Gartenplanung 2012? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Gartenplanung 2012?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 26 Feb, 2009 8:27
Wohnort: Wilsdruff (Nähe Dresden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGartenplanung 2012?Mo 19 Dez, 2011 10:08
Irgendwie schaffe ich es jedes Jahr irgendwelche Samen übrig zu haben, die ich unbedingt noch unter die Erde bringen wollte - aber vergessen habe oder ich stehe im Spätsommer vor dem Problem, dass etwas geerntet wurde und ich keinen Plan habe, was ich jetzt noch säen könnte.

Nun habe ich ja für das kommende Jahr einen völlig leeren Garten (manche werden es ja evtl. mitbekommen haben, bei uns war große Gartenvernichten (ich könnte jetzt noch heulen) durch Baggereinsatz am Haus) und mache mir einen Kopf, wie das alles im kommenden Jahr werden wird.
Ich habe eine Seite (vor dem Haus),die liegt den ganzen Tag in der Sonne und eine Fläche, da kommt fast keine Sonne hin (hinter dem Haus) und eine Fläche, da ist früh und abends Sonne.

Ich will auf jeden Fall wieder Gemüse (Bohnen, Tomaten, Zucchini, Kürbis auf dem Kompost) anbauen und viele Kräuter und die eine oder andere Blume. Vielleicht auch eine Dufthecke (Sonnenseite) statt des Ligusters. Kartoffeln wären auch nicht schlecht.

Wie plant ihr eure Gärten??? Gar nicht? Mit einem Programm? Mit Zettel und Stift?

Seid mal so lieb und gebt mir ein paar Ideen.
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 20 Dez, 2011 8:15
Hallo Tabitha,


ich bin bei der Planung altmodisch... ich arbeite mit Zettel und Stift.

Als erstes habe ich den Garten komplett vermessen und anhand der Messdaten schoen groß einen Plan gezeichnet. Ich habe auch gleich eine Bestandsaufnahme gemacht und vorhandenes in den Plan eingezeichnet.

Dann kam die Ueberlegung, welche Thematik ich in den Garten bringen wollte. Was will ich im Garten machen? Gemuese anbauen? Fußball spielen? Kois zuechten???? Sowas muss beruecksichtigt werden und seinen Platz im Garten finden.

Mir hat es sehr geholfen aufzuschreiben welche Pflanzen ich mag, wann welche Pflanze wie blueht...

Grade beim Gemuesegarten; welches Gemuese, in welcher Menge, welcher Pflanzabstand ist erforderlich, wann wird es gessaet-vorgezogen, wann abgeerntet, sehr wichtig ist auch welche Gemuesesorten sind gute oder schlechte Nachbarn....


Im Fruehjahr hilft mir auch ein Foto aus der ersten Etage den idealen Platz fuer meine Engelstrompeten zu finden. Die Vogelperspektive zusammen mit den bisher gemachten Erfahrungen (Sonnenstand, Bodenbeschaffenheit) helfen mir die verschiedenen Sorte (Bluetenfarbe, Hochstamm oder Busch, langsam wachsend oder eher verhalten) an den richtigen Platz zu pflanzen.


Das waren jetzt mal meine ersten Gedanken am Morgen...



Ciao, DonnaLeon
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Dez, 2011 16:23
hallo,
als meine Familie noch einen Garten hatte, habe ich gelernt, daß man gerade bei Gemüse in der Fruchtfolge bleiben sollte. Auch wenn du jetzt eine ratzeputze leeren Garten mit Baggerrillen hast, solltest du bei dem Gemüse auch mit einplanen, was da vorher gewachsen ist.

Zettel und Stift kann ich nur bestätigen. So behält man auch immer im Auge, was wieviele Jahre vorher wo gewachsen ist.

Liebe Grüsse :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 11:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Dez, 2011 19:32
... und dann gibt es da noch die "Chaoten-Methode": Einfach rein in die Erde, da wao gerade Platz ist :oops: . Jedenfalls wenn halbwegs die Lage stimmt. Ich bin z.Zt. (nur jetzt gerade nicht, jetzt ist ja Winter :-#= ) dabei, unseren "Vorgarten" mit einzubinden. Und da ergibt sich vieles einfach nacheinander. Wenn ich da einen Plan machen würde, würde mich die Menge Arbeit und das geringe zur Verfügung stehende Kapital abschrecken. Aber so mach eich immer mal wieder was und freue mich, daß es Fortschritte macht.
Außerdem finde ich im ÖLaufe der Jhare immer mehr, daß so ein Garten ein langsamer Prozeß ist. Den kann frau (zumindest ich) nicht so richtig planen.
LG
Ursula
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2012 11:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Jan, 2012 11:30
Gartenplanung fängt im Kopf an ;) - oder wie sagt Christian Rach immer zu seinen Restaurantsbesitzern? Bei uns steht in diesem Jahr eine komplette Umstruckturierung an, ich freue mich schon auf den ersten Spatenstich \:D/
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2808
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragDi 24 Jan, 2012 19:34
Ich würde mir schon einen groben Plan machen, vorallem, wenn Wege neu angelegt werden sollen. Die sind ja meist auch ziemlich aufwändig. Fotos von oben und Papier und Bleistift sind schon ganz gut, da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Einfach jetzt mal einen hellen Tag dafür nutzen, um die Fotos zu machen, damit man auch bei der niedrigen Sonne sieht, wo besondere Lichtachsen geschaffen werden können.

Wir haben jetzt in zwei Jahren und Etappen eine Ecke optisch aufgehellt, welche vorher durch das Gebüsch zimlich dunkel war. In diesem Jahr werde ich da auch nochmal aktiv werden und ein paar dauerhafte Hingucker einpflanzen. :D

Wichtig ist, auch und gerade jetzt, eine Liste anzulegen, was man alles an Dauerpflanzungen im Gelände unterbringen möchte- Gartenkataloge einbegriffen in der Planung. Lieber etwas weniger Pflanzen vorsehen als zuviele, schließlich sollen die neuen Schätzchen genügend Platz zur Entfaltung haben. Als Nächstes das Sparschwein schlachten und schauen, was möglich ist.

Für die Gemüsebeete würde ich mir überlegen, ob man nicht vom konventionellen Beet hin zum Hochbeet übergeht. Das gibt auch noch zusätzliche Blickpunkte.

Weil gerade die Sonne scheint ... mach dir zweimal Fotos vom gleichen Standpunkt aus. Einmal bei Sonne und einmal bei Matschewetter ... da erkennt man schnell, was vielleicht praktikabel an der Stelle ist und was nicht.
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Sa 01 Okt, 2011 15:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 30 Jan, 2012 0:26
Und wie wäre es, die Planung erst einmal einer professionellen KRaft anzuvertrauen?
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 821
Registriert: Do 26 Feb, 2009 8:27
Wohnort: Wilsdruff (Nähe Dresden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Mär, 2012 15:49
Vielen Dank für eure guten Ratschläge. Habe diverse Fotos gemacht und auch so einiges im Kopf - aber noch nicht auf Papier \:D/

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gartenplanung von Raphaelo100, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

19176

Mi 29 Aug, 2007 17:25

von Dreitagebart Neuester Beitrag

Gartenplanung Hanglage von Setzer, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

8937

Mi 17 Feb, 2010 15:59

von daga Neuester Beitrag

Gartenplanung 2014 von kevin.mader, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

2438

Di 29 Apr, 2014 11:04

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Moderne Gartenplanung & Gestaltung von Frank, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

81116

Mo 10 Sep, 2018 14:46

von ThorstenF Neuester Beitrag

Was haltet Ihr von unserer Gartenplanung? von Flip, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

15253

Fr 21 Okt, 2011 21:18

von Loony Moon Neuester Beitrag

Gartenplanung online - Der virtuelle Garten von Frank, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 44 Antworten

1, 2, 3

44

389408

Mo 10 Sep, 2018 14:47

von ThorstenF Neuester Beitrag

Sonnenstandsvergleich Herbst und Frühjahr - Gartenplanung von Aprikose, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

3163

Fr 14 Sep, 2012 18:36

von Loony Moon Neuester Beitrag

Gartenplanung, blühende Pflanzen jederzeit von Kniggedigge, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

1719

Mo 16 Okt, 2017 12:49

von Roadrunner Neuester Beitrag

Offene Gartenpforte 2012 19.05/20.05.2012 von garten_fee_1958, aus dem Bereich Termine & Reisen & Urlaub mit 2 Antworten

2

2847

Fr 20 Apr, 2012 10:32

von garten_fee_1958 Neuester Beitrag

Gartenplanung nach Baumfällung - Mutterboden u. Natursteine? von SandraD, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

3897

Di 14 Jun, 2011 21:34

von Loony Moon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Gartenplanung 2012? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gartenplanung 2012? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gartenplanung im Preisvergleich noch billiger anbietet.