Calathea kränkelt - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Calathea kränkelt

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Do 23 Jan, 2020 18:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragCalathea kränkeltDo 17 Dez, 2020 7:43
Hallo zusammen
ich habe eine C. Zebrina. Ich weiss nicht, ob ich es allenfalls mit dem Giessen etwas übertrieben habe... Jedenfalls hatte sie die Blätter hängen lassen und die Blätter Abends nicht mehr hoch geklappt. Ich habe sie dann immer häufiger gegossen, zwar wächst gerade ein neues Blatt aber die alten Blätter rollen die Ränder ein.
Gestern habe ich sie dann mal aus dem Topf genommen. Die Wurzeln sehen komisch aus - eher dunkel, aber doch fest und nicht muffig. Wurzelfäule dachte ich erst?! habe die hässlichsten paar abgeschnitten, aber sind die normal dunkelbraun?
kann ich irgendwie noch was machen um sie zu retten? zB. alle Wurzeln einkürzen und die Pflanze in Wasser stellen? oder einfach mal trocknen lassen?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 255
Registriert: Do 10 Mai, 2018 17:49
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragRe: Calathea kränkeltDo 17 Dez, 2020 15:56
Meine Zebrina bekommt aktuell alle 12 Tage mittelmäßig viel Wasser. Wenn die Wurzeln abgestorben sind, so wird sich ihr Zustand wohl nicht vor Ende nächsten Sommer bessern. Bis dahin würde ich sie normal weiterpflegen.

Die Blätter werden sich dann natürlich zusammenrollen, da die Wurzeln nicht genug Wasser liefern. Wenn man jedoch noch mehr gießt werden noch mehr Wurzeln absterben: Ein Teufelskreis...
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Do 23 Jan, 2020 18:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Calathea kränkeltDo 24 Dez, 2020 13:23
Hallo Hallo
sorry für die späte Antwort.
Die betreffende Calathea hat es nicht geschafft, sie ist komplett ausgetrocknet, und das obwohl ich sie gegossen habe.
Sie hatte am Ende jedes einzelne Blatt eingerollt.

Gut, aber da ich mir so eine Zebrina schon immer gewünscht habe, habe ich mir nochmals eine besorgt.
Ein Bekannter von mir hat mir ein paar Jungpflanzen geschickt. Damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht: eine Ctenanthe und 2 verschiedene Maranten haben das Verschicken ohne Probleme weggesteckt, letztere blüht jetzt sogar, die Ctenanthe wächst wie verrückt. Offenbar passt ihr mein Klima in der Wohnung. Aber die Zebrina?
die sieht schon wieder kümmerlich aus. Siehe Bilder. Ein Blatt eingerollt, die aneren hängen. Sie sind nicht "schlaff", sondern schon knackig, aber eben hängend.
Der Stiel des Blattes, das eingerollt ist, scheint mir ein bisschen .... schwächlich.
Zu viel Wasser? die Erde (habe sie oben mit ein paar dieser Steinchen abgedeckt, sieht hübscher aus finde ich) ist sehr feucht, ich habe gegossen bis das Wasser in den Untersetzer kam und diesen dann entleert. Wassermangel kann es also nicht sein. Die Temperatur und Luftfeuchte sind auch OK (sonst würden die anderen Calatheas und Maranten ja nicht wachsen und sogar blühen).
Angenommen dass auch dieses Exemplar überwässert ist: wenn ich sie jetzt einfach in Ruhe lasse, erholt sich sowas erfahrungsgemäss? mal abwarten und die Erde durch trocknen lassen?
Bilder über Calathea kränkelt von Do 24 Dez, 2020 13:23 Uhr
20201224_115933.jpg
20201224_115923.jpg
20201224_115506.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 71
Blüten: 710
BeitragRe: Calathea kränkeltFr 25 Dez, 2020 10:52
Hallo

Ctenanthe werden als die am einfachsten zu haltenden Marantaceae eingestuft. Die «hartblättrigen» Arten wie Goeppertia roseopicta sind schon etwas schwieriger und jene mit den weichen, samtigen Blättern wie G. zebrina oder G. warszewiczii wohl am schwierigsten.

Gib den Pflanzen als allererstes einen ausreichend hellen Standort. Dies ist am Fenster ohne direkte Sonneneinstrahlung und ohne Kühle. Ohne ausreichend Licht fährt der Organismus auf Sparflamme, und anhaltende Feuchtigkeit (Nässe) kann dann auch schnell zu viel sein für die Wurzeln, insbesondere wenn kein gut belüftetes Substrat verwendet wird. Weiches Wasser zum Giessen verwenden, sie sind kalk-/salzempfindlich (> Blattnekrosen).

Die Ausrichtung der Blätter ist übrigens kein Zeichen, dass es der Pflanze nicht gut geht. Unter passenden Bedingungen gehört es zu ihrem normalen Verhalten, dass sie die Blätter in Laufe des Tages nach unten «hängen» lässt wie auch aufstellt. Nicht normal ist hingegen das Einrollen, das deine Pflanze zeigt.

Allgemein zur Pflege von Goeppertia guckst du z.B. auch hier.

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 29
Registriert: Do 23 Jan, 2020 18:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Calathea kränkeltFr 25 Dez, 2020 16:16
Hallo Vroni

ich weiss natürlich, welche Bedingungen die Zebrina an den Standort hat.
Man erkennt es auf dem Photo nicht gut, aber sie ist sehr nahe beim Fenster und es sollte ausreichend hell sein. Es ist ein Ostfenster und hat ein wenig Morgensonne, aber nicht viel, da ein grösserer Baum einen Teil "wegfiltert".
Die Temperatur ist 23°C, sollte auch passen. Die Luftfeuchte ist nicht super, aber akzeptabel - 52%.
Da ich sonst schon eine Calathea besitze (C. Makoyana) und 2 Maranten (M. Leuconeura), habe ich extra einen Entkalker schon vor längerer Zeit gekauft - diese "Brita" Dinger, mit denen man auch z.B. die Kaffeemaschine und Wasserkocher befüllen kann.
Ich lasse damit das Leitungswasser filtern und lasse es einige Tage in der Giesskanne stehen, es hat also definitiv Raumtemperatur.

Das ist soweit das beste, was ich tun kann - ein pH Messgerät und sowas habe ich nicht, aber es sollte wohl auch ohne gehen.

Ich habe allerdings in der Tat gesehen, dass das Substrat wohl ziemlich sicher nicht so gut ist, wo sie drin steht - recht schwere, dunkle Erde. Es ist auch immer noch nass, obwohl ich seit gestern nicht gegossen habe.
Heute sind auch fast alle Blätter eingerollt.
Ich vermute, dass sie einfach zu viel Wasser bekommen hat :-(
lässt sich da erfahrungsgemäss noch etwas retten, wenn ich einfach zuwarte? oder sollte ich sie austopfen und in frische Erde setzen? den Schock möchte ich ihr eigentlich nicht auch noch zumuten. Aber wenn sie sich nur dadurch retten lässt, muss es wohl sein....

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Calathea, aber welche? Calathea Medallion von karin65, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3911

Mi 13 Okt, 2010 9:31

von karin65 Neuester Beitrag

Calathea? - Calathea ornata "Pinstripe" von Izobel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

957

Di 14 Mär, 2017 22:57

von Izobel Neuester Beitrag

Frangipani kränkelt von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

8031

Sa 10 Feb, 2007 9:23

von GoldenSun Neuester Beitrag

Familienerbstück kränkelt ! von Charade, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

3285

Fr 16 Mär, 2007 12:08

von Charade Neuester Beitrag

Orchidee kränkelt von steffik, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 32 Antworten

1, 2, 3

32

7520

Mo 14 Mai, 2007 11:27

von rabe24 Neuester Beitrag

Kapuzinerkresse kränkelt von Langundo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

10031

Di 26 Jul, 2011 12:45

von Gast Neuester Beitrag

Rhododendron kränkelt von MadChris, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

6947

Do 23 Aug, 2007 12:14

von www.schirmtanne.de Neuester Beitrag

Quittenbaum kränkelt von Wunderblume, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

18642

Sa 09 Apr, 2011 11:05

von Lorraine Neuester Beitrag

Orchideenbaum kränkelt von Schnupp1987, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3151

Do 12 Feb, 2009 14:18

von Mel Neuester Beitrag

Mandarinenbäumchen kränkelt von MSTN, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

2912

Do 19 Jun, 2008 18:03

von MSTN Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cocachima und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Calathea kränkelt - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Calathea kränkelt dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kraenkelt im Preisvergleich noch billiger anbietet.