Hilfe, meine Tetrastigma voinierianum leidet

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2018
Betreff:

Hilfe, meine Tetrastigma voinierianum leidet

 · 
Gepostet: 07.01.2018 - 21:40 Uhr  ·  #1
guten tag , ich habe mir eine Tetrastigma voinierianum zugelegt . in ein grössen topf gepflanzt , erst hat sie super ausgesehen aber jetzt leidet sie. etwas mache ich falsch. zu viel wasser ? zu wenig? bitte um hilfe . ich finde diese pflanze ist ein traum nur meine sieht nicht gut aus. was ist mit ihr los? die blätter werden erst gelblich dann vertrocknen die und fallen ab . auch die jungen ausgetriebenen. im vorraus danke . die erde fühlt sich feucht an. sie hat trockene füsse. dachfenster oben drüber bitte hilft mir. danke
t2.jpg
t2.jpg (509.47 KB)
t2.jpg
t4.jpg
t4.jpg (752.46 KB)
t4.jpg
t1.jpg
t1.jpg (727.33 KB)
t1.jpg
t3.jpg
t3.jpg (751.27 KB)
t3.jpg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: hilfe meine Tetrastigma voinierianum leidet

 · 
Gepostet: 07.01.2018 - 22:16 Uhr  ·  #2
Hallo

Ich bin kein Experte dieser Pflanze und habe eigentlich nur eine Vermutung, nämlich zu feucht/ nass in Verbindung mit zu dunkel.
Wie weit ist denn das Dachfenster weg (von der Pflanze)? Wenn sie nicht gerade direkt unter dem Fenster steht, kann es ihr trotzdem zu dunkel sein. Gleiches gilt auch, wenn du nur ein recht dunkles Fenster aufgrund der Himmelsausrichtung (z.B. ein Nordfenster) hast. Ein Nordfenster an sich ist schon eher hell bis halbschattig einzuschätzen, als Dachfenster ist es mit dem Lichteinfall dann auch nicht so weit her, wenn das (wenige) Licht von oben kommen muss.
Wenn du also ein Fenster hast, das noch etwas heller ist als das jetzige, dann stell sie dorthin.

Hinsichtlich der Feuchtigkeit:
Die Erde darf zwischen dem Gießen etwas antrocknen.
Wenn du sie in einem Plastiktopf hälst, kann es helfen, den Topf vor dem Gießen anzuheben. Wenn er im Verhältnis (noch) recht schwer ist, kannst du mit dem Gießen auch noch warten. Ansonsten ist die Fingerprobe zu empfehlen: Finger in die Erde stecken und fühlen (Erde kühl = nicht gießen; Erde trocken, krümelig und warm = gießen). Das ist die gängigste Variante fürs Wässern, wenn man sich absolut nicht sicher ist, wann der richtige Zeitpunkt zum Gießen ist.

Wann und warum hast du sie eigentlich in einen größeren Topf gepflanzt?
Wenn das erst vor kurzem geschehen ist, kann sich in der nichtdurchwurzelten Erde überschüssige Feuchtigkeit ansammeln, die dann die Wurzeln schädigt.

lg
Henrike
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2020
Betreff:

Re: Hilfe, meine Tetrastigma voinierianum leidet

 · 
Gepostet: 15.11.2020 - 14:42 Uhr  ·  #3
Guten Tag

Die Pflanze tetrastigma voinierianum braucht Nährstoff zum wachsen und stark sein. Deine tetrastigma voinierianum hat Nährstoffmangel und darum braucht er Nährstoff Beziehungsweise dünger. Grüße
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.