Gestaltungsmöglichkeiten Terrasse - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Gestaltungsmöglichkeiten Terrasse

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 30 Sep, 2007 17:38
Wohnort: Berglen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGestaltungsmöglichkeiten TerrasseSo 30 Sep, 2007 18:03
Hallo liebe Forengemeinde :D

ich freu mich das ich dieses Forum gefunden habe und erhoffe mir hier Anregungen von euch zur Gestaltung meiner Terrassen.
Ich habe mal 4 Fotos vom derzeitigen "Zustand" der Terassen angefügt. Ich bin schon die ganze Zeit am überlegen wie und vorallem mit welchen Pflanzen ich die Holzwände verschönern und die Terrassen dekorieren könnte.
Ich habe leider nur die Möglichkeit Pflanzen in Kübeln zu verwenden, da alles mit Platten oder Holz ausgelegt ist, nur fehlen mir wie gesagt die Ideen.

Ich freue mich wenn der/die ein oder Andere von euch mir Tips zur Gestaltung geben könnte.
:)
Vielen Dank vorab.
Bilder über Gestaltungsmöglichkeiten Terrasse von So 30 Sep, 2007 18:03 Uhr
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Sep, 2007 18:17
Herzlich Willkommen im Forum \:D/

Ich würde sagen.....dir fehlt grün :mrgreen:

Also müssen wir dich zuwachsen lassen, hast du da irgendwelche Wünsche :wink:

Bambus, was Blühendes, etwas was man "beernten" kann??? Im inneren Bereich wären "nur" Kübel möglich oder? :-k

Welche Himmelsrichtung ist das? Brauchst du im Sommer Schatten oder möchtest du es lieber schattig? :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Sep, 2007 18:22
müssen denn diese hohen Wände sein? Du sperrst dich ja selbst auf der Terrasse ein. Mit etwas grün könnte man es zwar abmildern, aber diese Ende wird bleiben oder sich sogar nicht verstärken, wenn noch mehr Töpfe auf der Terrasse sind. Kann verstehen, dass man nicht gesehen werden möchte, aber oft reichen auch eine immergrüne Hecke als Abgrenzung oder niedrigere Wände..

wie schaut es denn um die Terrasse herum aus. Kannst du uns Bilder vom Garten machen? Von dem siehst du doch gar nichts :(

Liebe Grüße,
Junie
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Sep, 2007 18:27
Junie hat geschrieben:müssen denn diese hohen Wände sein? Du sperrst dich ja selbst auf der Terrasse ein. Mit etwas grün könnte man es zwar abmildern, aber diese Ende wird bleiben oder sich sogar nicht verstärken, wenn noch mehr Töpfe auf der Terrasse sind. Kann verstehen, dass man nicht gesehen werden möchte, aber oft reichen auch eine immergrüne Hecke als Abgrenzung oder niedrigere Wände..

wie schaut es denn um die Terrasse herum aus. Kannst du uns Bilder vom Garten machen? Von dem siehst du doch gar nichts :(

Liebe Grüße,
Junie

da muss ich Junie zustimmen,
die Wände wirken beengend.
Nun stehen sie aber schon,
und man sollte das beste daraus machen.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Sep, 2007 18:32
Vielleicht könnte man sie auch versetzen :-k

Ich finde die auch etwas...beengt :oops:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Sep, 2007 18:37
es ist doch eine Dachterrasse, oder? Zumindest schaut es auf einem der Bilder so aus. Je nachdem wie hoch die Häuser in der Umgebung sind, würde ich den Sichtschutz durch die Wände anpassen. Oft reicht schon weniger und keiner kann hochschauen und euch beobachten, aber ihr verbaut euch nicht den Blick nach unten. Und was gibt es schöneres als eine Aussicht über die Landschaft.. Also Gärten, Strassen etc von oben zu überblicken.. und wenn es nur zu einer oder zwei Seiten ist..

Wenn die Wänder stehen bleiben müssen bringt es auch sehr viel, wenn man sie farblich anders gestaltet. Blau ist zB eine Farbe die räumlich Gegenstände etwas in die Ferne rückt..
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 30 Sep, 2007 17:38
Wohnort: Berglen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Sep, 2007 18:45
Hallo Ihr,

vielen Dank für die Antworten. Wir wohnen in einer Hanglage bzw. der Garten ist Hanglage und als wir die Wohnung kauften vor 3 Monaten waren die Sichtschutzzäune schon angebracht. Wenn man aus der Tür hinten geht haben wir einen bepflanzten Garten nur wenn wir zu den Terrassen rauf gehen ist es etwas kahl. :D

Habe nochmal Fotos angehangen.

Pflanzentechnisch (Bambus haben wir schon :) ) sind wir ganz offen, vllt. was Rankendes. Aber pflanzt man denn das zu dieser Jahreszeit überhaupt? Am Dienstag würde ich dann in eine Gärtnerei fahren. :D
Bilder über Gestaltungsmöglichkeiten Terrasse von So 30 Sep, 2007 18:45 Uhr
5.jpg
6.jpg
7.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 30 Sep, 2007 18:55
wenn du die Pflanzen in die Erde pflanzt ist jetzt für die meisten die beste Zeit. Frostempfindliche sollte man aber lieber im Frühling pflanzen. Kübelpflanzen würde ich erst im Frühling holen, der Winter ist doch eine etwas kritische Zeit, weil die Kübel durchgefrieren können und die Pflanzen womöglich unter Wassermangel leiden (vor allem wenn sie immergrün sind)..

zu eurem Garten hin würde ich den Sichtschutz entfernen oder zumindest den oberen der beiden..
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 30 Sep, 2007 17:38
Wohnort: Berglen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Okt, 2007 17:46
Hallo Junie,

der Sichtschutz auf dem 1. Bild der 3 letzten Fotos über der Regentonne, wurde auch von den Vorbesitzern angebracht, damit die Nachbarn (über uns) nicht auf die Terrasse schauen können.

Ja ihr habt recht es ist alles ziemlich beengt durch die Hanglage ist es leider so das oberhalb noch Häuser sind und neugierige Nachbarn wohl gern mal genauer schauen. :wink:

Welche Lage es ist da bin ich mir noch nicht sicher, vorn zur Strasse hinaus haben wir eine Süd/West Terrasse (ist nicht auf den Bildern drauf), dann dürfte der Garten Nord sein. Oben auf der Terrasse scheint aber lange die Sonne hin, im unteren Teil vom Garten scheint sie nur nachmittags wenn sie unter geht. :-k


Bambus, was Blühendes, etwas was man "beernten" kann??? Im inneren Bereich wären "nur" Kübel möglich oder? Nachdenken


Bambus habe ich wie gesagt schon, was blühendes wäre schön. Was Kletterndes vllt.? Ja oben sind nur Kübel möglich.

es ist doch eine Dachterrasse, oder?


So könnte man es nennen, die Terrasse mit Holz ist auf dem Garagendach die andere nicht.

Wenn die Wänder stehen bleiben müssen bringt es auch sehr viel, wenn man sie farblich anders gestaltet. Blau ist zB eine Farbe die räumlich Gegenstände etwas in die Ferne rückt..


Das ist auch eine interessante Idee. Meinst du alle Wände oder nur vereinzelt? Gibt es im Forum Beispiele zur Farbgestaltung?

Würde mich auf alle Fälle sehr freuen wenn ihr mir einige Pflanzenempfehlungen geben könntet. Es sieht irgendwie mom. nicht so prickelnd aus. :(
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 518
Bilder: 35
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 18:45
Wohnort: Münsterland Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 0:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Okt, 2007 20:48
Hallo lorali,
ich finde - je mehr ihr Euch einbunkert (durch den unmäßigen Sichtschutz), desto interessanter seid Ihr für Eure Nachbarn und desto neugieriger werden sie bei der kleinsten Veränderung.
Ihr werdet schon nicht auf Eurer Terrasse klamottenlos herumliegen (würdet ohnehin bei dem Umbau keine Sonne abkriegen). Das wird vielleicht mal eine Woche für die Nachbarschaft interessant - aber wenn die sich daran gewöhnt haben, lassen sie auch die Neugier und die Glotzerei sein.
Macht es Euch lieber so schön, wie Ihr es wollt. Es ist Eure Wohnung, Euer Zuhause - und wenn man sich da nicht wohlfühlen darf - wo dann???
Pflanzt Blumen, die ranken und blühen und genießt Eure Wohnung.
Laßt die Nachbarn so sein, wie sie eben sind.
Liebe Grüße, Ruth
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Okt, 2007 9:06
das ist meist leichter gesagt als getan. Sie Privatsphäre ist doch das wichtigste und senibelste Gut das wir haben und da jemanden freiwillig rein lassen, das möchte keiner. Aber Ruth hat schon recht, wenn jemand etwas von euch wissen möchte, dann wird er es erfahren. Man kann sich einigeln und die Leute achten noch genauer auf einen und andererseits wird man durch die Wände immer wieder an die Nachbarn erinnert, weiß, dass einen jemand beobachten könnte und kann man dann wirklich noch geniesen?

Vielleicht sollte man von Anfang an mal beginnen. Was möchtet ihr haben? Eine Terrasse zum Entspannen, zum Feiern, zum Relaxen, vielleicht doch zum nackt sonnenbaden und dann fragt euch - ist es schlimm wenn die Nachbarn sehen ob es Würstchen oder Steak gibt. Oder dass schon wieder das Pärchen mit dem glatzköpfigen Herrn und der blonden Dame da ist. Oder dass man ein Buch in der Liege liest. Jeder sieht das anders, aber ich finde man nimmt sich sehr viel Freiheit, wenn man sich so einigelt. Das schönste ist doch, wenn man eine Terrasse hat und den Blick über den Garten geniesen kann, vielleicht sogar über die angrenzende Landschaft, also wenn der Garten nicht am Zaun aufhört. Denn der Garten ist ja ein Kunstwerk, das man hauptsächlich doch bewundern sollte und das geht doch am schönsten von der Terrasse aus oder einem weiteren Sitzplatz. Also man isst sein Abendessen und erfreut sich, weil alles so schön aussieht. Nur bei euch schaut man einfach zu oft gegen eine 2m-Wand.. Aber nicht falsch verstehen, dass ist eben mein persönlicher Eindruck von den Bildern und Bilder können auch viel verfälschen und Räume anders wirken lassen als sie eigentlich wirken..

Also grüble mal, wo der Sichtschutz unbedingt sein muss und denk dann eben auch an so Sachen wie Windschutz. Dann gibt es auch verschiedene Möglichkeiten an Sichtschutz. Man könnte teilweise getöntes Glas verwenden, durch das man relativ problemlos aus der Nähe sehen kann, aber es bei einer größeren Entfernung undurchsichtig wird. Oder man macht sich Gucklocher in den Zaun, die so groß sind und eben so angeordent sind, dass die schlimmsten Nachbarn doch nichts mitbekommen, der Zaun aber offener wirkt und man die Fernsicht hat.. wobei zum eigenen Garten hin finde ich gehört jeder Zaun weg, weil dann hätte man seinen Garten wirklich nur noch zum Arbeiten.

Das zweite Bild von Anja gefällt mir auch sehr gut.. Sichtschutz bedeutet ja nicht, dass man die Seiten 2 m hoch dicht machen muss. Schaut jemand von oben, kann man auch eine Pergola bauen, nur darf die eben auch nicht zu massiv sein, weil sie sonst auch bedrückend wirkt. Diese könnte man dann mit diversen Kletterpflanzen begrünen, auch immergrünen, aber diese machen im Herbst/Winter bei schlechterem Wetter alles arg düster

Man kann mit vielem spielen, nur überlegt euch wie ihr die Terrasse nutzen möchtet. Welchen Sinn sie haben soll und ob die Nachbarn nicht im Grunde vollkommen egal sind. Also was sie denken, sehen und meinen, denn dann bieten sich noch schönere Möglichkeiten. Und je nachdem - fast nichts im Garten ist so, dass wenn man es einmal verändert hat und es doch nicht gut ist, dass man es nicht wieder umändern kann. Also vielelicht einfach mal testen, die Wände entfernen (oder einen Teil) und dann abwarten was die Nachbarn machen. Im Winter braucht man sowieso keinen Sichtschutz auf der Terrasse
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Okt, 2007 11:19
Mein Garten ist hinten durch eine sehr hohe Hecke begrenzt. Und obwohl bis dahin über 20 m sind, fühle ich mich sehr eingeschlossen. Vielleicht wäre es bei euch eine Möglichkeit, erstmal jede 2 Tafel zu entfernen, da hättet ihr eure blickdichten Ecken, aber könnt trotzdem rausgucken.

Und wenn die verbliebenen dann noch mit blühenden Pflanzen zu sind, z.B. Bouganvilea, Clematis, Passiflora .... dann wirkt es auch nicht mehr so Extrem dicht.
Bilder über Gestaltungsmöglichkeiten Terrasse von Do 04 Okt, 2007 11:19 Uhr
PICT0028.JPG
so sah mein Garten aus, als ich ihn bekam.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 04 Okt, 2007 13:08
@Chiva
denke bei deinem Garten ist das größte Problem der Weg. Dieser fesselt den Betrachter, der ihn verfolgt und dann endet alles an einer grünen Wand. Das gibt ein ungutes Gefühlt, gäbe es den Weg nicht, wäre alles nicht so zielgerichtet. Stell dir mal alles vor mit etwas geschlungenen Wegen, also so, dass rechts und links Beete mehr oder weniger weit in den Weg oder die Rasenfläche hineinragen, dass sie teils den Blick von dem aus du das Foto gemacht hast, so lenken, dass man meinen könnte der Weg geht irgendwo nach rechts/links weg und führt dort weiter. Das vergrößert einen Garten, es macht neugierig, es reichen dafür zwei geschickt angeordnete Beete, die auch nicht die größten sein müssen, Hauptsache es gibt keine gerade Blickachse mehr
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Miniteich auf der Terrasse? von girlfriend-in-a-coma, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 5 Antworten

5

16508

So 06 Mai, 2007 20:07

von Anja 007 Neuester Beitrag

Kübel auf der Terrasse von Michi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

6651

Do 12 Jun, 2008 16:10

von mieziwauzi Neuester Beitrag

Schnecken auf der Terrasse! von Dani5400, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

6822

Mo 29 Okt, 2007 18:30

von Dani5400 Neuester Beitrag

Feierabend auf der Terrasse von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4049

Fr 25 Jul, 2008 8:59

von Frank Neuester Beitrag

Besuch auf der Terrasse :o) von Langundo, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 4 Antworten

4

1837

Fr 08 Aug, 2008 16:31

von blacksway Neuester Beitrag

Hilfe für Terrasse von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

2797

Fr 15 Mai, 2009 9:43

von mussbein Neuester Beitrag

Bäumchen für die Terrasse... von cassie, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

2329

Fr 02 Mär, 2012 13:14

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Kletterpflanzen für Terrasse von dolli1987, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 29 Antworten

1, 2

29

11016

Sa 21 Apr, 2012 7:06

von Caira Neuester Beitrag

Hochbeet an die Terrasse? von Inge79, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 15 Antworten

1, 2

15

8118

Di 12 Jun, 2012 8:07

von Loony Moon Neuester Beitrag

Was wächst da auf der Terrasse? von kati05, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Gestaltungsmöglichkeiten Terrasse - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gestaltungsmöglichkeiten Terrasse dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der terrasse im Preisvergleich noch billiger anbietet.