(geändert) Efeutute - Hilfe bitte! - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

(geändert) Efeutute - Hilfe bitte!

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 22 Jul, 2012 8:28
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, liebe Forenmitglieder!

Ich bin neu hier! :-)
Nachdem ich mich hier schon so manches Mal schlau gelesen habe und ihr mir "anonym" sehr geholfen habt, habe ich mich nun registriert um euch um Hilfe zu bitten.
Ich habe früher nie einen grünen Daumen gehabt und es ging so ziemlich alles ein was ich kaufte. Heute weiss ich das ich meine Pflanzen wohl allesamt totgegossen habe da ich dachte gelbe, abfallende Blätter bedeuten das die Pflanzen zu trocken sind. :roll:
Daraufhin habe ich mich einige Jahre mit Textilpflanzen begnügt.
Seit etwa 1,5 Jahren habe ich den Bogen raus und meine Pflanzen werden was. Es sind alles Pflanzen die jemand anders nicht mehr wollte. Dieses Frühjahr habe ich mich ans umtopfen gewagt und mal alle Pflanzen die es nötig hatten umgetopft. Siehe da, sie gedeihen sehr gut.

Dank euch weiss ich das mein Gummibaum falschen Mehltau hat(te) und wie ich richtig gieße. Ich habe bei euch gelernt wie ich Ableger ziehe und welche Erde/welcher Dünger gut ist.

Nun habe ich einen Kletterphilodendron von der Arbeit mitgenommen der da seit über 10 Jahren vor sich hin vegetiert und mehr schlecht als recht gepflegt wurde.
Er hat meterlange "Arme" an denen jeweils ein paar Blätter am Ende hängen. Diese sind auch grün und okay. Einige Arme hatten keinerlei Blätter.
Diese ganzen Arme hingen ineinander verschlungen kreuz und quer über und unter unserem Lampensystem und ich musste sie vorsichtig entwirren damit ich die Pflanze mitnehmen konnte. (siehe Bild). Zwei Arme kletterten die Wand entlang.
Ich habe nun die langen Arme jeweils einzeln um den Stamm gewickelt sodas zwischendrin die Blätter herausschauen. Einfach um etwas Ordnung reinzubringen und ihn etwas ansehnlicher zu machen. Ich habe auch ganz beherzt vertrocknete oder total kahle Stränge gekappt. So drei, vier Stück, etwa zwei, drei Meter lang.
Er muss auch dringend in frische Erde umgetopft werden, denke ich.

Nun meine Frage, was würdet ihr damit machen? Ich las davon das man die Stränge frühzeitig schon zurückschneiden sollte damit er Form bekommt. Das kann ich ja nun wohl vergessen da er ja sonst völlig kahl wäre. Oder sollte man das wirklich tun?
An den Strängen sind überall kleine Knubbel, aber sie sehen so vertrocknet aus. :|

Wir haben auch noch ein gesundes, gut gewachsenes Modell hier welches in der Tat völlig anders aussieht.

Es wäre toll wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
(Das Bild hat meine Chefin gemacht als ich beim "sortieren war") :-#=


LG, Nicole
Bilder über (geändert) Efeutute - Hilfe bitte! von So 22 Jul, 2012 8:57 Uhr
philo.jpg
Zuletzt geändert von Emily_erdbeer am So 22 Jul, 2012 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1395
Registriert: Di 14 Feb, 2012 21:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Jul, 2012 9:24
Hallo,

erstmal herzlich wollkommen.

Deine Pflanze sieht schon ziemlich mitgenommen aus :-k .
Könnte es sein, das es sich um Epipremnum Bilder und Fotos zu Epipremnum bei Google. handelt? Das sieht mir nicht nach Philodendron aus :-k
Da könntest du nämlich auch Kopfstecklinge schneiden und die einfach im Wasserglas bewurzeln lassen.
Denn an den kahlen Trieben werden sich keine neuen Blätter mehr bilden. Die kleinen Knubbel sind die Ansätze für Luftwurzeln.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragSo 22 Jul, 2012 9:24
Hallo Nicole,

soweit ich das auf dem Foto erkennen kann, ist das kein Kletterphiladendron, sondern eine Efeutute. Bei Efeututen ist's leider so, daß sich die, wenn überhaupt, erst im höheren Alter verzweigen. Die langen Ranken, die nicht voll beblättert sind, würde ich daher kaltherzig abschneiden. Da kommt blattmäßig erfahrungsgemäß nichts mehr. Du kannst aus ihnen aber Stecklinge ziehen. Einfach dort wo ein Blatt ist, 1-2 Internodien (dort wo ein Blatt hätte sein können) unterhalb abschneiden. Und über dem Blatt etwa 1-2 cm Stamm stehen lassen. Dann ins Wasser stellen. Die bewurzelten Stecklinge kannst Du dann zur Mutterpflanze dazustecken. Damit schaut die Efeutute wieder fülliger aus.

Liebe Grüße
Eve
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragSo 22 Jul, 2012 9:31
willkommen hier Nicole,

da nehmen mir die beiden Vorschreiberinnen die Worte aus dem Mund; genau das wollte ich auch schreiben :wink:

Ich hatte es auch schon mal bei so einem Exemplar mit umwickeln des Stammes versucht, aber irgendwie sah das auch nicht wirklich gut aus; da hab mir dann auch Steckis gemacht und nun wächst die Efeutute wieder schön buschig.
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 22 Jul, 2012 8:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Jul, 2012 9:35
Danke für eure Antworten!
Dann ist es wohl wirklich eine Efeutute! Ich war mir sehr unsicher und dachte es wäre ein Kletterphilodendron.

Aus der Erde kommen tatsächlich zwei, drei kleine grüne, neue Blätter. Von den abgeschnittenen Trieben habe ich auch die blättrigen Überbleibsel in Wasser gestellt.
Also wirklich alles abschneiden? Dann ist wirklich nur noch der Stamm da... :shock:
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 22 Jul, 2012 8:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Jul, 2012 9:45
So sieht er momentan aus.
Wo soll ich den Schnitt dann an den Trieben ansetzen, also wie kurz soll ich sie zurückschneiden???
Die großen Stränge wurden an dem Stamm festgetackert (nicht von mir) und hängen da vom Stamm oben runter.
Bilder über (geändert) Efeutute - Hilfe bitte! von So 22 Jul, 2012 9:45 Uhr
efeu.jpg
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragSo 22 Jul, 2012 10:59
genauso sah meine auch aus. Ich hab radikal die Spitzen mit den Blättern abgeschnitten (bis kurz hinter das letzte Blatt), neu bewurzelt, und so sieht es jetzt aus (ca. 1 Jahr und 3 Monate später).

Meiner Erfahrung nach kommt aus den langen Strängen nix mehr nach; die wächst nur an den Spitzen weiter.
Bilder über (geändert) Efeutute - Hilfe bitte! von So 22 Jul, 2012 10:59 Uhr
efeutute.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 22 Jul, 2012 8:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Jul, 2012 11:33
Sieht prima aus! Also kann ich ganz einfach die lange Stränge abschneiden. Die anderen abgeschnittenen Triebe stehen ja eh schon im Wasser. :)
Dann geh ich da mal beherzt zur Sache. Danke!
Benutzeravatar
Nympha viridis
Nympha viridis
Beiträge: 10967
Bilder: 0
Registriert: So 13 Jun, 2010 11:35
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Renommee: 14
Blüten: 140
BeitragSo 22 Jul, 2012 11:51
@ Emily_erdbeer

Es schaut so aus, als ob bei deiner Pflanze und deinem Topf mit Tüte drum das Wasser nicht abfließen kann und es so zu Staunässe kommt.
Das könnte auch der Grund sein, warum deine Tute so wenige Blätter hat wegen Wurzelfäule.
Etwas dunkel schaut es auch aus
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 22 Jul, 2012 8:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Jul, 2012 19:17
Ich habe die Tute gerade erst aus unserem Laden mit nach Hause genommen. Die Tüte war drum als ich sie im Auto transportiert habe damit ich keine Erde im Auto habe. Das Foto habe ich gemacht als ich angekommen bin und das schwere Ding im Flur angestellt habe. ;-) Sie hat über 10 Jahre am Schaufenster gestanden und keiner kümmerte sich so richtig drum.
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 22 Jul, 2012 8:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Jul, 2012 8:12
Ich hoffe jetzt das ich alles richtig gemacht habe. Die knorrigen ollen Stränge sind alle ab. Die frischeren, grünen habe ich etwas länger gelassen und am Stamm "verwoben. Unten aus der Erde kommt ein weiterer Ableger mit Blättern den ich jetzt erstmal da gelassen habe wo er ist.
Die abgeschnittenen Triebe stehen im Wasser, ich hab die Vase kurzerhand mit in den Topf gestellt. :lol:
Darf die ruhig ein bisschen mit draußen stehen an einem schattigen Platz? Oder lieber rein damit an einen hellen Ort? Ich habe sie draußen gehabt um die Wurzeln zu kappen und nicht alles in der Wohnung liegen zu haben. War aber dann doch weniger Schweinerei als ich gedacht habe.
Bilder über (geändert) Efeutute - Hilfe bitte! von Mo 23 Jul, 2012 8:12 Uhr
stamm.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 18:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027
BeitragDi 24 Jul, 2012 20:03
Nachdem es die nächsten Tage recht heiß und sonnig werden soll, würd ich die Stecklinge eher in den Schatten oder nach drinnen stellen - die haben ja noch keine Wurzeln mit denen sie sich ordentlich versorgen können.
Die verbliebenen Blätter an der "alten" Efeutute könnten sich auch einen Sonnenbrand holen, wenn sie zu schnell in die Sonne kommt.

Ich glaube, dass Du die alten Triebe bis zum ersten oder zweiten "Knubbel" über der Erde abschneiden kannst, nach einiger Zeit kommt dann ein neuer Trieb aus dem alten. Diese Efeututen haben unbändigen Überlebenswillen und echt starke Wurzeln, die bekommt man nicht so schnell klein.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 145
Registriert: Di 10 Jul, 2012 21:03
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Jul, 2012 21:59
So eine Efeutute ist aber praktisch auch überhaupt nicht tot zu kriegen... Haben auch so ein zähes Kerlchen im Büro stehen.... Nachdem ich meinem Kollegen lange und gut zugeredet habe (ist sein Pflänzken) hat sie in diesem Sommer nach 16 Jahren das erste Mal neue Erde bekommen... Und sie lebte noch... Naja, zumindest ein bisschen... Also wenn lange Stränge dran sind, an denen keine Blätter mehr sind kann man die wunderbar in nem Wassergläsken wieder bewurzeln und einbuddeln.... Und die kleinen Kerlchen wachsen wie Unkraut...Da kann man beinahe zugucken... Also immer nur Mut...

Wobei halt auch sie nicht monatelang ohne Wasser überleben, das konnte ich in einem anderen Büro in einer Feldstudie feststellen... :- :- :-
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1395
Registriert: Di 14 Feb, 2012 21:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Jul, 2012 22:08
@Hammy:

:erschreckenx: 16 Jahre im selben Topf mit der selben Erde? :ohhjex: :erschreckenx: Das ist ja furchtbar :-#( . Die hätte ich deinem Kollegen schon früher abgenommen. Nicht zu fassen, was es für Leute gibt ts,ts ...

Aber um so toller finde ich, das die Pflanze bzw. Triebe überlebt haben. Jetzt passt du schön auf sie auf, gell Hammy? :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 22 Jul, 2012 8:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 31 Jul, 2012 5:17
Ich habe alles wieder drinnen stehen und hatte die guten abgeschnittenen Triebe erst in Wasser stehen, damit kamen sie aber irgendwie nicht zurecht. Seit ich sie alle in Pflanztöpfen habe mit Erde funktioniert das wunderbar. :-) Jetzt sieht das Wohnzimmer zwar ein wenig aus wie ein Botanischer Garten, aber ich finds schön... :-)
Danke für eure Tips.
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bitte um Hilfe: Welche Pflanze ist das? Efeutute von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

964

Do 02 Apr, 2009 17:53

von Gast Neuester Beitrag

Bitte um identifizierung dieser rankenden Pflanze. -Efeutute von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

880

Fr 12 Jun, 2009 20:31

von marcu Neuester Beitrag

Pflege von Drachenbäumen (Titel geändert) von Naira, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

1983

Di 13 Mär, 2007 17:26

von Naira Neuester Beitrag

Thema:lange gut gegangen - nix geändert - plötzlich Probleme von aceituna, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1121

Sa 07 Jan, 2012 11:58

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Hilfe, wer kann mir helfen ? Efeutute mit schlappen Blättern von newlife1810, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

11635

Mo 12 Nov, 2012 16:00

von Wollschweber Neuester Beitrag

Ist das eine Efeutute?Scindapsus pictus-gefleckte Efeutute von Michael-Beat, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

4264

Di 11 Mär, 2008 12:03

von Pandalin Neuester Beitrag

Bitte um Hilfe!!! von pinguinii04, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 14 Antworten

14

3010

So 16 Mär, 2008 19:09

von Yaksini Neuester Beitrag

bitte um hilfe von ringo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 23 Antworten

1, 2

23

4316

Mi 30 Apr, 2008 17:49

von Baghira Neuester Beitrag

Bitte um Hilfe...! von Lay, aus dem Bereich New GREENeration mit 7 Antworten

7

2313

Mi 04 Jun, 2008 21:02

von Canica Neuester Beitrag

Bitte um Hilfe von BlackAngel_Of_Diabolo_1, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

2003

Fr 14 Aug, 2009 13:10

von BlackAngel_Of_Diabolo_1 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema (geändert) Efeutute - Hilfe bitte! - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu (geändert) Efeutute - Hilfe bitte! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bitte im Preisvergleich noch billiger anbietet.