Bananenpflanze braucht schnelle Hilfe - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Bananenpflanze braucht schnelle Hilfe

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineChloé
Renommee: 0
Blüten: 0
Kurze Problemschilderung: Meine Banane steht im Wohnzimmer, wo sie "unwissenderweise" auch den Winter verbracht hat. Bis auf einige braune, trockene Blattspitzen sahen die großen Blätter prächtig aus. So gegen März brachte sie allmählich zwei neue Blätter hervor, die sich aber - mehr oder weniger - nicht weit aufgerollt haben. Etwas später schossen viele "Sprößlinge" empor, was ich als Ursache für den Blattstop sah. Nach leider zu langem Warten habe ich auf dem einen der beiden Blätter große, braune (dürre) Stellen bemerkt. Somit habe ich das "befallene Blatt" entfernt und zugleich eine erschreckende Entdeckung gemacht: im Inneren des Stammes sind die neuen "Blatttriebe" total braun und feucht - wie verfault. Ich kann sie nur nicht (so einfach) entfernen, da die Fäulnis mitten in den Stamm führt. Es liegt nicht am Sprühen, aber mir wurde gesagt, dass die Blätter guttieren (schwitzen), wenn sie zu langsam kommen - das wohl wiederum am Standort und der Überwinterung liegt!??
Neben dem einen Problem gibt es noch ein weiteres. Denn meine Banane wird seit einiger Zeit von Trauermücken belästigt. Daraufhin habe ich sie erstmal umgetopft und Gelbsticker aufgestellt. Danach hingen alle 6 großen Blätter schmal herab, obwohl die Wurzeln sehr gut aussehen und ich sie angegossen habe. Inzwischen sind ein paar Tage vergangen und 4 Blätter haben sich etwas "erholt", aber sie werden alle an den Blatträndern gelblich oder bekommen kleine, braune Flecken. Die anderen beiden sind abgeknickt. Das Stamminnere beginnt bereits zu schimmeln!
Die eigentliche, schreckliche Frage: Ist "das Köpfen" meine einzige Rettung oder gibt es noch eine wesentlich bessere Lösung? :cry:
Ich habe schon überlegt, den Stamm ein wenig einzuschneiden, damit ich an das "Verfaulte" ran kann!?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 523
Bilder: 9
Registriert: Do 10 Feb, 2005 7:19
Wohnort: Bochum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 01 Jun, 2005 8:32
HI,

wenn erstmal Fäulnis da ist mußt Du sie zurückschneiden
bis ins gesunde Gewebe da hielft sonst nix.

Aber beschreibe es doch bitte noch etwas genauer.
Ist nur das innere Blatt betroffen ?
Hast Du die Möglichkeit die Banane raus zu stellen ?
Wenn Du anfangen solltest den Scheinstamm zu schneiden dann
nur Stückchenweise bis ins grüne und den Schnitt etwas schräg
machen damit austretene Flüssigkeit abläuft sonst hast schnell
wieder Fäulnis.
Und noch was las blos die Kindel alle da wo sie jetzt sind nicht abschneiden. Und alles ruhig etwas trockener halten.

Kannst ein Foto machen ?

Gruß Andy
OfflineChloé
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 01 Jun, 2005 9:45
Hallöle,

das mit dem Foto geht momentan schlecht.
Keine Sorge, die Sprößlinge bleiben, wo sie sind :) Wenigstems dazu habe ich mich schon kundig gemacht.

Wie soll ich sagen, der Stamm selbst ist ok. Wenn man von oben in den Stamm sieht, ist nur "ein" verfaultes zusammengerolltes Blatt erkennbar. Ich habe bereits versucht, es irgendwie rauszuziehen, aber ohne Erfolg. Es ist so nicht möglich festzustellen, wie weit die Fäulnis vorgedrungen ist.
Ich hätte die Gelegenheit, sie hinauszustellen, aber ich möchte es ungern. Vor allem hätte sie dann kein windgeschütztes Plätzchen.

Was ich noch nicht ganz nachvollziehen kann: Soll ich beim Kappen, die Blätter und den Scheinstamm gerade oder schräg weg- bzw. anschneiden?
Ich wollte erst probieren, den Stamm (oben, wo die Blätter sprießen) seitlich etwas nach unten einzuschneiden, um die verfaulten inneren Blätter zu entfernen. Das könnte sicherlich schwierig werden, denn um darin mit einem Messer hantieren zu können, kann der seitliche Einschnitt nicht nur ein einfacher Schlitz sein.
Ich habe nur Bedenken, dass ich durch das "Dranrumwerkeln" mehr kaputt mache. Ich bin jetzt schon todtraurig darüber..
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 523
Bilder: 9
Registriert: Do 10 Feb, 2005 7:19
Wohnort: Bochum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 01 Jun, 2005 11:13
Hi,

also auch wenn es schwer fällt kappe den Stamm incl.
vorhandener Blätter. Dabei fängst soweit wie möglich oben
an und arbeitest Dich nach unten soweit vor bis es alles wieder
grün ist. und selbst wenn dann nur noch 1cm vom Stamm über
bleiben sollte.

Bild

Schau muß ich jedes Jahr machen :D

Du wirst keine Möglchkeit haben von oben oder Seitlich nur das befallene Blatt abzuscheiden geschweige den herrauszuziehen.
Und wenn sonst alles ok ist dann berappelt die sich wieder und sieht in ein paar Wochen wieder prächtig aus.


Gruß Andy
OfflineChloé
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 01 Jun, 2005 11:24
Ich befolge den Rat, schweren Herzens. Aber wenn's hilft.. tausend Dank!
Würde bloß gern wissen, ob ich ihn nun gerade oder schräg abschneiden soll?

Freundliche Grüße

Chloé
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 523
Bilder: 9
Registriert: Do 10 Feb, 2005 7:19
Wohnort: Bochum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 01 Jun, 2005 11:49
Hi,

schräg !

Da immer etwas Flüssigkeit oben herrauskommt schneide ich meine
Musas bei solchen Fällen und vor dem einpacken (Winterschutz)
leicht schräg ab. So läuft das Wasser dann besser ab.

Gruß Andy
OfflineChloé
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 01 Jun, 2005 19:05
Ich hab's getan! Dabei sind viele Tränen geflossen..

Von meiner 1m - Banane (ohne Blätter) sind vielleicht noch 25 cm übrig geblieben :cry:
Ist es normal, dass kurz nach dem Abschneiden das frische Grün plötzlich leicht schwarz wird? Liegt das an dem Saft in Verbindung mit O²? Abdecken ist jetzt nicht notwendig, oder?

Ich habe die Blätter in etwas H²O gestellt - bringt das was?


Hoffentlich wird sie wieder groß und kräftig! [-o<
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 523
Bilder: 9
Registriert: Do 10 Feb, 2005 7:19
Wohnort: Bochum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Jun, 2005 7:52
Hi Chloé,

ich trauer mit Dir :cry:

Ja das ist Normal das die dunkel werden. Und in den
kommenden Tagen trocknet es auch etwas ein.
Warte ab wenn in einer Woche sich das erste Blatt
so langsam den Weg bahnt dann freust Du Dich wieder.

Grauenhaft mußtest echt rd. 75 cm. abschneiden ?
Wie sah es den nu aus ? so richtig Matsche das Blatt incl.
der Blattrippe ?

Gruß Andy
OfflineChloé
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Jun, 2005 8:19
Morgen! :(

Dort, wo sich die neuen Blätter bilden, war viel verfault. Es war leider schon sehr weit nach unten vorgedrungen. Wenn ich meine Musa genauer betrachtet und eher gehandelt hätte, dann.. nu hilft kein Jammern mehr, nur positives Denken! :? Aus der Mitte des breiten Scheinstammes ist schon ein "ganzes Stück" (Blatt) ca. 0,6 cm herausgekommen..
Die "Stiele" der übrigen 4 Blätter sind einwandfrei. Sie stehen in etwas Wasser im Wohnzimmer. Um sie tut es mir wirklich leid. Ob sie sich im Wasser halten und vielleicht durch ein Wunder und gut Zureden Wurzeln bilden? :-k

MfG

Chloé
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Jun, 2005 9:34
Hi Chloé,

das werden sie sicherlich nicht Wurzeln 8)
Aber eine weile wirst schon noch dran freude haben.


Gruß Andy
OfflineChloé
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Jun, 2005 8:47
Meine (Vor)Freude wird getrübt!

Nachdem sich inzwischen das innere Blatt um ca. 3 cm hervorgeschoben hat, bildet sich auf dem dicken Reststück Scheinstamm und auf dem neuen Blattansatz Schimmel. Ich habe sie seit dem letzten Mal (vor 10 Tagen) nicht mehr gegossen, nur etwas Wasser daneben auf die Sprößlinge gesprüht. (Die entwickeln sich übrigens prächtig :? )
Brauch sie jetzt mehr Wärme, als sie eigentlich kriegt?
Im Zimmer herrschen auch nur 17-18°C. Hatte schon einige Male geheizt, weil ich gefroren hab, dann waren es wieder 20°C Zimmertemperatur. Wenn sie jedoch draußen stünde, hätte sie es noch kälter.

..wieder einmal ratlos bin.

Freundliche Grüße,
Chloé
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 523
Bilder: 9
Registriert: Do 10 Feb, 2005 7:19
Wohnort: Bochum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Jun, 2005 11:24
Hi Chloé,

nu sie würde es bestimmt schon gerne wärmer haben wollen.
Aber las mal ist ok so. Nimm Dir mal ein Stück von der Küchenrolle
und wisch den Schimmel ab. Und das ganze ruhig weiter etwas
trockener halten.

Die Bilder von meiner großen Mutterpflanze zeige ich Dir mal jetzt
nicht. Mußte sie am letzten Sonntag auch Köpfen (bis zum Boden)
von 1,5 m ist nicht mal 1 cm über HEUL

Aber die Kindel sehen gut aus.

Viel Erfolg mit Deiner Musa

Gruß Andy
OfflineChloé
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 11 Jun, 2005 18:42
Das mit der Küchenrolle habe ich schon probiert, aber damit bekomme ich den feinen Schimmel nicht weg. Also lieber gleich noch etwas wegschneiden oder den Schimmel erst ins Innere gelangen lassen?!?

Ich gedenke deiner Musa [-o<
War sie auch verfault oder befallen?

MfG

Chloé
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 523
Bilder: 9
Registriert: Do 10 Feb, 2005 7:19
Wohnort: Bochum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 14 Jun, 2005 6:30
Hi,

meine war auch dabei zu Faulen ist einfach zu naß bei uns oder
ich habe sie zu früh ausgepackt.

Ich würde sie jetzt erstmal so lassen wie sie ist.
Und alles weiter trocken halten.

Gruß Andy
Offlinemara.s16
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGastFr 22 Jan, 2010 14:40
Hallo Andy,
anscheinend hast Du ja richtig Ahnung von Bananen?! Hab grad Deinen Dialog vom Juni 09 gelesen und ein bißchen Panik bekommen, ich hoffe meiner Musa blüht nicht das gleiche Schicksal . Sie hat so einen mehligen Filmauf der Blattunterseite. Wat mach ich nu????
L.G. Ramona
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bananenpflanze Paul braucht Hilfe... und ich auch! von Greebo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2011

Do 12 Mai, 2011 14:14

von Juli87 Neuester Beitrag

Schnelle Hilfe im Forum? von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 19 Antworten

1, 2

19

4185

Sa 15 Dez, 2007 14:35

von Chiva Neuester Beitrag

Schnelle Hilfe -Wüstenrose von Andra, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

5196

Mi 11 Mär, 2015 18:37

von Zwergenmaeuse Neuester Beitrag

Bitte um schnelle Hilfe.. von primel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2374

Di 05 Jul, 2011 14:02

von daylily Neuester Beitrag

Brauche schnelle Hilfe !!! von Gärtner89, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1110

Do 07 Feb, 2013 21:03

von gudrun Neuester Beitrag

Schnelle Hilfe bei Bepflanzung von Blumenbändiger, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

603

Fr 17 Apr, 2015 20:20

von pokkadis Neuester Beitrag

Brauche eine schnelle Hilfe von Verwirrter, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 16 Antworten

1, 2

16

4566

Mi 11 Feb, 2009 15:20

von Verwirrter Neuester Beitrag

Zitronenkern milben, schnelle Hilfe!!!!! von Robin P., aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

5103

Fr 16 Jul, 2010 17:10

von Robin P. Neuester Beitrag

Schnelle Hilfe für meine Kakteen von Fero, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2399

So 05 Aug, 2012 22:37

von zauberwald Neuester Beitrag

Pflanze am Sterben! Wie heisst sie für schnelle Hilfe?? von Babblschnut, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1435

Do 19 Jul, 2007 14:09

von belascoh Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

Beachte auch zum Thema Bananenpflanze braucht schnelle Hilfe - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bananenpflanze braucht schnelle Hilfe dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der hilfe im Preisvergleich noch billiger anbietet.