Lavandula stoechas - Schopf-Lavendel - Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenAnleitungen Saatgut & Samen & Sorten

Lavandula stoechas - Schopf-Lavendel

Beschreibungen von Saatgut-Arten, Anleitungen zur Aussaat und Anzucht bis zu den keimenden Pflanzen. Tipps und Erfahrungen zu den verschiedenen Samen-Arten ...
Worum geht es hier: Anleitungen zur Aussaat von Samen, Saatgut Beschreibungen sowie Hilfe zur Pflege während der Anzucht der jungen Pflanzen ...
Falls Du Bilder, Erfahrungen mit Erden, Substraten und weitere Tipps zu den einzelnen Sämereien hast, so freuen wir uns auf Deine Angaben. Melde Dich zum Schreiben an.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5003
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 22
Blüten: 1228
Mediterraner Schopflavendel - Lavandula stoechas



Wissenswertes: Die jahrtausende alte Pflanze wird etwa 40-60 cm hoch und entwickelt sich zu einem kleinen verholzenden Strauch. Mit ihren auffallend geformten, leuchtend purpurvioletten Schopfblüten ist sie ein Blickfang in jedem Topf, Kübel oder auch im Rosenbeet. Sehr beliebt ist auch ein Standort im Steingarten. Die Blätter sind schmal und blau-grün. Wird der Schopflavendel ins Freie gepflanzt, sollten sie zwischen den einzelnen Pflanzen 40-50 cm Abstand lassen, damit sie sich frei entfalten können. Nach der Blüte ist ein leichter Rückschnitt möglich und im folgenden Frühjahr sollte ein starker Rückschnitt vorgenommen werden.

Anwendung: Die Ernte der Blätter und Blüten kann ab Sommer erfolgen. Die Blätter eigen sich zum Würzen von Geflügel und Fisch. Die Blüten ergeben einen wohlbekommenden Lavendelblüten-Tee, der krampflösend und nervenstärkend ist. Auch ein Öl lässt sich herstellen. Mit den getrockneten Blüten können Duftsäckchen gepackt werden, die hervorragend zur Abwehr von lästigen Insekten geeignet sind.

Herkunft: Heimisch ist der Schopflavendel im westlichen Südfrankreich, auf Madeira und auf Teneriffa.

Anzucht: Als Lichtkeimer die Samen auf feuchter Kräutererde verteilen und andrücken. Zum Befeuchten einfach die Oberfläche besprühen. Im Haus dauert die Keimung etwa 3-4 Wochen. Eine Aussaat im Freien sollte erst im Juni oder Juli erfolgen, wenn es draußen sehr warm ist.

Pflege: Lavendel bevorzugt warme und sonnige Standorte. Der Boden darf kalkhaltig sein. Ideal sind durchlässige und sandige Erden.

Überwinterung: Da der Schopflavendel nicht ganz winterhart ist, sollten sie ihm einen leichten Winterschutz geben.

Zurück zu Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lavandula angustifolia von Hibiskus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

2113

Mo 10 Apr, 2006 20:24

von JJ Neuester Beitrag

Lavendel, Blüten Herkunft Geschichte, Lavandula angustifolia von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

7023

Mi 18 Jan, 2012 9:11

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Lavandula stoechas - Schopf-Lavendel - Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Lavandula stoechas - Schopf-Lavendel dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der lavendel im Preisvergleich noch billiger anbietet.