Calathea Schädling?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 04 / 2018
Betreff:

Calathea Schädling?

 · 
Gepostet: 29.04.2018 - 09:57 Uhr  ·  #1
Guten Morgen

Ich bin neu hier und würde mich sehr über Hilfe freuen! Es geht um meine calathea. Auf einigen ihrer Blätter hat sie kleinere braune Flecken und wie ich heute festgestellt habe auf den Blattunterseiten (und bei einigen wenigen auf den Blatt oberseiten) weiße kleine Punkte und vereinzelt feine "Netze" bzw. dünne Feden (Ist nicht so extrem ausgeprägt).
Ist das ein Schädling? und wenn ja, weiß jemand wie ich ihn am effektivsten bekämpfe?

Ich würde mich über Antworten freuen!

Liebe Grüße,
Omachen
index.jpg
index.jpg (150.28 KB)
index.jpg
indexdssdfa.jpg
indexdssdfa.jpg (182.58 KB)
indexdssdfa.jpg
indexyxc.jpg
indexyxc.jpg (125.58 KB)
indexyxc.jpg
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 04 / 2018
Betreff:

Re: Calathea Schädling?

 · 
Gepostet: 03.05.2018 - 11:19 Uhr  ·  #2
Kann mir da jemand Helfen? Oder kann ich mich da wo anders besser Informieren?

liebe Grüße,
Omachen
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3061
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 515
Betreff:

Re: Calathea Schädling?

 · 
Gepostet: 03.05.2018 - 11:38 Uhr  ·  #3
Hallo.
Calatheas sind im Zimmer keine einfachen Zeitgenossen - die Luftfeuchte ist zu niedrig. Die FLecken auf der Oberseite kann ich nicht einordnen. Auf der Rückseite könnten es Spinnmilben (daher die Netze) oder Thripse? Weiße Fliege? sein, es ist nicht gut zu erkennen.
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 07 / 2021

Blüten: 15
Betreff:

Re: Calathea Schädling?

 · 
Gepostet: 11.07.2021 - 17:00 Uhr  ·  #4
Hallo, ich weiß, dieser Beitrag ist schon etwas älter, aber ich habe genau das gleiche Problem mit meiner Calathea. Die Fotos könnten auch von meiner Pflanze sein.
Wurde herausgefunden was es ist und wie man es behandeln kann?
Ich habe auch zunächst auf Spinnmilben getippt und behandel sie momentan mit einer Lösung aus Regenwasser und Rapsöl. Es könnten aber auch Läuse sein oder Mehltau. Ich bin mir da nicht sicher. Drei meiner Pflanzen haben das, die andern elf sind momentan noch sauber :-) Was mir zudem aufgefallen ist, dass genau diese drei auch nicht mehr das typische schlafen gehen veranstalten. die Blätter hängen ehr um 45Grad nach innen gebogen. Manche kräuseln sich auch, so wie Papier, was nass geworden ist.
Wenn jemand da was weiß, bitte lasst es mich auch wissen.

LG Charlie
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 276
Dabei seit: 05 / 2018

Blüten: 155
Betreff:

Re: Calathea Schädling?

 · 
Gepostet: 12.07.2021 - 08:29 Uhr  ·  #5
Bei meiner Pflanze muss ich auch ganz genau hinsehen, um die Schädlinge zu erkennen. Die meisten von ihnen bewegen sich nicht und sind wohl tot. Ich tippe auch auf Spinnmilben.
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 07 / 2021

Blüten: 15
Betreff:

Re: Calathea Schädling?

 · 
Gepostet: 20.07.2021 - 21:09 Uhr  ·  #6
Hallo, also ich habe nun seit geraumer Zeit mit der Rapsölmischung besprüht und täglich die Blattunterseite kontrolliert. Sieht alles sauber aus. Sicher, ich habe kein Mikroskopenblick, aber für mich sieht es gut aus. Die Pflanzen haben sich auch ein wenig erholt, aber die Blätter an sich sind alle sehr angegriffen. Die schlimmsten hab ich schon raus genommen. Ich lasse ihnen nun ein wenig Zeit um sich zu erholen und kontrolliere natürlich immer noch weiter, ob ich iwas ungewöhnliches entdecke, ansonsten muss ich sagen, hat diese Behandlung gut funktioniert.

PS: An einerPflanze hängen allerdings immer noch die Hälfte der Blätter abgeknickt nach unten, ich vermute dass das einen anderen Grund hat. Kann mir da jemand helfen?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.