Koi krank? - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten

Koi krank?

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5457
Bilder: 233
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 12:41
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKoi krank?So 08 Jun, 2008 19:31
Hallo,wir haben vor 4 Wochen diesen Koi bekommen.
Dieser wurde aus einem Teich herausgefangen.

Nun stellten wir diese Wunde fest,sie ist rötlich,und oben an dieser Stelle bildet sich etwas grünes,was ausschaut wie Allgenbewuchs.
Die rötliche Wunde wird nicht kleiner,eher größer.
Unser Teich wurde vor 4 Wochen angelegt,wo er hinein kam.
Zu den Wasserwerten kann ich leider noch nichts sagen,aber es sind schon Jungfische im Teichbecken.
Kann mir jemand sagen was das sein kann und wie ich es behandeln soll?
Gruß Bonny
Bilder über Koi krank? von So 08 Jun, 2008 19:31 Uhr
Koi 2.jpg
Koi 3.jpg
Koi 4.jpg
Koi5.jpg
Img_2559.jpg
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28293
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragSo 08 Jun, 2008 20:01
Wahrscheinlich hat er sich nur beim Fangen eine Verletzung zugezogen. Zu dieser Jahreszeit können sie sich auch schon mal durch Springen (Laichzeit) verletzen.

Normalerweise ist das kein Problem und heilt ganz schnell von selbst wieder.
Wenn die Verletzung aber schlimmer wird, liegt vielleicht eine Infektion vor oder die Wasserwerte sind sehr schlecht. Einen Teich schon nach vier Wochen mit einem grossen Koi zu besetzten, finde ich auch etwas sehr früh. Hier gibt es noch kein Gleichgewicht und die Ammonium und Nitrit abbauenden Bakterien sind noch nicht ausreichend etabliert.

Kauf dir am besten mal Teststäbchen (z.B. von Tetra) um die Wasserwerte zu prüfen, besonders beachten solltest du den Nitritwert. Wenn die Verletzung in den nächsten Tagen nicht deutlich besser wird, solltest du mit dem Händler sprechen, ob du den Koi zu einer Behandlung zu ihm zurück bringen darfst. Bei einer Infektion braucht er Antibiotika und bei schlechten Wasserwerten sollte er so schnell wie möglich in anderes Wasser gesetzt werden... :|
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Bilder: 125
Registriert: Mo 30 Jul, 2007 21:07
Wohnort: Speyer, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jun, 2008 20:09
Ich würde auch sagen das er sich die Wunde zugezogen hat als er rausgefangen wurde. Ich habe zwar keinen Teich aber 3 Aquarien und man sollte einige Wochen warten bis man die Fisch reinsetzt da die Bakterien noch nicht genügend vorhanden sind und die Wasserwerte mit Teststreifen zu prüfen soll nicht so gut sein, da sie nicht die genauen Werte anzeigen. Mir wurde für mein Diskusbecken empfholen sochle no3 Test von Sera Test zu holen und auch für die anderen Werte da sie die Werte genauer messen aber die kosten pro Mittel um die 10 €.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28293
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragSo 08 Jun, 2008 20:17
So ein Teststreifen ist vielleicht nicht so genau (obwohl die auch in der Medizin und der Chemie verwendet werden, den korrekt verwendet, sind sie nicht so schlecht wie ihr Ruf), aber damit kann man sehr schnell eine Reihe von Werten überprüfen. Bei einem Nitritpeak kommt es auch nicht so sehr auf Genauigkeit an, denn dann ist der NO2 sowieso viel zu hoch und das ist auch für den Laien mit einem Teststreifen gut zu erkennen. ;)

Ein NO3-Test ist übrigens für den Nitratwert zuständig, hier ist aber eher Nitrit das Problem...;)
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5457
Bilder: 233
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 12:41
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jun, 2008 21:50
Hallo,ich danke Euch für die Antworten.Der Koi kommt nicht von einem Händler,sondern privat,war Teichaufgabe.Kann den so nicht mehr zurück bringen!
So hatten wir ihn mitgenommen.Das Wasser in dem Teichbecken wo er nun hineinkam,war mit eindrittel Wasser vom anderen Teich befüllt worden,Rest Leitungswasser.
Ich werde mir aber Teststreifen holen und es prüfen,Gruß Bonny
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 90
Registriert: Fr 09 Mai, 2008 22:29
Wohnort: Regensburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jun, 2008 21:50
Solche Verletzungen können auch durch Karpfenläuse entstehen die unter anderem im Gefieder von Wasservögeln oder im Transportwasser eingeschleppt werden können. Am besten du beobachtest es einige Zeit wenn du fütterst.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich von diesen Teststreifen nicht viel halte ich würde lieber Tröpfchentests machen. Die sind aussagekräftiger, es gibt ein gutes was auch vergleichsweise günstig ist.

Laborette von Tetra.

Damit kannst die Wasserhärte/Ph-Wert, den Sauerstoffgehalt und Nitrit Werte Prüfen.

LG Flo.

P.S. kostet um die 15 Euro.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5457
Bilder: 233
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 12:41
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jun, 2008 21:54
Unicron hat geschrieben:Solche Verletzungen können auch durch Karpfenläuse entstehen die unter anderem im Gefieder von Wasservögeln oder im Transportwasser eingeschleppt werden können. Am besten du beobachtest es einige Zeit wenn du fütterst.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich von diesen Teststreifen nicht viel halte ich würde lieber Tröpfchentests machen. Die sind aussagekräftiger, es gibt ein gutes was auch vergleichsweise günstig ist.

Laborette von Tetra.

Damit kannst die Wasserhärte/Ph-Wert, den Sauerstoffgehalt und Nitrit Werte Prüfen.

LG Flo.

P.S. kostet um die 15 Euro.

Danke,das kann ich mir auch besser vorstellen,egal was es kostet,ist es uns wert!Gruß Bonny
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28293
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragSo 08 Jun, 2008 21:54
Wichtig ist auf jeden Fall, das du die Verletzung gut beobachtest. Wird sie grösser, musst du schnell handeln. :wink:

Ich weiss jetzt nicht, wo in NRW du wohnst, vielleicht ist das in deiner Nähe, aber das ist eine gute Adresse für kranke Koi:

http://www.k-b-z.de/menu/756F3o8LRIO20x ... tungen.htm
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 90
Registriert: Fr 09 Mai, 2008 22:29
Wohnort: Regensburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jun, 2008 21:57
Kein Problem freut mich wenn ich helfen kann. Wir hatten vor 2 Jahren Probleme mit Karpfenläusen drum habe ich es in Betracht gezogen.
Halte uns auf dem Laufenden was aus deinem kleinen Schützling geworden ist.

Achja ich weiß ja nicht wie gut du dich mit Kois auskennst, aber Kois sind die einzigen domestizierten Karpfen (außer wenige Ausnahmen) die Handzahm werden. Das erleichtert die Untersuchung.

LG Flo. \:D/
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5457
Bilder: 233
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 12:41
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jun, 2008 22:01
Unicron hat geschrieben:Kein Problem freut mich wenn ich helfen kann. Wir hatten vor 2 Jahren Probleme mit Karpfenläusen drum habe ich es in Betracht gezogen.
Halte uns auf dem Laufenden was aus deinem kleinen Schützling geworden ist.

Achja ich weiß ja nicht wie gut du dich mit Kois auskennst, aber Kois sind die einzigen domestizierten Karpfen (außer wenige Ausnahmen) die Handzahm werden. Das erleichtert die Untersuchung.

LG Flo. \:D/

Hallo,also dieser ist schon sehr zahm,und seit er hier ist kommen andere genau so an die Futterstelle und man kann sie mit der Hand füttern.
Wir haben noch nicht so viel Erfahrung mit Kois ,weil wir sie so günstig bekamen,nahmen wir einige mit.Gruß Bonny
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 90
Registriert: Fr 09 Mai, 2008 22:29
Wohnort: Regensburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jun, 2008 22:05
Na dann hab ich einige hilfreiche Tipps wenn du fragen hast immer raus damit :wink:

Ein Freund unserer Familie ist Tierarzt, der sich auf Kois spezialisiert hat.


LG Flo. \:D/
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5457
Bilder: 233
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 12:41
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Jun, 2008 22:33
Unicron hat geschrieben:Na dann hab ich einige hilfreiche Tipps wenn du fragen hast immer raus damit :wink:

Ein Freund unserer Familie ist Tierarzt, der sich auf Kois spezialisiert hat.


LG Flo. \:D/

Danke für dein Angebot,ich komme drauf zurück,Gruß Bonny
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7537
Bilder: 47
Registriert: Do 06 Jul, 2006 11:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (4)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragSo 08 Jun, 2008 23:17
Hallo Bonny wenn die anderen Kois auch jetz zur futter stelle kommen dann würde ich aufpassen wegen Katzen und Reiher als vorsorge kannste ja ein Netz über den Teig spannen .
Es sieht dann nicht so gut aus aber es schützt dann eure Kois .
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5457
Bilder: 233
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 12:41
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Jun, 2008 6:27
Pflanzenboy hat geschrieben:Hallo Bonny wenn die anderen Kois auch jetz zur futter stelle kommen dann würde ich aufpassen wegen Katzen und Reiher als vorsorge kannste ja ein Netz über den Teig spannen .
Es sieht dann nicht so gut aus aber es schützt dann eure Kois .

Hallo Rainer,den Reiher haben wir schon 2 Mal hier gesehen,drei andere Fische aus dem ersten Teich sind schon weg.
Wir machen schon wenn wir nicht im Garten sind so ein Netz darüber,denn Katzen haben wir auch etliche hier im Garten streunen,Gruß Bonny
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5457
Bilder: 233
Registriert: Sa 14 Okt, 2006 12:41
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Jun, 2008 7:59
Hallo,ich wollte Euch berrichten was nun heraus kam,also der Wassertest zeigte das Nitrit Werte nicht stimmen,waren in einem Zooladen,wo auch große Koi Becken,mit Fischen zum Verkauf sind.
Dort hat man uns auch gut beraten.
Unser Teich hat noch nicht genug Starterbakterien.
Wir haben auch eine große Flasche Wasseraufbereitung mitgenommen,weil der Zulauf mit Leitungswasser auch nicht optimal war.
Die Wunde sollen wir erst mal noch im Auge behalten,die meinten auch es käme von einfangen.Und wenn nach einigen Wochen die Werte im Wasser stimmen,würde es auch bei dem Fisch besser abheilen.Solange die Stelle nicht dunkelrot ist,sollen wir erst warten.
Wir sehen schon daß es nun hellrosa wird,also nicht mehr ganz so schlimm wie vor einigen Tagen.
Haben zur Vorsorge noch ein Medikament ins Wasser getan,was uns auch empfohlen wurde.
Nun hab ich noch eine Frage,was haltet Ihr so von UV Wasserklärer?Da teilen sich die Meinungen,einige sagen es ist ein ;Muß,andere meinen es muß nicht sein.
Gruß Bonny
Nächste

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Epi krank? von rose45, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

983

Do 12 Mai, 2011 20:34

von rose45 Neuester Beitrag

krank?! von Gärtner Tulpe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1977

Do 05 Apr, 2012 18:31

von Gärtner Tulpe Neuester Beitrag

Rhododenron krank! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4679

Sa 30 Jul, 2005 20:49

von Frank Neuester Beitrag

Passiflora krank von Lukas, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3359

Sa 22 Jul, 2006 22:52

von Bigi-Chan Neuester Beitrag

Nektarinenbaum ist krank von momi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

13772

Mi 16 Aug, 2006 20:59

von dnalor Neuester Beitrag

Perückenbaum krank? von KleineFinja, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

11989

Mo 07 Mai, 2007 17:55

von molllie357 Neuester Beitrag

Frangipani krank? von Ameise15, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2879

Mi 14 Feb, 2007 9:17

von Garfield Neuester Beitrag

Drachenpalme krank? von Gast444, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

19732

Do 20 Sep, 2007 15:50

von jessi Neuester Beitrag

Kaktus krank von molllie357, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

5386

Fr 19 Jan, 2007 21:34

von Roadrunner Neuester Beitrag

Unbekannt und krank! von Sachsensternchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

929

Sa 27 Jan, 2007 11:50

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Koi krank? - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Koi krank? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der krank im Preisvergleich noch billiger anbietet.