Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5635
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 14:10 Uhr  ·  #1
Ich kann mir denken, daß bei diesem Thema die Meinungen weit auseinander gehen.

Dieses Jahr habe ich erstmals schon im frühen Herbst mit der Fütterung der Vögel im Garten begonnen.
Ich habe einige Nistkästen im Garten und bei der Aufzucht der Kleinen haben mir die Meisen, Spatzen, Rotkehlchen & Co viele Schädlinge von den Pflanzen abgesammelt. Aber ich habe auch gemerkt, daß viele Elternvögel recht abgemagert waren, weil sie wohl selbst etwas zu kurz gekommen sind.

Deshalb habe ich ihnen schon beizeiten Futter spendiert. So können die Vögel wohlgenährt in den Winter gehen. Scheinbar hat sich die Futterstelle im Garten weit rumgesprochen, denn erstmals kommen inzwischen auch die recht scheuen Haubenmeisen zu Besuch:



Habt Ihr auch schon angefangen mit der Fütterung oder seid Ihr zu diesem Zeitpunkt dagegen?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rheinland/Pfalz
Beiträge: 248
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 14:14 Uhr  ·  #2
Ich füttere das ganze Jahr durch es gibt ja verschiedene Meinungen dazu.
"Meine Vögel"haben auf dem Balkon und im Garten eine Futterstelle.

Gruß Hanna
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 14:19 Uhr  ·  #3
Ich füttere nicht, aber nicht weil mir die Vögel nicht am Herzen liegen, sondern weil wir hier auf dem Land auch andere Tiere haben, die sich darüber freuen würden. Wer schon Mal gesehen hat wie gut Ratten balancieren können um an einen Meisenknödel zu kommen, der weiß was ich meine!

Außerdem habe ich sehr viele Pflanzen im Garten- bewusst so gepflanzt-, die Insekten anlocken und ich habe die Vögel eigentlich zum "Schädlinge bekämpfen" geordert. Klappt ganz prima. Ich muss aber auch jetzt langsam anfangen die Häuschen wieder zu füllen. Danke Lorraine für den Hinweis! Hätte ich beim Einräumen total vergessen
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Autralien
Beiträge: 8260
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 14:21 Uhr  ·  #4
Ich füttere sie erst wenn es richtig kalt wird. Und ich mache es nicht direkt beim Haus (wegen der Katzen) sondern in unserem Wald auf einer übersichtlichen Lichtung. Dort können sie sofort sehen wenn Feinde nahen und es trauen sich auch die scheueren Arten zu Tisch, die meistens ja auch die selteneren sind und das Futter nötiger haben als die anderen.

Immer wieder kommen leider aber Raben und Krähen und verjagen die Kleinen....
Naja... soist das... zumindest der Rabe ist ja gebietsweise sehr selten und unter Naturschutz, also hat es auch was gutes.

lg Robert
Glanz.jpg
Glanz.jpg (120.7 KB)
Glanz.jpg
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28577
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59200
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 14:48 Uhr  ·  #5
Ich habe gestern mit der Fütterung begonnen. Die Sonnenblumen sind langsam leergefressen und sie sollen ja wissen, wo sie im Winter nach einen eiskalten Nacht rechtzeitig Futter finden. Ich füttere aber nur Sonnenblumenkerne und Körner. Fettfutter gibt es noch nicht.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Oberbayern
Beiträge: 2822
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 14:57 Uhr  ·  #6
Seit drei Tagen haben wir unser Futterhäuschen aufgestellt. Der Besuch ist rege und die Sonnenblumenkerne bis zum Abend verspeist.
Heute Morgen lag etwas Schnee (der inzwischen Gottlob wieder verschwunden ist) und die Anzahl der hungrigen Pieper ist gestiegen.
Einzelne suchen aber schon noch in den Beeten und unterm Flieder nach Fressbarem
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1901
Dabei seit: 06 / 2010

Blüten: 15
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 15:43 Uhr  ·  #7
Wir füttern eigentlich auch nur im Winter. Man kann ja jetzt noch beobachten, wie die Meisen, Rotschwänzchen, u.a. sich an Hecken, Wilden Wein, Efeu,.... nach Fressbaren suchen und bestimmt auch finden.
Ein Häuschen, welches wir vergessen hatten wegzunehmen, wird gar nicht besucht, denn die Sonnenblumenkerne sind alle noch drin.
VG
rose
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5635
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 16:03 Uhr  ·  #8
Hört Euch das mal an:

http://www.swr.de/im-gruenen-r…index.html

Ich habe auch einen naturnahen Garten, wo es viele Leckereien für die Vögel gibt wie z.B. Felsenbirnenfrüchte, Aronia, Vogelbeeren, Zieräpfel, Pfaffenhütchen und viele Sämereien. Manches ist bereits komplett abgeerntet.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Beiträge: 11995
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 16:22 Uhr  ·  #9
Ich füttere seit gestern auch zu ... die Eberesche, Zierkirsche, Mahonien, Sonnenblumen sind schon leergefuttert und bevor die Meute noch weiter abwandern muß, gibt's wieder Nahrung

Und ich hab die letzten Jahre immer wieder festgestellt, daß die Altvögel sich zwischendurch gerne mal an einem hängengebliebenen Meisenknödel für sich selbst bedienen. Während die schwierigere Insektenjagd und -beute ausschließlich für die Brut gebraucht wurde. Deshalb füttere ich auch - nicht so viel wie im Winter, ist klar - das ganze Jahr über zu ... 4 Meisenknödel hängen im Garten verstreut und werden von den abgemagerten und gestreßten Altvögeln sehr gerne angenommen ... (zum Glück hat's bei uns keine Ratten - was mich zwar verblüfft, aber nichtsdestoweniger natürlich freut ) ...
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5635
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 16:57 Uhr  ·  #10
Ja Rouge, so finde ich es auch gut. Ich bin gespannt, wie viele verschiedene Vogelarten diese Saison Dauergäste sind. Gerade war wieder ein wunderschöner Buntspecht da. Das sind einfach alles so schöne Tiere.
Gestern habe ich mit meinen Enkeln wie lange am Fenster gesessen und "Vogelkino" geguckt.
Zum Glück sehe ich hier auch keine Ratten - auch Katzen gibt es nur wenige.
Auch an den Eichhörnchen, die ständig meine Haselnüsse stiebitzen und an den Igeln, die noch unterwegs sind, erfreue ich mich immer wieder. Schön wären auch mal Siebenschläfer.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Autralien
Beiträge: 8260
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 17:15 Uhr  ·  #11
Der Film ist ja total super Lorraine!
Perfekt gemacht und unterhaltsam

Danke fürs Verlinken
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 7964
Dabei seit: 09 / 2008

Blüten: 10
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 17:25 Uhr  ·  #12
Bei mir ist seit dem Wochenende auch schon das Futterhäuschen aktiviert und Meisenknödel bzw. -ringe aufgehängt worden.

Gerade in der Stadt, wo ja ziemlich viel Steinwüste herrscht, wird sogar angeraten ganzjährig zu füttern.

In den angrenzenden Hinterhöfen gibts zwar auch Bäume mit Beeren und Früchten, aber die halten nicht nicht den ganzen Winter.

Zum Fütterhäuschen kommen hier vorwiegend Meisen!

Die Spatzen vergnügen sich dann an den Kernen, die herunterfallen!
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Muc
Beiträge: 12142
Dabei seit: 06 / 2007

Blüten: 21073
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 17:48 Uhr  ·  #13
Solange kein Schnee liegt gibt's nix sonst verlieren die ja ihre natürlichen Fressgewohnheiten und gewöhnen sich zu sehr an das Angebot und wird wie ne Dressur.

vlG Lapismuc
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28577
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59200
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 18:35 Uhr  ·  #14
Nachdem ich jetzt diesen Bericht gesehen habe, werde ich dann wohl doch langsam auch Fettfutter anbieten. Ich dachte immer, es könnte den Vögeln schaden und wäre nur etwas für den kalten Winter...

Weiss eigentlich jemand, ob tierische Fette besser oder schlechter als pflanzliche Fette sind? Ich meine, ich habe noch nie in der Natur eine Meise ein Rind ausweiden oder eine Schar Grünlinge auf der Jagt nach einem Schwein gesehen?
Ist das tierische Warmblüterfett wirklich so gesund für sie (für uns ist es das schliesslich auch nicht)? Ist es vergleichbar mit dem Fett von Insekten?
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009

Blüten: 4810
Betreff:

Re: Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

 · 
Gepostet: 20.10.2010 - 18:48 Uhr  ·  #15
Meine Tante wohnt im Sauerland und füttert das ganze Jahr durch.Als ich das zum ersten Mal gehört habe,hatte ich auch große Zweifel,ob es richtig ist.Die Förster dieser Region ( sie wohnt direkt am Waldrand ),haben aber keinerlei Einwände gehabt.Im Gegenteil,die wenigen Wochen wo es richtig heiß war diesen Sommer erst recht.Sie haben sehr viele unterschiedliche Arten tot im Wald gefunden dieses Jahr.Sie waren verdurstet.Nun gut,man könnte jetzt sagen das man Wasser immer anbieten sollte,gerade im Sommer.Das ganzjährige Füttern,würde ihnen aber auch nicht schaden.Ich habe selten so eine Artenvielfalt gesehen,wie bei ihr.Ratten habe ich noch nie gesehen ( aber mal ehrlich,die gibt es auch in der Stadt ) ,dafür aber Rehe,Füchse,Eichhörnchen usw.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tiere & Tierwelt

Worum geht es hier?
Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.