Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1536
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 26.11.2011 - 18:17 Uhr  ·  #16
Hallo,


Stefanie,danke für deine Suche....Aber es ist weder die Eine noch die Andere...

Aber ich habe sie gefunden : Es ist Bertolonia maculata und wie so oft,wenn man dann den Namen liest,fällt es einem wie Schuppen von den Augen !


Bei Dehner gab`es den Twister ---Aber für 15 Euro,dazu konnte ich mich dann doch nicht überwinden...


Liebe Grüße

Polli
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 27.11.2011 - 21:08 Uhr  ·  #17
Moin,

als Ergänzung eine Gattungsliste der Gesneriaceae.

Insgesamt liebe ich Gesneriaceae, "leider" sind die Fensterbänke voll mit Orchideen. Nur die Sinningia leucotricha habe ich. Da den meisten meine Pflegebedingungen nicht zusagen, bleibe ich hart wenn ich mal eine interessante Pflanze aus dieser Familie sehe. Das muss ich ihnen nicht antuen.
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1536
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 27.11.2011 - 23:19 Uhr  ·  #18
Hallo Plantsmann....

ob es diese Pflanzengruppe bei mir klasse findet,muß sich noch herausstellen...Ich bin ziemlich frisch erst mit diesem Virus infiziert,genau seit dem Sommer diesen Jahres.

Eine Kohleria und eine Chirita habe ich zwar schon seit einigen Jahren ,Streptocarpus habe ich bisher immer zu tode gepflegt ( zu großer Topf,zuviel gegossen - halt alles falsch gemacht,was man so falsch machen kann ! ) aber nun habe ich mich etwas mit der Gattung beschäftigt und hoffe,das sie es bei mir nett finden.

Meine Orchideen hatten Wollläuse und ich dachte schon,ich müßte mich von allen trennen.Nun erholen sie sich gerade ,blühen aber noch nicht und so sind noch in einem anderen Zimmer " ausgelagert ".Beide Gattungen bekäme ich im WZ gar nicht unter

Vielleicht kannst du uns ja ein paar Tips geben ? Was man auf gar keinen Fall tun sollte oder was besonders wünschenswert wäre ?

Liebe Grüße


Polli
Größenänderung IMG_3558.JPG
Größenänderung IMG_3558.JPG (181 KB)
Größenänderung IMG_3558.JPG
Streptocarpus Saxorum ( ??? ) mit rundlichen Blättern - und ein Sämling ( mitgekauft ) von Saxorum mit weißen Blüten...
Größenänderung IMG_3557.JPG
Größenänderung IMG_3557.JPG (101.44 KB)
Größenänderung IMG_3557.JPG
Kohleria ...( Sorte ? ) orange ,kleine Trompetenblüten
Größenänderung IMG_3556.JPG
Größenänderung IMG_3556.JPG (169.71 KB)
Größenänderung IMG_3556.JPG
Leidendes Streptocarpus Saxorum ....blaue Blüten Aus dem Kübel gekippt,Wurzeln abgerissen und frisch getopft...
Größenänderung IMG_2638.JPG
Größenänderung IMG_2638.JPG (82.83 KB)
Größenänderung IMG_2638.JPG
Etwas älteres Foto meiner Kohleria gefunden... Sommer mit Blüten
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 140
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 09.12.2011 - 17:30 Uhr  ·  #19
Von meinen sechs African Violett Blättern, scheinen schon fünf gewurzelt zu haben
Jetzt warte ich auf kleine Blättchen
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1536
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 11.12.2011 - 18:18 Uhr  ·  #20
Stefanie,

herzlichen Glückwunsch zu deinen bewurzelten Blättchen !

Ich habe das schon dermaßen of versucht und bin immer kläglich gescheitert.Immer sind meine Blättchen gefault,trotz sterilem Substrat und extrem wenig Wasser .


Kannst du eventuell mal ein Bild von deiner " Blättchen " Kinderstube einstellen ?

Und Tipps zum Substrat ?

Meine Freundin hat ein geniales Usambara Veilchen mit hübsch panaschiertem Laub ,das wäre wirklich den 890. Vermehrungsversuch wert !


Liebe Grüße


Polli
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 3554
Dabei seit: 10 / 2009

Blüten: 10
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 11.12.2011 - 18:36 Uhr  ·  #21
Ich bewurzele Usambaras seit Jahren erfolgreich und unkompliziert einfach im Wasserglas.

Vll versuchst du es mal so?

Die Blätter mit einem schwarfen Messer/Schere Abschneiden (nicht quetschen), danach ins Wasserglas stellen - dabei darf bzw. sollte nur der untere halbe Zentimeter des Stengels im Wasser stehen.
Der Wasserstand darf nie komplett abfallen und nie zu hoch sein. Ansonsten wechsele ich das Wasser nicht, fülle nur nach.
Ich pack immer mehrere Blätter in ein Glas, eventuell faulende entferne ich einfach. Wenn sich ein schöner Wurzelballen gebildet hat kommen die in Erde (kleine Töpfchen) und werden immer gewässert sobald sie oberflächlich angetrocknet sind.
Schlussendlich schaffen es geschätzte 80-90% zur Pflanze. =)
*edit* Eine Anmerkung noch: Die Schnittkante wird manchmal etwas braun und matschig bevor Wurzeln kommen; nicht nervös werden, erst wenn der ganze Stil schlabberig ist und sich der Gammel ins eigentliche Blatt ausgebreitet hat besteht keine Hoffnung mehr!

Das einzige was bei dieser Art der Vermehrung Probleme macht, ist wenn das Wasserglas zu kalt steht; 20°C Wassertemperatur ganztägig sollten es schon sein.

*edit 2* Sobald die neuen Blättcxhen austreiben kannst du die Pflanzen wesentlich trockener halten - es ist ja sicher bekannt, dass Usambaras gerne mal austrocknen, bevor man sie wieder gießen sollte. Diesen Wechsel machen schon winzige Jungpflanzen mit, wobei da die Trockenperioden natürlich noch etwas kürzer ausfallen...
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 140
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 11.12.2011 - 20:00 Uhr  ·  #22
@ Polli

Dein Wunsch ist mir Befehl
Hier mal ein Bild meiner Blättchen



Ich habe sie in ganz normaler Composana- Erde, die für Zimmer- und Balkonpflanzen .
Dann steht das Ganze im ZGW bei ca 27 Grad .
Ist mein erster Versuch Und bis auf die panaschierten sind alle bewurzelt

@ Zifron

Ich habe mich bewusst für die Erd-Variante entschieden.
Habe mich vorher intensiv belesen. Und keine der beiden Varianten scheint besser/ schneller zu sein.
Die Erfahrungsberichte waren ausgeglichen. Dann war es eine Bauchentscheidung. Und anscheinend für mich die richtige Wahl
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1536
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 12.12.2011 - 09:26 Uhr  ·  #23
Hallo Stefanie,hallo Zifron

Ups..... Dein panaschiertes Blatt - in der oberen Reihe rechts- sieht genauso aus,wie das von der Pflanze,die ich gerne vermehren möchte.

Noch eine Frage: Deckst du deine Babystube mit einer Haube ab ?




@ Zifron....

Im Wasserglas ? Das hätte ich bei dieser Gattung nie gewagt !!! Du hast das aber so gut beschrieben,das ich deine Methode auf jeden Fall ausprobieren werde ...

Gibst du auch etwas ( Aktiv ) Kohle ins Wasser ? Das hat sich bei mir bei der Bewurzelung bei z.B.Engelstrompeten sehr bewährt.

Na...Da muß`das Usambara Veilchen meiner Freundin aber direkt ein paar Blättchen spenden,damit ich den Doppelversuch starten kann...


Vielen Dank für eure ermutigenden Berichte


Liebe Grüße


Polli
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 140
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 12.12.2011 - 11:48 Uhr  ·  #24
Hallo Polli,

ich habe da noch ne Haube drüber, aber die schließt nicht richtig ab , ist also nicht geschlossen.
aber das Ganze steht ja im ZGW.
Das panaschierte Blatt ganz rechts ist von einer African Violet " Fredettes Risen Star "
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 3554
Dabei seit: 10 / 2009

Blüten: 10
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 12.12.2011 - 12:11 Uhr  ·  #25
Ich deck nix ab und tu auch nix ins Wasser - wobei - ich könnte es das nächste Mal mit Superthrive probieren?

Hier schaut mal da rein - ist bissl älter - aber sehr anschaulich: http://green-24.de/forum/ftopic17518-30.html
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 1013
Dabei seit: 06 / 2009
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 12.12.2011 - 20:58 Uhr  ·  #26
Haltet Ihr Eure Sinningias eigentlich zur Zeit trocken oder kultiviert Ihr sie durch (es streiten sich die Geister, wie genau es nun richtig ist)? Ich habe meine S. leucotricha zur Zeit trocken, dunkel und kühl bei ca. 10-15° C stehen. Sie hat ihre Blätter eintrocknen lassen, treibt aber schon wieder aus. Und nun? Warm stellen und giessen, trotz Lichtmangel? Oder einfach Austrieb ignorieren und sie kühl stehen lassen?
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 140
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 12.12.2011 - 21:13 Uhr  ·  #27
Hallo Bettina,

meine S. leucotricha steht im Wohnraum auf der Fensterbank direkt am Fenster.
Ich habe sie jetzt länger nicht gegossen, aber ihre Blätter behält sie noch ganz tapfer
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 1013
Dabei seit: 06 / 2009
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 12.12.2011 - 21:40 Uhr  ·  #28
Hmm , letzten Winter hat meine Knolle auch ewig lange ihre Blätter behalten. Ich glaube erst im Januar sind die Blätter eingetrocknet und im Februar trieb sie schon wieder neu aus. Keine Ahnung, warum sie diesen Winter alles anders macht.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 140
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 14.12.2011 - 19:52 Uhr  ·  #29
Wohl eine Pflanze mit Charakter

Heute habe ich entdeckt, dass bei einem Blattsteckling ( s.o.) die ersten Blättchen aus der Erde schauen Da freut sich doch das Fräulein Reptile
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 1013
Dabei seit: 06 / 2009
Betreff:

Re: Gesnerien-Streptocarpus-Saintpaulia-Sinningia-Aeschynanthus

 · 
Gepostet: 14.12.2011 - 22:43 Uhr  ·  #30
@Stefanie: Ich mag ja Pflanzen mit Charakter, aber kann der sich nicht in massenhafter Blütenproduktion äussern?!

Gratuliere zu den ersten Blättchen an Deinem Stecki .
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.