Erdbeerpflanzen befallen - was tun?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 05 / 2022

Blüten: 5
Betreff:

Erdbeerpflanzen befallen - was tun?

 · 
Gepostet: 06.05.2022 - 15:43 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

vor einigen Wochen habe ich ein paar Erdbeer-Jungpflanzen von einem Biohof gekauft. Vor etwa 5 Tagen fielen mir kleine, grüne Tierchen auf den Stängeln und zwischen einigen Knospen auf:

Bild mit mehreren Tierchen

Bild mit einem Tierchen


Sind das etwa Blattläuse? Die Blätter der Pflanzen sind aber soweit in Ordnung, lediglich eins war sehr durchlöchert, dieses habe ich abgeschnitten und entsorgt. Auf der Rückseite der Blätter sehe ich die Tierchen oder Nester nicht, nur an den Stängeln (90%) und manchmal zwischen den Knospen (10%).

Bislang sind es sehr wenige Tierchen. Wenn ich sie sehe, hole ich sie mit einer Pinzette sofort von der Pflanze runter. Die Pflanzen stehen noch in der Wohnung und werden bald auf dem Balkon einen guten Platz finden.

Es wäre toll, wenn jemand die Tierchen eindeutig identifizieren und mir einen Rat geben kann, wie ich die Erdbeerpflanzen so behandeln kann, dass die baldigen Erdbeeren bedenkenlos verzehrt werden können.

Besten Dank und viele Grüße!
R.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3534
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 12088
Betreff:

Re: Erdbeerpflanzen befallen - was tun?

 · 
Gepostet: 06.05.2022 - 20:23 Uhr  ·  #2
Hallo und willkommen,


Blattläuse sind es.
Die Erdbeerpflanzen können schon raus, stell sie bitte für ein paar Tage aber erst in den Schatten, dass sie sich akklimatisieren können. Erst nach einer Woche kannst du sie langsam an die Sonne gewöhnen. Auch dürfte sich dann das Blattlausproblem schnell erledigen.

Viel spaß hier.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.