DGiessen: Destilliertes Wasser, Mineralwasser oder Britta ? - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

DGiessen: Destilliertes Wasser, Mineralwasser oder Britta ?

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Offlinerml
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 155
Registriert: Mi 25 Jul, 2007 12:19
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
überall kann man ja lesen, dass man kalkfrei giessen sollte.

Da ich nicht so leicht an Regenwasser heran komme, bleiben mir folgende Möglichkeiten:

Destilliertes Wasser -> nicht ZU nährstoffarm ?
stilles Mineralwasser -> Ist das überhaupt geeignet ?
Mit Britta gefiltertes Wasser -> Entfernt 20-50% des Kalks aus dem Leitungswasser und entfern Zusätzlich Zink und Kupfer ?

Aus kostengründen tendiere ich fast zu Britta, weil ich so recht schnell unbegrenzt viel Wasser bekomme.... aber reicht 50% entkalktes Wasser aus ?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43179
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragSa 04 Aug, 2007 11:28
Offlinerml
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 155
Registriert: Mi 25 Jul, 2007 12:19
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Aug, 2007 18:19
Hi, bin erst jetzt wieder zurück und konnte den link erst jetzt überfliegen. Zwar ist hier die Frage bezüglich destilliertes Wasser und Mineralwass nicht eindeutig geklärt (es sei denn, ich habe es überlesen), aber ich werde mir dan wohl auch einen Britta Filter besorgen. Vielen Dank :-)
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43179
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragSo 05 Aug, 2007 19:04
rml hat geschrieben:Hi, bin erst jetzt wieder zurück und konnte den link erst jetzt überfliegen. Zwar ist hier die Frage bezüglich destilliertes Wasser und Mineralwass nicht eindeutig geklärt (es sei denn, ich habe es überlesen), aber ich werde mir dan wohl auch einen Britta Filter besorgen. Vielen Dank :-)


bitte :wink:

und ich hab mal die suche betätigt :wink:

http://green-24.de/forum/ftopic11349.html

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 171
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 8:35
Wohnort: Schweinfurt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Aug, 2007 7:55
Ich habe in diesem Zusammenhang auch eine Frage.
Kann man auch das gesammelte Wasser aus dem Kondenstrockner nehmen, ist meiner Ansicht nach ja auch destilliert, oder doch nicht ?
Wäre schön, wenn das jemand wüßte und bedanke mich.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43179
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragDi 07 Aug, 2007 8:42
hallo Jeronimo1952

das wasser kannst du nehmen :wink: und destilliert ist es :wink: du solltest aber dann auf weichspüler in der wäsche verzichten (braucht man sowieso nicht),der wird ja im letzten spülgang in der waschamschine nicht mehr richtig ausgespült und es kann dann rückstände im wasser geben :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2405
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Aug, 2007 8:46
Hallo

mein chemisches Halbwissen reicht zwar nicht mehr so weit, dass ich Fragen über destilliertes Wasser bei Pflanzen beantworten könnte, aber ich weiss, dass destilliertes Wasser im Körper (also wenn jemand auf die Idee kommen sollte, solches zu trinken) zu einer massiven Elektrolytverschiebung führt, was soviel heisst, als dass das destillierte Wasser, gänzlich ohne Mineralsalze, die Elektrolyte aus dem Körper in sich zieht, um das Konzentrationsgefälle zwischen z.B. Blut oder Zelle und Destillat auszugleichen. Das mag der Körper aber nicht und möchte dann intensiv behandelt werden!
Wie das jetzt aber bei Pflanzen ist, weiss ich nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass durch das mineralfreie Wasser die Salze aus der Erde gezogen werden, denn damit kommt das Wasser ja vorher schon in Berührung, bevor es die Wurzeln angehen kann.

Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren!
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43179
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragDi 07 Aug, 2007 8:51
:oops:

ich hab noch was vergessen, danke el_largo :knicksx:

gegen zu kalkhaltiges wasser mache ich im winter eine mischung aus 1/3 destiliiertem wasser und 2/3 leitungswasser, aber im moment brauch ich es nicht, denn die regentonnen sind gut gefüllt

zum regelmässigem besprühen wird bei mir nur destilliertes wasser oder regenwasser benutzt, dann gibt´s auch keine hässlichen kalkflecken auf den blättern

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Destilliertes Wasser oder abgestandenes Leitungswasser? von SilkeHH, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

7201

Do 29 Mär, 2007 7:53

von SilkeHH Neuester Beitrag

Destilliertes Wasser? von nimobabe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 26 Antworten

1, 2

26

41084

Mo 02 Mai, 2011 19:29

von angemeldeter Gast Neuester Beitrag

Suche destilliertes Wasser zum besprühen der Pflanzen von werteargt43, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

1425

Di 11 Jun, 2019 15:58

von Silberfisch Neuester Beitrag

Britta! Hakuro - Nishiki wann bescheiden von brimini@arcor.de, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

3526

Mo 21 Jun, 2010 19:47

von Stefanie_M Neuester Beitrag

steckling in wasser oder erde? von meriam, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1356

Fr 21 Dez, 2012 22:00

von meriam Neuester Beitrag

Ananas: in die Erde oder im Wasser lassen? von Bergfex, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

7099

Sa 04 Aug, 2007 20:42

von topleader911 Neuester Beitrag

Zu viel / wenig Wasser oder krank? von blacksway, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

3916

Sa 26 Jul, 2008 15:01

von dezibl Neuester Beitrag

Calla ableger: Ins Wasser oder in dieErde? von Miren, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

4045

Do 05 Jun, 2008 13:08

von Miren Neuester Beitrag

Gurke ? Verbrannt oder zuviel Wasser? von amilo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

9307

Sa 18 Apr, 2009 13:21

von amilo Neuester Beitrag

schlauchpflanze-zu viel oder zu wenig wasser??? von amoebius, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2434

Mi 15 Aug, 2012 14:37

von amoebius Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema DGiessen: Destilliertes Wasser, Mineralwasser oder Britta ? - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu DGiessen: Destilliertes Wasser, Mineralwasser oder Britta ? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der britta im Preisvergleich noch billiger anbietet.