Hilfe für Staudenbeet auf der Nordseite... - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung
Gardify – smarter Gärtnern

Hilfe für Staudenbeet auf der Nordseite...

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, seit vier Wochen haben wir das Elternhaus übernommen.
Da muß jetzt einiges verändert werden.
Als erstes brauche ich eure Hilfe für das *Staudenbeet* an der Nordseite vom Haus.

Es ist gleichzeitig direkt an der Straße(seitlich) und begrenzet an der Hausseite die breite Einfahrt. Auf der anderen Seite ist ein bissel *Rasen*.
Die Beetbegrenzung beginnt mit Bordstein und bodendeckenden Stauden, o.K.
Dahinter ist eine Zeile, da standen Rosen, die mussten alle entsorgt werden. für Rosen ist das bestimmt auch nicht der richtige Standort :?: :mrgreen:
Dahinter stehen drei Unbekannte Koniferen, 1,40 hoch und ziemlich breit geschnitten, so mehr eckig, die ineinander greifen, will ich nicht verändern, nur halt bissel Form...
Und mir geht es um die Reihe mit den rosen. Welche typischen, Pflanzen passen :?: Es soll frosthart, blühend über längeren Zeitraum, immergrün oder wintergrün, jedenfalls sollen keine längeren Zeiträume ohne schönes Grün oder Bunt vorhanden sein.
Für die ratschläge danke ich euch schon jetzt.

LG
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Du suchst also etwas, was ungefähr 70-110 cm hoch wird?

Muß es immergrün sein, wenn doch dahinter Koniferen sind? Ein interessanter vertrocknender Samenstand o. ä. sähe doch im Winter gegen das dunkle Grün evtl. auch gut aus?



Wenn der Platz da ist, würde ich vielleicht über einen großen Farn nachdenken. Man muß nur schauen, das man den richtigen erwischt (Größe, immergrün, frosthart, Bodenfeuchtigkeit und ph-Wert).
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
ja so in der höhe ist schon das Maximum 100cm gut.
wie gesagt das sind alles nur erst mal so Ansatzpunkte, auch mit dem immergrün.
Farn klingt nicht schlecht, habe ich auch beim Pool, allerdings zieht der im winter ein.
Gefallen würde mir auch Azalee, Hosta, Akelei , Japansegge und dann halt noch was als Bodendecker so zwischendrin :wink:

Ich zähl auf euch :mrgreen:

LG
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1201
Registriert: Fr 14 Jun, 2013 19:27
Wohnort: Hollfeld
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 90
Vielleicht wäre ja auch Rhododendron was. Gibt es auch immergrün, hat aber halt Extra-Wünsche was den Boden angeht.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke Benji, aber dafür reicht der Platz nicht aus, das wäre dann später mal was für die andere Seite der Einfahrt :wink: :wink:

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich antworte immer auf mich selbst #-o ...
Geht auch so ein kleiner Ahorn :?: :idea: :idea:

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2905
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
Eisenfee, probier erstmal, ob du mit dem Spaten an die geplante Rosenstelle reinkommst.
Nach meiner Erfahrung können Koniferen ziemlich viele und flache Wurzeln bilden, die "saufen wie die Löcher". :roll: Und Rosen brauchen doch auch ein gewisses Maß an Feuchtigkeit.
Ich würde an der Stelle eher etwas pflanzen, was ebenso Trockenheit abkann, wenn es längere Zeit mal nicht regnet.
Schau dir mal das Präriebartgras (Andropogon scoparius) an. :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 22:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Mit Bäumen wäre ich vorsichtig. Wenn's nicht ein Bonsai sein soll - die anderen Ahorn werden über die Jahre sehr, sehr groß. Unserer steht schon seit etwa 50 Jahren im Vollschatten und reicht bis zur 3. Etage hoch. Allerdings leidet er seit einigen Jahren an einem Blattpilz, der möglicherweise durch den schattigen Standort begünstigt wird.
Bei Bäumen kommt ja auch noch dazu, daß die nicht so einfach gefällt werden dürfen, wenn sie zu groß werden. Und versetzen geht auch nicht gut.

Die von Dir genannten Akeleien und Hostas wären ideal. Allerdings ist von denen im Winter nichts zu sehen. Azaleen sind im Prinzip winterhart, können aber auch eine gewisse Größe erreichen.

Immergrün wäre Efeu, der allerdings im Zaum gehalten werden muß, sonst ist der überall.
Ebenfalls immergrün und auch für schattige Bereiche haben sich bei mir Skimmien bewährt. Die sind im Winter auch noch ein bunter Hingucker.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
@Loony Moon,
dort geht irgendwie unterirdisch ein Wassergraben durch =P~ =P~
An dieser außenwand in dem ganzen Bereich ist total nahrhafter Boden, da gibt es keine Trockenheit.
Diese Ecke beneide ich für den ganzen Garten, nur eben Nordseite :mrgreen: :mrgreen:

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2905
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
Unterirdischer Wassergraben??? Rohr oder doch eher Wasserader??
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2353
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
Welche bodendeckenden Stauden wachsen denn schon da? Wie ist der Boden?
Ein Foto wäre (wiedermal) hilfreich.

Neben Hosta, Akelei und Japansegge: vielleicht Elfenblumen (Arten teils wintergrün), Bergenien (wintergrün), wintergrüne Farne und Schattengrässer wurden schon genannt. Niedrig und wintergrün sind auch Günsel und Haselwurz oder Pachysandra und Vinca. Wunderschön ist auch die Schaumblüte (blüht bei mir das ganze Jahr immer wieder), Traubenlilie und das Pfingstveilchen.
Dazu ein paar sommergrüne wie Tränendes Herz, Herbstanemone, Waldgeißbart ...

CL
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Tschuldigung, dass ich mich nicht melde, aber hatten vor paar Stunden vom KH den Anruf, dass der Schwiegervater eingeschlafen ist.



danke erst mal so weit an alle, aber es geht weiter [-o<

LG kerstin
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2905
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
Mein tiefstes Mitgefühl ... klaro muss da alles andere zurückstehen. *knuddels*
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke Loony [-o<

LG
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, bin wieder da.
Danke schon mal für eure Hilfe :wink:
Die Länge des Beetes beträgt ca. 8 m. und es läuft konisch zu in die Hofseite, da nur noch so 40 cm vorn an Gartentor ca. 2 m.
Der boden ist sehr durchlässig und gepflegt.
Unter dem Haus läuft wie ein kleines Rinnsal, aber fast nur noch ein Nebenläufer, ursprünglich kommt er von einer Quelle weiter draußen im Wald. Wir haben auch einen Brunnen im Keller für die Trinkwasserversorgung, sehr gute geprüfte qualität.
Ich möchte das Beet neu gestalten, die Koniferen sollen bleiben, die Bodendecker auch vorn am Rande.
Es soll von Frühjahr bis in Herbst blühen und im Winter ansprechend und dekorativ asuschauen und pflegeleicht sein, wegen Unkraut.
Ich habe bereits zu Hause: akelei, Bergenie und Japanische Azalee bis 40 hoch werdend und ich glaube Goldbandgras.
An der Wand soll ein Clematis wachsen, d.h. dort steht schon einer.
ich hoffe, das waren erst mal genug Anhaltspunkte ich freue mich auf eure weitere Hilfe, jetzt mit Bildern.

LG

PS vielleicht könnt ihr mir auch sagen welche Stauden das sind :oops:
Bilder über Hilfe für Staudenbeet auf der Nordseite... von Do 13 Mär, 2014 0:37 Uhr
2014-03-06 13.14.11.jpg
Objekt der Begierde
2014-03-06 13.14.28.jpg
die Polsterstauden
2014-03-06 13.14.41.jpg
2014-03-06 13.14.50.jpg
2014-03-06 13.15.07.jpg
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe gesucht für?s Staudenbeet von mim, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

4542

So 08 Jul, 2007 19:20

von mim Neuester Beitrag

Hilfe für neues Staudenbeet gesucht :) von Benga, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

3499

Mi 25 Dez, 2013 13:52

von Hesperis Neuester Beitrag

Bepflanzung auf der Nordseite von Leopardi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

7269

Mi 21 Jun, 2006 20:40

von Indigo als Gast Neuester Beitrag

Spalierobst für die Nordseite? von benip_de, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

8964

Mi 19 Aug, 2009 22:01

von tonia89 Neuester Beitrag

Was pflanze ich an Nordseite? von Trixi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 10 Antworten

10

7680

Di 21 Okt, 2008 17:29

von Luzifer Neuester Beitrag

Vorgartengestaltung auf der Nordseite von Froggy, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 12 Antworten

12

15651

Di 17 Apr, 2012 21:28

von Schlummerkatze Neuester Beitrag

Pflanzen für Nordseite von dag, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2483

Do 23 Apr, 2009 10:18

von dag Neuester Beitrag

Blühendes Hochstämmchen für Nordseite von Bella variegatum, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

3609

Mi 18 Apr, 2012 20:59

von Bella variegatum Neuester Beitrag

Pflanzenauswahl für Staudenbeet von nazareno, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

2065

Mo 26 Mai, 2008 13:04

von Rose23611 Neuester Beitrag

Action im Staudenbeet von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4374

Fr 13 Jun, 2008 7:30

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe für Staudenbeet auf der Nordseite... - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe für Staudenbeet auf der Nordseite... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nordseite im Preisvergleich noch billiger anbietet.