feucht.
Daraufhin bin ich zum Fachmarkt gegangen, in dem ich den Topf erworben hatte.
Man wies mich dort darauf hin, dass man Anfangs das Wasser ganz klassisch von oben auf die Erde der Pflanze geben soll und den Tank erst einige Zeit später zur Bewässerung nutzen soll, wenn die Wurzeln der Pflanze ich die Feuchtzone hineingewachsen seien und die Pflanze sich dann selbst mit Wasser aus dem Reservoir versorgen könne.
Ich hatte also einen Fehler bei der Bewässerung begangen. Soweit so gut.

Was ich jedoch trotzdem nicht verstehe ist,
wie sich die Erde so voll saugen kann, das sie an der Oberfläche bereits schimmelt.
Durch die Drainage aus Pon sollte sich meinem Verständnis nach die Feuchtigkeit in der untersten Schicht aufhalten,
wo später die Wurzeln der Pflanze eindringen oder ?
Ich habe das Reservoir nur bis kurz vor Maximum befüllt und nicht darüber.
Der Wasserstandsanzeiger funktioniert auch korrekt und ist richtig montiert worden.
Könnte es vielleicht an der selbst gemischten Erde liegen ?
Diese besteht aus folgender Mischung:
40% Palmenerde
40% Pinienrinde
10% Kokoserde
10% Seramis

Ich wäre für jeden Ratschlag oder Erfahrungsbericht wirklich sehr dankbar.
Vielen Dank schonmal vorab.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1263
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 1100
Betreff:

Re: Lechuza Topf - Erde ist feucht und schimmelt

 · 
Gepostet: 01.05.2020 - 21:42 Uhr  ·  #2
Im Pon und auch in der Erde zieht sich das Wasser durch Kapillarkräfte hoch. Deshalb ist sie auch bis obenhin feucht.
Lechuza mit Erde ist immer so eine Sache. Dass kann schnell zuviel Feuchtigkeit werden. Ich habe aber auch Töpfe stehen. Man muss halt wie bei allem erstmal ein Gefühl dafür entwicklen. Generell macht es vor allem bei Säufern Sinn.

Hier gibt es auch nen Strag zu Lechuza. schau mal dort rein.
https://green-24.de/forum/disk…3-555.html
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 280
Dabei seit: 05 / 2018

Blüten: 170
Betreff:

Re: Lechuza Topf - Erde ist feucht und schimmelt

 · 
Gepostet: 01.05.2020 - 23:40 Uhr  ·  #3
Ist es richtiger Schimmel? Foto?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tipps & Tricks

Worum geht es hier?
Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.