Epiphyllum: wie pflege ich ihn..... - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Epiphyllum: wie pflege ich ihn.....

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
hab heute einen Blattkaktus -Hybriden für mich entdeckt, dessen Blüte mich fast hat erblinden lassen.
Also konnt ich das letzte Exemplar auf der Raritätenbörse in Essen auch nicht stehen lassen und erbettelte mir auch noch die Blüte, die die Aussteller zur Ansicht mit dabei hatten...
Nun möcht ich gern kurz und bündig wissen: welches Substrat, welcher Standort....
quälen im Winter weiß ich schon.... düngen???
Hier mal ein Bild von der blüte:
Bilder über Epiphyllum: wie pflege ich ihn..... von Sa 28 Apr, 2007 22:49 Uhr
Essen, Börse 04. 2007 003.jpg
Essen, Börse 04. 2007 004.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 234
Bilder: 161
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 21:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 28 Apr, 2007 23:48
hi itschi

Also je nach dem wie der zustand der pflanze ist
sollte sie in einen später in einen größeren topf eingepflanzt werden.
die Pflanze sollte im halbschatten hingestellt werden und bitte nicht in die volle sonne.
Substrat gute blumenerde mit leichter beimischung von pinienrinde oder orchideensubstrat
duftet deine epi-sorte ?
ich bevorzuge ja orange,rote,weiße sorten am besten duftend.

im sommer gut gießen je nach substrat bis in den november je nach temperatur
und dann so 2-4 bei 5-15 C° überwintern und nicht austrocknen lassen ganz leicht feucht halten.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 108
Bilder: 53
Registriert: So 12 Nov, 2006 13:48
Wohnort: Frankfurt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Apr, 2007 10:01
passifan hat geschrieben:
Substrat gute blumenerde mit leichter beimischung von pinienrinde oder orchideensubstrat
.


:shock:

Was macht ihr nur mit euren Pflanzen... Epiphyllum mag organisches Substrat, aber nicht in dem Masstab. Da sollte noch ne Menge Sand dazu.

mfg, max
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Registriert: So 22 Apr, 2007 13:04
Wohnort: Heilbronn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Apr, 2007 10:48
Hi Itschi,
passifan und Max haben beide nicht unrecht :D .
Bei Epiphyllum handelt es sich um epiphytisch wachsende Blattkakteen, daher benötigen Sie eine etwas andere Pflege als bei Kakteen üblich.
Sie bevorzugen ein humoses, saures Substrat wie z.B. Einheitserde mit Sand. Wenn Du dem humosen Substrat Rindenstücke/Orchideenerde beimischt, dann würdest Du zwar der epiphytischen Lebensweise Rechnung tragen, aber die Pflanzen werden ja recht groß und hängen gegebenfalls über - daher kann diese Beimischung das ganze etwas instabiler machen als mit der Beimischung von Sand. Ich bevorzuge daher auch eher den Vorschlag von Max mit dem höheren Sandanteil.

Die Epiphyllum gedeihen aufgrund Ihrer Lebensweise auch eher im Halbschatten als in der prallen Sonne und mögen es, wenn das Substrat immer leicht feucht ist.
Im Winter dann trocken, kühl und möglichst hell überwintern.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 234
Bilder: 161
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 21:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Apr, 2007 10:52
Hallo
Diese Pflanzen brauchen keinen Sand.
Obwohl ich das risiko damit eingehe das sie instabiler werden habe ich gute erfahrungen damit gemacht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Registriert: So 22 Apr, 2007 13:04
Wohnort: Heilbronn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Apr, 2007 11:03
Das hat ja auch nichts mit brauchen zu tun :D . Sand reagiert ja nicht.
Es geht letztendlich ja nur darum, das Substrat locker zu machen und da gibt es ja zwei Wege: Sand oder eine andere Beimischung wie Rinde/Orchideensubstrat.
Beide Wege führen nach Rom (und wir wollen hier ja keinen Glaubenskrieg anzetteln, oder :wink: ) - und wenn Du mit der Beimischung von Rinde/Orchideensubstrat gute Erfahrungen gemacht hast, dann umso besser.

Vielleicht gibst Du Itschi noch einen Anhaltspunkt, wieviel Du davon beimischst, damit es nicht instabil wird.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 234
Bilder: 161
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 21:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 29 Apr, 2007 17:40
Bei größeren Töpfen ist das kein problem.
Man sollte breite töpfe verwenden. so ca 12-15 cm durchmesser hauptsache breit weil die epi´s nicht so tief wurzeln.
Ich würde 15-25 % reinhauen mehr nicht...
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 30 Apr, 2007 21:44
@ Passifan,
na wenn du 12- 15 cm groß nennst, dann Prost Mahlzeit.....
das ist für mich nur ne Zwischenstation....
Ich denke, ich werde den Tipp mit dem Sand beherzigen, leuchtet irgendwie ein, denn der Sand ist ja schwerer als das Orchideensubstrat... dann fällt er bei meiner guten Pflege nicht so schnell um, wenn er jetzt bald wacker anfängt, zu wachsen... \:D/ ....danke noch mal.....
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1814
Bilder: 43
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 15:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Mai, 2007 0:07
Ich habe auf einer Webseite eine Zusammenfassung von meiner Erfahrung mit Blattkakteen und einigen Fakten dazu. Wenn du Interesse hast, kannst du es dir ja mal anschauen. :-)

http://www.diegruenewelt.de/Blattkaktus.phtml

Die Fotos von der Blüte sind unglaublich. Ich freue mich schon sehr darauf, dass meine zwei irgendwann mal blühen. :-)
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Mai, 2007 9:12
Danke für den link, Blumenbiene, werds mir mal zu Gemüte führen...
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Mai, 2007 9:16
Ich habe meinen auf der Terrasse stehen, ab nachmittags volle Sonne :wink: der steht in Seramis und bekommt einfach eine halbe Ladung Blaukorn :wink:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... lattkaktus
Azubi
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: Di 05 Aug, 2014 7:40
Wohnort: Oberösterreich
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 21 Okt, 2014 11:08
Hallo ihr Lieben!

Ich habe wieder mal eine Frage. Diesmal betrifft es Epiphyllum Stecklinge, die ich von Gudrun zugeschickt bekommen habe. Danke noch mal dafür! :)

Die Stecklinge waren nicht bewurzelt und haben sich bei mir auch sehr bitten lassen. Vor 1-2 Wochen hatten sies dann geschafft und es bildeten sich doch noch welche.

Ich habe die Stecklinge nun in etwas Blumenerde gemischt mit Sand eingesetzt. Nach wenigen Tagen sind leider bei 2 der 3 Stecklinge die Spitzen gelb geworden. Habe ich sie zu früh eingesetzt? Kann es daran liegen, dass die Wurzeln noch zu kurz/zu wenig waren? Hab ich denen nach dem Einsetzen zu viel Wasser gegeben? Woran liegt das?

2 andere Stecklinge die ich schon bewurzelt erhalten habe, habe ich in das gleiche Substrat gesetzt und gleichermaßen Bewässert, die gedeihen wunderbar. (Es bilden sich schon neue Blatttriebe, etc.)

Bildmaterial von den beiden Problemstecklingen folgt noch.

Bin schon jetzt gespannt auf eure Antworten!
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23921
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
Wie gross waren denn die Wurzeln, als du die Stecklinge eingesetzt hast?
Und worin hast du sie bewurzelt?
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
Wieviel hast Du denn gegossen? irgendwie klingt mir das wirklich nach zu viel Wasser. :(
Azubi
Azubi
Beiträge: 32
Registriert: Di 05 Aug, 2014 7:40
Wohnort: Oberösterreich
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Die Wurzeln der zwei waren noch nicht allzu lang. :/
Allerdings hat das mit dem gelb werden schon begonnen, deswegen dachte ich noch schnell eintopfen bevors kalt wird.
Bewurzelt habe ich in Seramis.
Bilder über Epiphyllum: wie pflege ich ihn..... von Di 21 Okt, 2014 14:59 Uhr
10733508_10203001452226183_557805301_n.jpg
Hier das Foto vom Einpflanzen, man sieht schon den leichten Gelbstich (nicht nur wegen der Sonne).
10726515_10203001436305785_1201770957_n.jpg
Hier ein aktuelles Foto.
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Epiphyllum von Woody, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

6343

So 28 Feb, 2010 14:25

von catriona Neuester Beitrag

Epiphyllum von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

6390

Sa 22 Sep, 2007 18:24

von Norbert Neuester Beitrag

Was tun mit Epiphyllum? von Green Tomato, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

3117

Do 25 Sep, 2008 17:50

von Green Tomato Neuester Beitrag

Epiphyllum von Jiaogulan2203, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

2393

So 31 Okt, 2010 8:36

von Lapismuc Neuester Beitrag

Epiphyllum von Zimtsternchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3073

Mo 30 Jul, 2012 19:10

von Zimtsternchen Neuester Beitrag

Blattkakteen - Epiphyllum von zuckerschnecke, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 8 Antworten

8

15074

Mo 28 Jan, 2008 14:33

von Christa Neuester Beitrag

Suche Epiphyllum von Woody, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 3 Antworten

3

2591

Fr 17 Aug, 2007 19:06

von zephira Neuester Beitrag

Epiphyllum mit Samenkapseln von Simönchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

4848

Do 20 Aug, 2015 14:11

von NorbertK Neuester Beitrag

Epiphyllum-Stecklinge von Santarello, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 0 Antworten

0

2242

Do 13 Sep, 2007 16:36

von Santarello Neuester Beitrag

Was für ein Kaktus?-Epiphyllum von Mara23, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2210

Do 22 Nov, 2007 9:38

von Mara23 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Epiphyllum: wie pflege ich ihn..... - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Epiphyllum: wie pflege ich ihn..... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflege im Preisvergleich noch billiger anbietet.