Ein fast vertrockneter Doldenblütler - Gefleckter Schierling

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Beiträge: 381
Dabei seit: 09 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Ein fast vertrockneter Doldenblütler - Gefleckter Schierling

 · 
Gepostet: 10.08.2020 - 23:13 Uhr  ·  #1
Moin!
Mich würde interessieren, um welchen Doldenblütler es sich hier handelt(e). Habe einen Verdacht, bin aber nicht sicher. Leider ist das Foto der Früchte ziemlich unscharf. Die Pflanze ist vielleicht 1 m hoch, alle Blätter sind schon trocken. Läßt sie sich trotzdem noch bestimmen?
Viele Grüße
Markus

[attachment=1]20200810_084031k.jpg[/attachment] [attachment=0]20200810_084046k.jpg[/attachment]
20200810_084031k.jpg
20200810_084031k.jpg (103.57 KB)
20200810_084031k.jpg
Apiacee Früchte
20200810_084046k.jpg
20200810_084046k.jpg (137.91 KB)
20200810_084046k.jpg
Apiacee Stengel
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2484
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1090
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler

 · 
Gepostet: 11.08.2020 - 09:24 Uhr  ·  #2
Hallo Markus

Ich fürchte, mit so wenig Material ist eine seriöse Bestimmung nicht machbar. Bei Doldenblütlern sind etliche Details der Dolde und Früchte sowie Blatt- und Stängeldetails unten und oben an der Pflanze notwendig für eine eindeutige Identifizierung. Und Blütenfarbe würde auch nicht schaden, auch wenn sie höchstwahrscheinlich weiss sein wird.

Welchen Verdacht hättest du denn und weshalb?

LG
Vroni
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Beiträge: 381
Dabei seit: 09 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler

 · 
Gepostet: 11.08.2020 - 12:34 Uhr  ·  #3
Hallo Vroni,
Blattdetails kann ich definitiv nicht mehr nachliefern, von Früchten und Stengel kann ich u. U. noch Fotos machen. Ich hatte den Eindruck, der Stengel sei bereift, und außerdem rot gefleckt - vielleicht wird daraus mein Verdacht erahnbar
Irritiert hat mich nur, dass sich die Stengel nun offenbar komplett rot verfärbt haben. Das mag ja am späten Stadium der Pflanze oder auch an der Trockenheit liegen.
VG Markus
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2484
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1090
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler

 · 
Gepostet: 11.08.2020 - 13:40 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Weserpirat
Blattdetails kann ich definitiv nicht mehr nachliefern,
Nun ja, ob die Blätter von unten bis oben gleichförmig sind oder im oberen Bereich eine andere Form (fädlich) annehmen, liesse sich wahrscheinlich noch erkennen.

Zitat geschrieben von Weserpirat
von Früchten und Stengel kann ich u. U. noch Fotos machen.
Dolden sollten am besten immer von oben, der Seite und unten fotografiert werden.

Ich ahne, worauf du abzielst. Ein hohler Stängel würde dazu passen. Aber mit so einem vertrockneten Exemplar wäre ich wirklich zurückhaltend bei der Bestimmung. Vielleicht findet sich ein Spezialist für Apiaceae, der mehr erkennen kann?

LG
Vroni
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1073
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 310
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler

 · 
Gepostet: 11.08.2020 - 13:55 Uhr  ·  #5
Äußerst spannend.
Anhand der vertrockneten Blätter lassen sich ja einige ausschließen... Eine Bestimmung trau ich mir nicht zu. Aber wie sieht es aus, gibt es nen auffälligen Geruch?
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1086
Dabei seit: 01 / 2010

Blüten: 80
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler

 · 
Gepostet: 11.08.2020 - 22:26 Uhr  ·  #6
Guten Abend allerseits,
Rot Gefleckter Stengel und Fruchtform sprechen für Conium maculatum, den Gefleckten Schierling.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Beiträge: 381
Dabei seit: 09 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler

 · 
Gepostet: 12.08.2020 - 09:01 Uhr  ·  #7
Moin!
ihr drei habt erkannt, was ich vermute. Einen Geruch von Mäuseurin habe ich nicht vernommen, aber das könnte ja auch an dem sehr trockenen Zustand liegen. Ob der Stengel hohl ist, konnte ich noch nicht prüfen. Kann es denn passen, dass er komplett rot geworden ist? Die Pflanze steht auf einem öffentlichen Grünstreifen. Es waren mehrere Exemplare, aber bis auf dieses eine sind alle der Mahd zum Opfer gefallen. Wenn ich neue Fotos habe, komme ich darauf zurück.
Viele Grüße
Markus
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Beiträge: 381
Dabei seit: 09 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler

 · 
Gepostet: 16.08.2020 - 14:31 Uhr  ·  #8
Moin!
Habe noch ein paar Fotos gemacht. Der Zustand der Pflanze ist nicht besser geworden, und mit der Schärfentiefe war es bei den Fotos der Dolden auch so eine Sache. Ob der Stengel hohl ist, habe ich noch nicht geprüft - vielleicht braucht die Pflanze ja noch jemand Sie steht übrigens direkt vor einer Apotheke...
Bringen uns die neuen Fotos weiter?
Viele Grüße
Markus

[attachment=4]IMG_8410 k.jpg[/attachment] [attachment=5]IMG_8410 Detail.jpg[/attachment]

[attachment=3]IMG_8412.JPG[/attachment] [attachment=2]IMG_8414.JPG[/attachment]

[attachment=1]IMG_8418.JPG[/attachment] [attachment=0]IMG_8421.JPG[/attachment]
IMG_8410 Detail.jpg
IMG_8410 Detail.jpg (59.92 KB)
IMG_8410 Detail.jpg
Detail Dolde, Samen
IMG_8410 k.jpg
IMG_8410 k.jpg (149.21 KB)
IMG_8410 k.jpg
Dolde von oben
IMG_8412.JPG
IMG_8412.JPG (221.22 KB)
IMG_8412.JPG
Stengel, Blattrest
IMG_8414.JPG
IMG_8414.JPG (123.13 KB)
IMG_8414.JPG
Blattansatz
IMG_8418.JPG
IMG_8418.JPG (295.87 KB)
IMG_8418.JPG
Dolde seitlich
IMG_8421.JPG
IMG_8421.JPG (178.69 KB)
IMG_8421.JPG
Dolde von unten
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1086
Dabei seit: 01 / 2010

Blüten: 80
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler

 · 
Gepostet: 17.08.2020 - 15:50 Uhr  ·  #9
Auch diese Fotos sprechen nicht gegen den Gefleckten Schierling. Ein sinnvolles Aushängeschild vor einer Apotheke!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Beiträge: 381
Dabei seit: 09 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Ein fast vertrockneter Doldenblütler - Gefleckter Schier

 · 
Gepostet: 28.08.2020 - 14:52 Uhr  ·  #10
Moin,
da nach dem Stengel gefragt wurde, möchte ich noch ein Foto nachliefern. Das passt wohl auch zu Conium maculatum.
Viele Grüße
Markus

[attachment=0]20200828_114012k.jpg[/attachment]
20200828_114012k.jpg
20200828_114012k.jpg (99.7 KB)
20200828_114012k.jpg
Hohler Stengel
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.