Bäumchen für die Terrasse... - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung
aussaatwettbewerb

Bäumchen für die Terrasse...

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11 Jun, 2011 22:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBäumchen für die Terrasse...Fr 02 Mär, 2012 11:53
Hallo zusammen,

ich muss mich mal wieder mit einer Frage an euch wenden.

Im Dezember sind wir umgezogen, ab April können wir endlich anfangen unseren Garten anzulegen *freu* und das erste mal während unserer Ehe interessiert sich mein Mann auch für den Garten... Und da wird es schwierig *lach*. Er möchte auf der Terrasse (Norden also gänzlich ohne direkte Sonne) einen Kübel mit einem Bäumchen. Soweit so gut. Ca 120 cm hoch, nicht zu breit, nicht zu schnellwachsend, mit Zierwert... Überwintert werden muss er entweder draußen oder im dunklen aber frostfreien Holzschuppen...

Mein Problem ist, ich stehe mehr auf Pflanzen, die auch in irgendeiner Form einen "Nutzwert" haben und kenne mich bei Zierpflanzen gar nicht aus. Habt ihr irgendeine Idee, was hier geeignet sein könnte?

Vielen Dank im voraus!

LG,

Cassie
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5650
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
BeitragFr 02 Mär, 2012 12:31
Da bräuchte man schon ein paar genauere Infos... :-k
Unter "Bäumchen" versteh ich nämlich eine ganze Menge. :mrgreen:

Da ich ja so ein "Bonsaifanatiker" bin, zählen schon mal alle Outdoor-Bonsai in die "Bäumchen"-Kategorie. Und da gibt's schon eine ganze Menge an Arten - hier findest du in der Sparte "für draußen" viele, viele Gattungen >>Geeignete Pflanzen für Bonsai

Dann gibt's da Hochstämmchen, z.B. von Kräutern wie Salbei, Rosmarin, Lavendel, etc. und teilweise auch von anderen Arten, die mir aber grad nicht einfallen wollen. #-o
Einige von denen (z.B. Rosmarin) können aber nicht im Winter draußen bleiben, es sei denn, es sind winterharte Sorten.

Nicht wirklich ein "Bäumchen", aber ähnlich im Wuchs und auch gut im Kübel sind verschiedene Palmen - schau dazu mal >>Palmenarten und da in der Spalte bei K -> das wären die Arten, die für die Kübelhaltung geeignet sind.

Oleander wären auch solche Kübelpflanzen mit einem mehr oder weniger baumartigen Wuchs. Die wollen es in der Überwinterung eher hell und kühl (5-8°C) haben.

Ich strotze eigentlich nur so vor Ideen, aber ich glaube, du merkst schon, dass ich um ein paar genauere Infos zum "Bäumchen" erfreut wäre. (Und andere Greenies hier auch :wink: :D )

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11 Jun, 2011 22:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Mär, 2012 12:41
Danke für deine Mühe!

:lol: Nach der Beschreibung meines Mannes, meint er einen Stamm mit einer Krone :wink: .

Für ein Wandelröschen als Hochstamm stimmt das Lichtangebot nicht, oder?

Kräuter fallen ja vermutlich raus, weil ihnen einfach die Sonne fehlt.
Oleander, da scheitert es wohl an der Überinterung, aber bei Bonsai und Palmen werde ich mich schonmal umgucken.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 690
Registriert: Mo 30 Jan, 2012 22:11
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Mär, 2012 12:42
Hallo,
ich habe leider keine Terrasse, aber auf meinem Balkon hab ich drei Kübel mit zwei Bäumchen und einem Baum (den werd ich da wohl aber nicht mehr lange halten können):

1. Acer palmatum ‚Bloodgood‘ (Dunkelroter Fächerahorn) - Ideal für halbschattigen Standort, schönes Laub im Sommer und tolle Herbsfärbung - kann draußen bleiben.

2. Ginkgo bilboa - interessante Pflanze, schönes Laub und tolle gelbe Herbstfärbung, wächst langsam und fast an jedem Standort.

3. Kommt aber eher nicht in Frage ... für meinen muß ich jetzt auch bald einen Platz im Freiland suchen, sonst bricht der Balkon weg: Sequoiadendron giganteum (Kalifornischer Mammutbaum)

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5650
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (112)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 33
Blüten: 330
BeitragFr 02 Mär, 2012 13:14
Na ja, Bonsai sind's ja auch nicht wirklich, wenn sie im Kübel stehen. Bonsai heißt ja auf gut deutsch "Baum in der Schale". Aber Kübelhaltung ginge ja trotzdem. :wink:
Ahornbäume bieten sich da wirklich gut an, du kannst auch was immergrünes und sehr schnittverträgliches nehmen, wie z.B. Eibe Taxus baccata Bilder und Fotos zu Taxus baccata bei Google. . Wenn ihr die immer an den passendsten Stellen auslichtet, hat sie auch einen baumartigen Charakter, obwohl sie eher dicht und strauchig wächst.
Meine Bonsai-Kastanie wollte ich ursprünglich "nur" klein halten, inzwischen soll sie Bonsai werden. Schau einfach mal hier rein: >>Mein Blog: Bonsai - Aesculus hippocastanum
Die hab ich schon recht lange, so etwa 8 Jahre schätz ich mal und sie ist immer noch gerade mal 40cm hoch. Nicht schlecht für einen Baum, der an die 30 Meter (!) hoch werden kann. :mrgreen: Das vermag alles Topfhaltung.
Solltest du dennoch sagen, "ja, ich möchte einen Bonsai", dann müsst ihr eben für euch überlegen, wie viel Aufwand ihr eurem Bäumchen gönnen wollt. So ein Bonsai muss ja auch gestaltet werden. Da gibt's viele schöne Bücher drüber, eins der schöneren (weil auch für Anfänger verständlich) ist das hier: >>"Bonsai - Schritt für Schritt zum Bonsaiprofi"
Ansonsten würde ich sagen, je nach "Topfdurchwurzelungszustand" (dolles Wort :roll: ) alle zwei bis drei Jahre mal austopfen -> Wurzelschnitt -> wieder eintopfen mit neuer Erde -> nach einiger Zeit Formerhaltungsschnitt oberhalb
Dann bleibt auch ein Riesenbaum klein. Ob das beim Mammutbaum, den Jürgen da beschreibt, auch klappen würde, keine Ahnung. Hab ich noch nicht ausprobiert... :-k

lg
Henrike

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Miniteich auf der Terrasse? von girlfriend-in-a-coma, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 5 Antworten

5

16517

So 06 Mai, 2007 20:07

von Anja 007 Neuester Beitrag

Kübel auf der Terrasse von Michi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

6666

Do 12 Jun, 2008 16:10

von mieziwauzi Neuester Beitrag

Gestaltungsmöglichkeiten Terrasse von lorali, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 15 Antworten

1, 2

15

16678

Do 04 Okt, 2007 13:35

von Junie Neuester Beitrag

Schnecken auf der Terrasse! von Dani5400, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

6827

Mo 29 Okt, 2007 18:30

von Dani5400 Neuester Beitrag

Feierabend auf der Terrasse von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4057

Fr 25 Jul, 2008 8:59

von Frank Neuester Beitrag

Besuch auf der Terrasse :o) von Langundo, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 4 Antworten

4

1845

Fr 08 Aug, 2008 16:31

von blacksway Neuester Beitrag

Hilfe für Terrasse von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

2803

Fr 15 Mai, 2009 9:43

von mussbein Neuester Beitrag

Kletterpflanzen für Terrasse von dolli1987, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 29 Antworten

1, 2

29

11021

Sa 21 Apr, 2012 7:06

von Caira Neuester Beitrag

Hochbeet an die Terrasse? von Inge79, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 15 Antworten

1, 2

15

8121

Di 12 Jun, 2012 8:07

von Loony Moon Neuester Beitrag

Was wächst da auf der Terrasse? von kati05, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Bäumchen für die Terrasse... - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bäumchen für die Terrasse... dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der terrasse im Preisvergleich noch billiger anbietet.