Bitte schnell helfen=Mäusebaby - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Bitte schnell helfen=Mäusebaby

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 552
Bilder: 40
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 12:55
Wohnort: Münchner Norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBitte schnell helfen=MäusebabyDo 07 Aug, 2008 18:09
Leider wurde heute beim Schnittgut aufladen eine Mäusefamilie.... :-#( :-#( :-#(
Eins konnt ich jedoch retten,aber jetzt weiß ich nicht wie weiter:
hat die Augen noch zu=bräuchte also Muttermilch
also was soll ich füttern?? Katzenmilch wurde mir empfohlen=hab ich auch gleich eingekauft,aber naja Katze für Maus????? :-k :-k ](*,) ](*,)
Bitte schnell Helfen,weil des kleine Würmli ist gerade neben mir in einem Waschhandschuh und schläft(ist bestimmt total fertig des Arme Ding).
So scheint alles OK zu sein.
Bilder über Bitte schnell helfen=Mäusebaby von Do 07 Aug, 2008 18:09 Uhr
CRIM0060.JPG
CRIM0061.JPG
CRIM0062.JPG
CRIM0063.JPG
CRIM0064.JPG
CRIM0065.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Aug, 2008 18:17
Hallo!

Mimose Hut ab vor deinem Engagement. Du wirst aber viel Glück brauchen, um die Maus zu retten. Ob die kleine die Katzenmilch verträgt, wage ich zu bezweifeln - und weiter - es wird sie nicht trinken, da da nichts ist was nach Mutter riecht und es wahrscheinlich auch zu schwach ist.

Ich möchte auch noch etwas hinzufügen, dass viell. bei manchen Empörung ausrufen wird. Man sollte nämlich auch bedenken, dass (wilde) Mäuse für den Menschen immer noch Schädlinge darstellen und Krankheiten übertragen. Bevor jetzt jemand schlecht von mir denkt, sollte er lieber überlegen wie oft er sich schon vor einer Maus geekelt hat - bzw. ob er sie bei sich in der Wohnung haben möchte. Oder besser noch, wie oft er selbst schon eine Mausefalle aufgestellt hat. So süß dieses kleine Mäuschen jetzt auch aussieht und so schlimm auch seine Geschichte ist, wird sie doch mal groß und "züchtet" dann bis zu 50 weitere in einem Jahr (man rechne das mal in Potenz, da Mäuse sehr früh geschlechtsreif werden).

Lg Astrid
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 265
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 16:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Aug, 2008 18:29
Vielleicht kann der Tierarzt da weiter helfen? Es gibt doch bestimmt so Milchpulver. Aber kenn mich leider nicht genau aus. Sorry!
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Aug, 2008 18:52
Hallo Astrid,

wenn wir mal ein Mäusefalle im Keller aufgestellt haben, dann eine Lebendfalle!

Und dass Mäuse Krankheiten übertragen, glaube ich nicht. Verwechselst Du da nicht Mäuse mit Ratten?

Wir sind jedenfalls noch nicht krank geworden durch die Tierchen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 552
Bilder: 40
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 12:55
Wohnort: Münchner Norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Aug, 2008 18:55
Ich versuchs jetzt einfach mal mit der Katzenmilch und viel Gedult :wink:
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Aug, 2008 18:59
Ich drücke dir die Daumen [-o<

Wie willst du die denn füttern? Mir fällt gerade nur Spritze ein :-k :-k :-k
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 552
Bilder: 40
Registriert: Sa 14 Jun, 2008 12:55
Wohnort: Münchner Norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Aug, 2008 19:01
Spritze hab ich leider keine=nehm einen dünnen Strohhalm=dauert halt länger.
Wenn sie die Nacht übersteht,werd ich morgen eine besorgen
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 216
Registriert: Fr 08 Jun, 2007 18:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Aug, 2008 21:00
HI

vermutlichi zu spät -aber Tante Google hilft auch immer weiter:
http://www.kleine-tiere-online.de/4.htm

Und das sieht aus wie die Waldmaus eine Seite weiter unten....

ich hab vor Jahren auch mal ne Maus aufgezogen- allerdings war die schon größer- wenn die die Augen noch zu haben, ists echt sehr schwierig....

Lebt sie denn noch? Denn man muss sich frühzeitig überlegen, was man denn dann mit dem Mäuschen macht- auswilder ist nicht- da es keine Feinde kennt.
Behalten ist auch nicht, da Mäuse Gruppentiere sind. Außer, man ist bereit, der Maus gesellschaft zu geben.....


Das war Findus, als er zu mir kam- er war von einer Katze erwischt worden, deshalb sieht er so schlecht aus...
Die meiste Zeit hat er in meinem BH verbracht... (in der MItte)- da hatte er die Wärme die er gebraucht hat. Zum kacken und piseln kam er immer aus dem Auschnitt raus... dann ging er wieder pennen....wie ich ihn gefüttert habe, weis ich allerdings nicht mehr....


Das war Findus dann später- allerdings ist sein hinterbein steif geblieben- er ist ins "Mäuseasyl" nach Leipzig gezogen und hat dort ein schönes Leben mit Kumpels gehabt.....


Obwohl er von Menschen gerettet wrude, war er dann aber trotzdem bissig....

Conny
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 176
Registriert: Di 22 Feb, 2005 15:58
Wohnort: Augsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Aug, 2008 6:49
Hallo Mimose,
was Du Deiner kleinen ach so süßen Maus füttern kannst, weiß ich jetzt auch nicht, aber in einem anderen Forum habe ich ein Beispiel gefunden, womit Mäuse später so Vorlieb nehmen:
http://www.exoten-forum.de/vb/showthread.php?t=25746
Ich verstehe die Gärtner nicht, vielleicht entdeckt noch jemand, daß Blattlausbabies (unter dem Mikroskop) ja hübsche Kulleraugen haben und aufgepäppelt werden müssen.
(Ich wüßte sofort, was ich täte, wenn ich ein Nest Mäuse irgendwo in meinem Garten entdecken würde!)
Aber "Tierschutz" ist halt emotional, da werden junge scheinbar verwaiste Vögel gefüttert, Tauben in der Stadt mit zentnerweise Getreide gemästet usw.
Gruß
hermann
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1393
Bilder: 71
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 18:36
Wohnort: ... wo der Wind kalt pfeift ...
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Aug, 2008 8:08
hallo Herrmann, stimmt schon, aber es ist doch ein Baby!
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Aug, 2008 8:09
Und es geht nun mal nichts über Muttergefühle :-#=

Mein GG würde einen mittelschweren Anfall bekommen wenn ich eine Maus ins Haus bringen würde :-
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Aug, 2008 8:14
Hallo Hermann,

ob der Schreiber Deines Zitates überhaupt recht hat??? Behaupten kann man viel und übernehmen noch leichter.

Der Gute kann vermutlich eine Maus nicht von einer Wühlmaus unterscheiden! Wobei Wühlmäuse gar keine Mäuse sind.

Ich habe jedenfalls noch keinen Schaden durch Mäuse festgestellt, ich bin derzeit wesentlich mehr durch Ameisen geschädigt. Aber auch deren Lebenszeit verkürze ich nur meinen Kübeln.

Meine Güte, wir können doch nicht alle "Mitesser" ausrotten! Sonst tun die sich irgendwann zusammen und rotten die lästigen Zweibeiner aus.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Aug, 2008 9:13
Baghira hat geschrieben:
Ich habe jedenfalls noch keinen Schaden durch Mäuse festgestellt


ich auch nicht wirklich. meine fressen u.a. samen (siehe unten, da ist maus an 1,40m hohen campanula hoch, um die samenstände zu stibiezen :-#= .

andere mäuse mögen keinen knoblauch, & schieben ihn unterirdisch aus der reihe, in den ich ihn gesteckt hab, auf einen haufen ins letzte eck des beetes (andersrum kann es natürlich auch sein, dass knoblauch keine mäuse mag, & flüchtet :-k ).

ansonsten, solange du sie nicht im haus hast (zu meinen hausbesetzerzeiten haben sich bei uns mäuse schon synchron nebeneinander ins brot gefressen :xx: ), getreide, oder was die sonst noch so futtern, anbaust etc., würd ich sie als das sehen, was sie sind, 1. süß \:D/ & 2.sind sie eine wichtige nahrungsquelle für viele wildtiere, nicht nur für katzen.

ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass du's mäusekind durchkriegst, aber ich glaub, ich würd's auch versuchen. deshalb, viel glück dabei.

schönen gruß, stella
Bilder über Bitte schnell helfen=Mäusebaby von Fr 08 Aug, 2008 9:13 Uhr
6.7.2007 ein weiter weg nach oben.jpg
ein weiter weg für 'ne kleine maus
6.7.2007 objekt der begierde erreicht.jpg
endlich beim objekt der begierde angelangt
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Aug, 2008 9:24
Hallo Stella,

klasse Fotos! Was die Maus verputzt hat, kannst Du sicher verschmerzen :-#=
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Aug, 2008 13:13
Hallo!

Wollt noch etwas anmerken - bezüglich der Mäusefrage, ja sie können Krankheiten und Vieren übertragen - oder würdet ihr Brot essen, das vorher eine Maus angeknabbert hat? Noch dazu verteilen die überall ihren Kot und Urin - da sind auch Fekalkeime drin.

Des weiteren, haben wir direkt hinterm Haus Felder - wir haben ein Gasthaus - ich finds nunmal nicht besonders hygenisch wenn die da im Trockenlager wüten. Ich denke auch, dass keiner von euch gern in einem Lokal ist, wo Mäuse rumflitzen, sie gelten nunmal und ich denke ich spreche hier von der breiten Masse der Gesellschaft, als unhygienisch. Ich glaub den Leuten wärs egal obs ne Spitz-, Feldmaus oder irgend eine andere Mäuseart handelt.

Lg Astrid
Nächste

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Blaumeise gerettet was tun?Bitte schnell helfen! von Liane, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 23 Antworten

1, 2

23

11695

Mo 18 Mai, 2009 16:27

von DieterR Neuester Beitrag

Jasmin vertrocknet, ist Geburtstagsgeschenk, bitte schnell!! von Blinki, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

11927

Do 23 Aug, 2007 11:43

von Banu Neuester Beitrag

eure meinungen zum palmenkauf ! (bitte schnell ;D ) von bana, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1222

So 08 Apr, 2012 9:55

von resa30 Neuester Beitrag

Findling: Frosch. Zu klein für Winter? Schnell Antwort bitte von Ace, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 8 Antworten

8

2518

Fr 07 Sep, 2007 18:33

von Ace Neuester Beitrag

Habe Fragen - suche Antworten (bitte schnell Antworten) von BonsaiIch, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

6463

Mi 19 Mär, 2008 0:18

von Rose23611 Neuester Beitrag

Drückt mir bitte bitte alle die Daumen :) von Saoirse, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 22 Antworten

1, 2

22

4668

So 26 Aug, 2007 18:30

von Saoirse Neuester Beitrag

wie werde ich die Schss Spinnmilben los???? bitte bitte um H von das Urvich, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3515

Fr 30 Jan, 2009 12:23

von Roadrunner Neuester Beitrag

Mal schnell rüberwinkt von indigo, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 50 Antworten

1, 2, 3, 4

50

8174

Di 19 Jun, 2007 19:40

von Yaksini Neuester Beitrag

zu schnell gekeimt von nolina1989, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

2418

Sa 13 Feb, 2010 7:47

von nolina1989 Neuester Beitrag

schnell wachsende Pflanzen von MuZZe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

10256

Do 23 Mär, 2006 14:17

von cat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Bitte schnell helfen=Mäusebaby - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bitte schnell helfen=Mäusebaby dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der maeusebaby im Preisvergleich noch billiger anbietet.