Hilfe beim Überwintern von Bananen - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Hilfe beim Überwintern von Bananen

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 107
Registriert: Do 21 Jun, 2007 0:26
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo erstmal,
also es geht um meine musa basjoo die imm garten ausgepflanzt ist sie ist ca. 50-60 cm hoch und um meine drei Musa dwarf cavendish die ca. 1m-1.20m sind diese stehen zurzeit noch auf dem sonnigen balkon im topf, da es aber draußen schon ziemlich kalt ist wollt ich gerne mal wissen wie ich sie am besten überwintern kann.

Für die basjoo habe ich einiges gelesen wie z.B. ein kasten bauen usw. oder sie ausbuddeln und die blätter abschneiden und dann im dunklen keller bei 10 grad legen nun gibt es soviele methoden und ich weiss nicht welche die bessere ist. Außerdem besitze ich einen Keller in dem licht reinkommt und ein raum den ich sonst nichtwirklich nutze und der sehr dunkel ist also habe ich mehrere möglichkeiten die zu überwintern nur kann ich mich auch nicht wirklich entscheiden.

so nun jetzt zu meinen Musa Dwarf cavendish also ich könnte sie hell im keller hinstellen oder aber auch sehr dunkel wie bei der basjoo nur im bad oder schlafzimmer geht es nicht dafür sind die zu groß. Gibt es auch eine möglichkeit diese so zu überwintern das ich nicht ihre blätter abscheiden muss und diese dann in den kühlen und hellen keller stellen kann oder muss ich die blätter abmachen und dann im hellen keller stellen oder aber auch doch lieber ganz dunkel.

Noch eine frage ist aufgtreten wie oft und wie viel sollte ich diese denn dann gießen .

Ich habe auch och zwei paprikas und zwei andenbeeren kannman die auch überwintern lassen und wenn wie oder sind das nur einjährige pflanzen
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 10:16
Die Basjoo ist nur 50-60 cm? :shock:

Ausbuddeln und im dunklen Keller überwintern, die schafft den Winter noch nicht :cry:

Wenn du die Blätter (egal welche Banane) erhalten möchtest müssen die unbedingt hell stehen. Die Basjoo kann kühl, aber bei der dwarf....warte mal, bis unsere Bananenprofis kommen :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 107
Registriert: Do 21 Jun, 2007 0:26
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 10:23
dank dir schon mal

ich bin noch nicht wirklich der profi ich beschäftige mich erst seit letztem winter sehr intensiv damit deswegen weiss ich noch nicht wirklich alles

soll ich die basjoo denn dann im topfsolange oder einfach mit dem blanken wurzeln im keller legen? irgendwie muss sie doch auch wasser haben oder nicht
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 10:25
Bei Bananen bricht auch erst mein erster Winter an, also können wir uns die Hand reichen, aber dafür sind wir ja hier :mrgreen:

Meine dwarf habe ich immer hell und warm im Badezimmer stehen :wink:

Klick mal hier durch :wink:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... ght=basjoo
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 22 Okt, 2007 12:10
Hallo,


ich habe im Mai auch 2 Basjoo`s gepflanzt. Beide sind auch gut angewachsen und haben Kindel geschoben.
Ich werde sie mit Hilfe von Holzpaletten und Noppenfolie einpacken. (Holzpaletten deswegen, weil ich an die grade drangekommen bin) Zuvor werde ich die Blätter bis zum "Stamm" abschneiden. In die Kiste kommt dann Rindenmulch und Stroh. Der Deckel darf nicht luftdicht verschlossen werden, da es sonst zur Fäulniss kommen könnte.
Ich bekam auch noch den Tip, die Noppenfolie nicht mit der Erdoberfläche abschliessen zu lassen, sondern rundrum einen ca. 20 cm tiefen Graben zu ziehen. die Noppenfolie sollte in diesen Graben reichen- dann wieder mit Erde auffüllen. Das soll kriechenden Bodenfrost und zuviel Wasser abhalten.
Zwischen Kistenwand und Stamm sollten ca. 20 cm Platz sein.

So wurde mir das erklärt... ich bin mir aber nicht sicher, ob ich mich jetzt verständlich ausgedrückt habe.... :-k



LG, DonnaLeon
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 13:10
Klickt doch mal hier rein :wink:

http://green-24.de/forum/weblog_entry.php?e=87

Allerdings würde ich das bei der kleinen Basjoo nicht wagen :oops:
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 22 Okt, 2007 13:37
Danke für den Link, Mel!!!


Was für eine feine-edele Kiste, die Banane wusste es wohl zu schätzen :wink:

Bei mir kommt da eher der Schotte raus... warum so viel Material kaufen, wenn ich welches umsonst bekommen kann :oops:

Mir stellt sich auch die Frage, was roadrunner mit den Kindeln von diesem Jahr macht? Abstechen, oder eine neue, größere Kiste bauen? :-k




LG, DonnaLeon
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 13:39
Sie wird uns das schon noch mitteilen :mrgreen:

Wir haben ja auch schon überlegt, ob man da nicht einfach ein Fass oder ähnliches drüberstülpt. Ich wollte meine Bananen nächstes Jahr in den Vorgarten stellen...und da fehlt mir noch der zündende Gedanke :wink:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28478
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 132
Blüten: 58768
BeitragMo 22 Okt, 2007 13:43
Teils teils, ein paar habe ich ausgraben und GG hat schon angekündigt, dass die neue Kiste grösser, höher und besser wird...wie Männer eben so sind... :mrgreen:
Zuletzt geändert von Roadrunner am Mo 22 Okt, 2007 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1542
Registriert: Di 21 Aug, 2007 9:36
Wohnort: Im Norden Deutschlands
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 13:50
Hallo,

also bei einer Banane, die noch so klein ist würde ich sie einfach frostfrei im Haus überwintern und nicht so viel aufhebens darum machen. Die ist für ne trockene Überwinterung auch einfach noch zu klein. Also im überwintern,

Die Dwarf cavendish´s solltest du auch im Haus überwintern. Die vertragen keinen Frost. Stell sie ebenfalls in einem frostfreien Raum oder in nen Flur, wenn das möglich ist.
Sie sollten dann nicht mehr so dolle gegossen werden, weil sie dann ja kühl stehen. Eben nur hin und wieder mal gießen. Je kälter es ist, umso weniger wird gegossen.
Ich habe auch alle Bananen, die kienen Frost vertragen in einem unbeheizten Raum stehn. Es liegt an der Südseite und ist hell. Ab und an bekommen die dann mal ein wenig Wasser, damit sie nicht ganz vertrocknen und das muß dann reichen.

Gruß Karin65
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 875
Bilder: 28
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 14:19
Wohnort: Stockach/Baden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 14:40
Hallo,
meine Musa basjoo wurde von mir erst im letzten Herbst gesetzt. Ich habe sie mit Kaninchendraht umbaut. Da hinein kamen Stroh, Laub und oben eine Noppenfolie (die Seiten blieben folienfrei). Obwohl sie erst ca. 40cm groß war, hat sie den Winter einwandfrei überlebt - allerdings war der letzte Winter auch recht mild. Nichts desto trotz werde ich es diesen Winter wieder so machen.
Gruß Irene
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1542
Registriert: Di 21 Aug, 2007 9:36
Wohnort: Im Norden Deutschlands
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 18:43
Hallo Irene,

also ich würde auch die Seiten mit Noppenfolie zu machen. Das Risiko wäre mir einfach viel zu groß, das es diesen Winter so richtig knallt.

Ich habe mit meinem Mann bei meiner auch ne Richtige Umbauumg aus Dachlatten und Npooenfolie gemacht. Ich werde dahinein auch noch dünne Styroporplatten stellen, damit da wirklich nicht so der Frost durchkommt.

Na gut, etwas können die ja schon vertragen. Aber wenn es dann mal regnet und nicht von oben sondern wegen Wind seitwärts und dann in den nächsten Tagen wieder Frost kommt, dann friert es dort ja durch.
Also lieber auch die Seiten zumachen.

Gruß Karin65
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 18:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 19:58
also zum thema überwintern es kommt drauf an ob du jemals früchte haben willst und ausbuddeln bei über 1m höhe wird nicht lustig weil die wurzeln gigantisch groß sind..

wenn man keine blüte und fruchtstand haben will, dann ist das durchaus ausreichend, die banane draußen zu lassen und mit einem schwarzen pvc rohr zu schützen (evtl noch aussen luftpolsterfolie rum) und die erde gut zu mulchen und stroh drüber zu tun um ein erfrieren der wurzeln zu vermeiden... d.h. warten bis die blätter braun sind und dann abschneiden und einfach warten und nicht unter 1m höhe abschneiden.. draußen auspflanzen ist meist noch ein risiko da in deutschland häufig nen sehr lehmiger boden ist der sehr fest ist und sehr feucht, wodurch die wurzeln leiden...

will man jedoch früchte haben, sollte man sie grundsätzlich nicht draussen auspflanzen sondern in einem sehr grossen kübel der unten öffnungen besitzt und unten in den kübel ne drainage schicht reinmachen.. dann immer schön in die sonne stellen und im 2. jahr bekommt man dann meistens seinen fruchtstand.. das geht aber auch noch im 1. jahr.. wenn bananen nicht mehr wachsen ist die erde zu feucht und hat zu wenig luft.. einfacher ist sie gleich trockener zu halten und vorallem so gut wie gar nicht düngen.. dadurch hat man stärkere wurzelballen und die wuchsgeschwindigkeit steigt.. ansonsten so hell und feucht wie möglich überwintern.. (meist ist die luftfeuchtigkeit das problem übern winter und trotzdem nur ganz leicht feucht die erde halten) und auf spinnmilben aufpassen in der wohnung.. dann hat man lange und viel freude an den bananen...

gibt keine banane deren wurzeln temperaturen unter +10° aushält..
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28478
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 132
Blüten: 58768
BeitragMo 22 Okt, 2007 20:04
Ich hoffe, dezibl, du verzeihst mir, wenn ich dir wiederspreche...? :|

Die Bananen im BoGa Köln werden jedes Jahr auf 70-80cm runtergeschnitten und nur mit Kisten voll Laub und einer Folienabdeckung im Freien überwintert. Dennoch blüht jedes Jahr die eine oder andere basjoo dort. Allerdings, und das ist nicht zu unterschätzen, in Klimazone 8a!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1264
Registriert: Mo 19 Jun, 2006 18:45
Wohnort: bayreuth, bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Okt, 2007 20:12
ja richtig durchaus trotzdem möglich.. 8a ist deutlich besseres klima wie hier.. schau wir haben jetzt schon temeraturen unter dem gefrierpunkt.. im schnitt nachts schon -2° das merkt man... tagsüber schaffen wir es jetzt nicht mehr über +5°.. teilweise haben wir jetzt in deutschland noch über 10° oder noch höher.. das nächste ist dein boden der wird lockerer sein bzw wirst du andere erde beigemischt haben.. und unterm garten haben manche sogar drainage schichten liegen.. das erleichtert es den bananen.. ;)

nun wie komm ich zu 1m höhe wenn man unter 50cm abschneidet läuft man gefahr den kern zu verletzen und die banane stirbt.. je höher man abschneidet umso leichter tut sich die banane wieder zu wachsen.. und wenn wirklich frost in den schutz kommen würde, und die oberen 20cm schaden nehmen hat man genügend reserve der banane gelassen das sie es überlebt.. und mit der stammdicke und dem alter nimmt die höhe zu in der man abschneiden sollte.. da der kern nach oben wandert..
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kindel beim Bananen-Baum ? von GartenMonster, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

985

Mo 04 Mai, 2015 20:24

von GartenMonster Neuester Beitrag

Suche Tipps beim Bananen und Hanfpalmenauspflanzungsversuch von Seak, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

3806

Mo 04 Jun, 2012 18:39

von Roadrunner Neuester Beitrag

Bananen überwintern? von jenny, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

9743

Mi 08 Apr, 2009 8:54

von DAGR Neuester Beitrag

Bananen Überwintern von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1798

Mo 07 Sep, 2009 16:30

von Gysmo Neuester Beitrag

Bananen warm Überwintern? von Seak, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1902

Do 05 Jul, 2012 16:57

von Seak Neuester Beitrag

Bananen mit Kunstlicht überwintern von Seak, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 93 Antworten

1 ... 5, 6, 7

93

30060

Mi 22 Jan, 2014 9:10

von Manumaschine Neuester Beitrag

Bananen (musa) Jungpflanzen überwintern, wie und wo?! von katty, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

1885

Di 19 Jul, 2016 10:27

von schaelersch Neuester Beitrag

Überwintern beim Profi? von Jule35, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

3407

Mi 06 Okt, 2010 19:41

von Jule35 Neuester Beitrag

Bewässerung beim überwintern der Baumtomaten von Siegfried, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

1302

Sa 23 Okt, 2010 11:46

von Jürgi Neuester Beitrag

Baumarkt-Musa Problem beim Überwintern von michi111, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1549

Mi 05 Dez, 2007 10:00

von michi111 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Hilfe beim Überwintern von Bananen - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe beim Überwintern von Bananen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bananen im Preisvergleich noch billiger anbietet.