Blühendes Hochstämmchen für Nordseite - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Blühendes Hochstämmchen für Nordseite

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 21:00
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich bin auf der Suche nach einem Hochstämmchen für meinen Hauseingang. Dort ist es viel schattig, da dort auch hohe Bäume stehen (Waldnähe). Ich habe mich in die Lantane verliebt, aber diese fällt ja weg weil sie viel Licht benötigt.
Hat jemand nen Tipp?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Apr, 2012 21:14
Wie wäre es mit Iochroma, Fuchsie (als Hochstamm) oder Abutilon?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 21:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Apr, 2012 21:22
Alle drei sehr hübsch, ich hätte aber vielleicht mit erwähnen sollen, dass sie pflegeleicht sein sollte, d.h. sie muss ohne Wassergaben auskommen können.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1395
Registriert: Di 14 Feb, 2012 22:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 13 Apr, 2012 21:29
Hallo,

mal ganz ehrlich: welche Pflanze kommt ohne Wasser aus? Auch noch im Hochsommer und im Kübel?
Das hält keine Pflanze aus.Sorry
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1327
Registriert: Fr 26 Dez, 2008 19:02
Wohnort: Königs Wusterhausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 14 Apr, 2012 6:04
wie wärs dann mit einer kunstblume oder einem gesteck ?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 21:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Apr, 2012 21:42
Es regnet ja auch mal, Zwiebelpflanzen etc. kommen ja auch damit aus. An sowas Ähnliches habe ich gedacht. (nicht, dass ich nicht gießen würde, nur regelmäßig könnte ich es nicht garantieren, daher wären heikle Pflanzen nichts für mich)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 474
Bilder: 1
Registriert: Mi 11 Apr, 2012 20:42
Wohnort: Deutschland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Apr, 2012 10:09
Huhu

Es ist einfach so das die meisten Dauerblühenden Pflanzen, besonders die Hochstämmchen nunmal regelmäßig gegossen werden müssen. Außerdem auch gedüngt, und wenn du Pech hast auch öfter umgepflanzt :mrgreen:

Wenn du was Pflegeleichtes willst nimm Nadelgehölze oder klein bleibende Stauden, Hostas ect.
Die Blühen zwar nicht dauerhaft, aber fühlen sich auch schattig wohl und brauchen fast keine Pflege. Man kann leider nicht alles haben ...

Lg
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragDi 17 Apr, 2012 11:41
Ich hätte am ehesten an eine Fuchsie gedacht, aber die ist als Hochstämmchen bestimmt auch teuer, und man hat dann das Problem mit der Überwinterung.....


Frag' doch mal am Rosenstammtisch, welche Rosensorten schattenverträglich sind und öfter blühen,
Dann muß man ja nicht zwingend einen Hochstamm organisieren, sondern kann sich so eine Pflanze als Säule halten/ziehen, nehme ich an.

Rosen sind ja in der Regel recht robust, was die Sache mit dem Wasser betrifft; und ich vermute, es wäre dann nicht schlecht, wenn man bei der Pflanze durch mehrfachen Schnitt das "Grün" im Volumen begrenzt, damit die Pflanze sich nicht in eine Situation bringt, in der Sie in warmen Trockenzeiten plötzlich doch an Wassermangel leidet.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1898
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 21:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Apr, 2012 20:59
Caary89 hat geschrieben:Huhu

Es ist einfach so das die meisten Dauerblühenden Pflanzen, besonders die Hochstämmchen nunmal regelmäßig gegossen werden müssen. Außerdem auch gedüngt, und wenn du Pech hast auch öfter umgepflanzt :mrgreen:

Wenn du was Pflegeleichtes willst nimm Nadelgehölze oder klein bleibende Stauden, Hostas ect.
Die Blühen zwar nicht dauerhaft, aber fühlen sich auch schattig wohl und brauchen fast keine Pflege. Man kann leider nicht alles haben ...

Lg


Hallo,
danke für den Tipp, dauerblühend muss es nicht sein, sollte aber schon (irgendwann mal im Jahr) blühen, daher fallen Nadelgehölze weg. Die Hostas sind sehr schön, allerdings ja mehr bodendeckend.
Nach Stauden schaue ich mich mal näher um.

@Scrooge: danke für deine Antwort. Rosen sind leider so garnicht meins. Keine Ahnung warum. Ich mag den Duft nicht. Das mit dem Zurückschneiden ist ein guter Tipp.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bepflanzung auf der Nordseite von Leopardi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

7269

Mi 21 Jun, 2006 20:40

von Indigo als Gast Neuester Beitrag

Spalierobst für die Nordseite? von benip_de, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

8967

Mi 19 Aug, 2009 22:01

von tonia89 Neuester Beitrag

Was pflanze ich an Nordseite? von Trixi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 10 Antworten

10

7680

Di 21 Okt, 2008 17:29

von Luzifer Neuester Beitrag

Vorgartengestaltung auf der Nordseite von Froggy, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 12 Antworten

12

15652

Di 17 Apr, 2012 21:28

von Schlummerkatze Neuester Beitrag

Pflanzen für Nordseite von dag, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2484

Do 23 Apr, 2009 10:18

von dag Neuester Beitrag

Hilfe für Staudenbeet auf der Nordseite... von eisenfee, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 17 Antworten

1, 2

17

3139

Fr 14 Mär, 2014 1:26

von eisenfee Neuester Beitrag

rosmarin hochstämmchen von rani67, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

5227

Do 13 Apr, 2006 23:30

von rani67 Neuester Beitrag

Hochstämmchen - Die Blütenkronen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

5427

Do 26 Jul, 2007 17:24

von Frank Neuester Beitrag

Seidenpflanze als Hochstämmchen? von pflanzengroupie, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1914

Do 05 Jun, 2008 8:07

von Mel Neuester Beitrag

Hochstämmchen als Kübelpflanzen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

5254

Mo 18 Jan, 2010 8:42

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Blühendes Hochstämmchen für Nordseite - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Blühendes Hochstämmchen für Nordseite dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nordseite im Preisvergleich noch billiger anbietet.