Dracaena marginata - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Dracaena marginata

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Sa 05 Mär, 2011 20:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDracaena marginataDi 08 Mär, 2011 19:19
Erstes Problem:
... wird leider zunehmend gelb ... Immer die untersten Blätter, so dass es natürlich auch wachstumsbedingt sein kann. Sieht natürlich blöd aus, wenn die Stiele immer länger werden.

Oben ist sie staubtrocken, aber im Topf scheint sie mir doch etwas feucht. Wie krieg ich die Nässe aus dem Topf. Hat unten 4 kleine Löcher, habe nochmals ein paar reingestanzt heut ...


Und nun das große Problem: Sie stand letztes Jahr sehr hell udn ist hochgeschossen. leider ist ein großer und ein kleiner Stamm dabei "umgeknickt". Er steht also nicht mehr :- Kann man dagegen was tun?
Bilder über Dracaena marginata von Di 08 Mär, 2011 19:19 Uhr
IMG_0720_klein.jpg
IMG_0724_klein.jpg
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 19:27
Hallo,

was heißt "stand hell"? Heller Platz direkt am Fenster oder irgendwo im Zimmer? Pflanzen empfinden jeden Meter weit im Raum als Dunkelheit! Daß der Ast "umgeknickt" ist, kann ein Indiz dafür sein, daß es ihr schlicht und ergreifend zu dunkel war und sie unbedingt zum Licht hinwachsen wollte! Deshalb werden die Äste auch so gaggelig und dürr!

Dracaenen brauchen Licht, viel Licht! Einen Fensterplatz, aber keine volle Sonne! Ost- oder Westseite wäre ideal!

Du solltest der Erde etwas Mineralisches - wie z.B. Perlite oder Seramis - beimischen, dann kann das Wasser auch schneller ablaufen und hält sich nicht solange im Topf!

edit: Daß die untersten Blätter bei einer Dracaena irgendwann mal gelb werden und abfallen, ist eigentlich normal, so bilden die ja ihren Stamm :wink:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6447
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragDi 08 Mär, 2011 19:52
Rouge hat recht - die ist vergeilt, daß heißt die stand nicht zu hell sondern zu dunkel.
Wenn sich Feuchtigkeit im Topf zu lange hält, ist das ein Zeichen für falsches Substrat. Vermutlich eine billige Blumenerde mit zu hohem Torfanteil.
Wenn man eine torfarme oder torffreie Erde nimmt und diese auch noch mit etwas "Luftigem" versetzt (Perlite oder Seramis (nicht zu viel!), Blähtonbruch, feiner Kies, Lava, oder, oder, oder...), dann hat man ein für die Dracaena geeignetes Substrat.
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Sa 05 Mär, 2011 20:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mär, 2011 22:27
zum Thema Erde:
danke, werde ich beherzigen

zum Standplatz:
in der alten Wohnung (bis vor einem Jahr) stand sie wesentlich dunkler als heute. Nach dem Umzug stand sie bis vor einigen Wochen direkt an einem riesengroßen Fenster ohne Bäume jeder Art davor. Leider Südseite, habe nur Nord und Süd.

Da ist sie dann extrem in die Höhe geschossen, deswegen habe sie etwas aus dem extremen licht genommen, weil in der alten Wohnung hatte sie sich halt gut entwickelt. Der Stamm hat sich auch erst "gebogen" als sie die volle Lichtladung bekommen hatte. (hatte als laie schon gedacht sie ist "zu schnell" gewachsen und der Stamm konnte sich nicht mitentwickeln)

Dünner geworden ist der Stamm auch nicht, siehe Bild. Nur der "kleine" vierte Stamm (im Hintergrund) ist leider so geblieben wie er immer war.


edith: kann gerne mal ein Bild vom Stellplatz (bis vor kurzem) hochladen wenn gewünscht
Bilder über Dracaena marginata von Di 08 Mär, 2011 22:27 Uhr
IMG_0722_klein.jpg
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragMi 09 Mär, 2011 9:18
Du kannst übrigens versuchen, den gebogenen Stamm hochzubinden, aber gerade wird der nicht mehr - und ist auch optisch nicht so toll, wenn da so ein Stab mit im Topf ist.
Oder du schneidest den ab, und bewurzelst den neu :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Mi 23 Feb, 2011 12:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mär, 2011 12:30
Was ist das da eigentlich für ne Ringkonstruktion an deiner Pflanze?
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mär, 2011 12:44
Das sind Pflanzhalter für Stauden, damit die net die ganze Zeit umknicken ... ich hab' so eine im Moment auch um meine kleine Monstera :-
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Mi 23 Feb, 2011 12:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mär, 2011 14:03
aso. wo krieg ich die? normal im Pflanzenmarkt? wie wird das befestigt? einfach in die Erde stecken?
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mär, 2011 15:43
Ich hab' meine aus Gartencentern und Baumärkten. Ja, die werden ganz normal in die Erde gesteckt - der Stab ... vorher kommt diese Gumminoppe dran und dann "fängt" man die Staude mit dem Ring ein, der links und rechts in diese Gumminoppe gesteckt wird! Ideal für draußen, ich hab' so meine Dahlien, Gladiolen (da gibt's ein anderes System, das man zusammenstecken kann zu einem kleinen Zaun), etc. im Griff - eben alles, was recht hoch wächst oder sehr hohe Blütenschäfte hat ... wenn der Wind mal so richtig durch den Garten fegt, ist es nicht schön, daß die Pflanzen alle am Boden liegen ...

@Fruddel: Den "quergelegten" Ast würde ich an Deiner Stelle sowieso neu bewurzeln, wie MarsuPilami schon schrieb, der wird nimmer gerade! Einfach an der 1. Knickstelle abschneiden, dann wieder an der 2. Knickstelle schneiden und beide Teile einfach ins Wasserglas, die treiben neu aus :wink:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Dracaena ohne Stamm ?? - Dracaena marginata von MoneySoul, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1789

Di 08 Okt, 2013 15:31

von MoneySoul Neuester Beitrag

Dracaena Marginata - was hat sie ??? von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3104

Fr 31 Jul, 2009 13:33

von Gini Neuester Beitrag

DRACAENA MARGINATA von ILvanFUN, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 19 Antworten

1, 2

19

5278

Do 11 Aug, 2011 10:41

von ILvanFUN Neuester Beitrag

Was ist das? Dracaena marginata von Anni13, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1180

Mo 22 Aug, 2011 14:31

von Anni13 Neuester Beitrag

Was bin ich?! Dracaena marginata von xMizzSunshinex, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

3005

Fr 22 Feb, 2013 16:45

von xMizzSunshinex Neuester Beitrag

Was bin ich? - Dracaena marginata von Schwarzdaumen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1420

Fr 01 Mär, 2013 23:33

von maedi2000 Neuester Beitrag

Wer bin ich? Dracaena marginata von camilly, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1224

Mi 22 Mai, 2013 16:50

von camilly Neuester Beitrag

Dracaena marginata von kakteen777, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

1074

Di 18 Mär, 2014 19:12

von gudrun Neuester Beitrag

Dracaena Marginata von greenhope265, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1018

Mo 24 Mär, 2014 20:34

von only_eh Neuester Beitrag

Dracaena marginata - Drachenbaum von AnjaE, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

16383

So 24 Jan, 2010 21:11

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 10 Gäste

Beachte auch zum Thema Dracaena marginata - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Dracaena marginata dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der marginata im Preisvergleich noch billiger anbietet.