Avocado richtig beschneiden als Notlösung

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 20
Betreff:

Avocado richtig beschneiden als Notlösung

 · 
Gepostet: 05.04.2021 - 21:45 Uhr  ·  #1
Guten Abend,

Nach mehreren Blog Beiträgen und langem lesen Hoffe ich nun hier Hilfe zu finden.

Meine avocado's scheinen es sehr schwer zu haben, die Blätter werden braun und sterben ab. Auf den bilden seht ihr bereits die neuen großen Blätter, vor ca. Einem Monat waren drunter noch größere, die aber langsam abgestorben sind. Seitdem habe ich nich gegießt und sie täglich mit regenwasser angsprüht, soweit so gut.

Seit gut zwei Tagen fängt es nun auch bei den neuen größeren an, dass die Ränder sich Wellen und die spitzen braun werden. Die Pflanzen haben genug Sonne, anscheinend immernoch genug Wasser (Blätter hängen nicht und neue Blätter wachsen) und stehen nicht direkt in der Sonne. Ich bin nun verzweifelt und will die Pflanzen schneiden, damit diese auch nichtmehr so kahl aussehen.

Ich habe dazu online leider keine genauen Angaben gefunden bzw bin als absoluter neuling mir nicht sicher wo genau diese gekappt werden müssen, deswegen erbitte ich hiernocheinmal Rat. Eventuell hat auch jemand eine lösung für die braunen Blätter?

Ich danke schonmal vorab und wünsche einen guten Start in die Woche, und entschuldigt meine Unwissenheit!




Mfg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2493
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1130
Betreff:

Re: Avocado richtig beschneiden als Notlösung

 · 
Gepostet: 06.04.2021 - 07:49 Uhr  ·  #2
Hallo

Die braunen Blattschäden kommen meines Erachtens von zu viel Kalk und/oder Salzen. Ich hatte diese bei warmer Überwinterung auch immer wieder – bis auf das letzte Mal warm, als ich dem Leitungswasser jeweils einen Spritzer Essig zugesetzt hatte. Inzwischen überwintern meine Avocados kalt (mind. 4 °C) und werden dort entsprechend sehr wenig gegossen. Diese braunen Blattschäden habe ich seither nicht mehr gesehen.

Zitat geschrieben von Morpheus
vor ca. Einem Monat waren drunter noch größere, die aber langsam abgestorben sind. Seitdem habe ich nich gegießt
Das Substrat hält einen Monat lang Wasser? Was für ein seltsames, rosa Substrat hast du da eigentlich?

Zitat geschrieben von Morpheus
Die Pflanzen haben genug Sonne, (…) und stehen nicht direkt in der Sonne
«Genug Sonne» wäre draussen im Sommer. Und «nicht direkt in der Sonne» ist drinnen an einem warmen Standplatz sogar das generelle (Streu-)Lichtangebot dürftig.

Zum Schneiden von Avocados:
Die Avocado kann aus den Blattachseln austreiben. Rechne mit den obersten etwa drei Achseln. Zeitpunkt idealerweise Anfang Draussensaison bei einsetzendem Wachstum. Beim Schneiden von Avocados habe ich jedoch immer etwas Bedenken, dass der abgeschnittene Trieb sich schwarz färbend abstirbt und im dümmsten Fall die ganze Pflanze mit in den Abgrund zieht. Ich weiss nicht, was der Auslöser dafür ist und worauf man achten sollte, um dies zu vermeiden.

Deine Avocados sehen aber jetzt gar nicht schlecht aus. Und wenn sie bald nach draussen in Wind und Wetter können, werden sich die Blattschäden eh erledigen. Nur das Substrat sollte überdacht werden, damit sie durch Regen nicht in Dauernässe stehen.

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 20
Betreff:

Re: Avocado richtig beschneiden als Notlösung

 · 
Gepostet: 06.04.2021 - 11:08 Uhr  ·  #3
Guten Morgen und vielen Dank für die schnelle Antwort!

Unser Wasser ist tatsächlich sehr kalklastig, weswegen ich auch auf regenwasser umgestiegen bin. Ich habe die Pflanzen jedoch anfangs sehr viel gegossen, deswegen denke ich das die Erde allgemein sehr viel Wasser aufgenommen hat da der topf auch so riesig ist. Seit gut einem Monat nicht mehr bzw enorm wenig gegossen, aber immer nur mit regenwasser. Sollte ich bei zukünftigem Gießen dann auch einen Schuss essig reingehen?

Ich benutze normale blumenerde mit etwas Sand, das oben sind nur kleine Steinchen da ich zeitweise mit trauermücken zu kämpfen hatte.

Ich habe auch Angst, dass die Pflanze dann eintrocknet. Bei den älteren blättern habe ich versucht diese frühzeitig zu Kappen, in der Hoffnung das etwas nachwächst, jedoch sind die Stiele schwarz geworden und abgefallen.

Für mich scheint die beste Lösung nun zu sein einfach abzuwarten bis sie sich draußen erholen kann? Werden die abgestorbenen Blätter wieder nachwachsen an ihrer "Quelle" nachdem diese abgefallen sind?

Tut mir leid ich bin extremer Anfänger.

Mfg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2493
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1130
Betreff:

Re: Avocado richtig beschneiden als Notlösung

 · 
Gepostet: 07.04.2021 - 09:34 Uhr  ·  #4
Hallo

Als «riesig» würde ich deine Töpfe nun nicht bezeichnen, auch wenn sie nicht klein sind. Da habe ich schon ganz andere Missverhältnisse gesehen. 😉 Für Avocados sind eher schmale, tiefe Töpfe gut, damit sich die angehenden Bäume gut verankern können.

Einen Schuss Essig ins Giesswasser geben kannst du mal ausprobieren. Ich habe dazu jeweils den billigsten, grausigen Alkohol-Tafelessig benutzt.

Bei mehrjährigen Gewächsen empfiehlt sich ein möglichst strukturstabiles Substrat. Blumenerde ist normalerweise rein humos, zersetzt sich entsprechend recht schnell und verdichtet. Dadurch verschlechtern sich Belüftung und Wasserdurchlässigkeit, was der Pflanze nicht zugute kommt. Ein guter poröser, mineralischer Anteil (Blähtonbruch, Bims, Lava) sichert Raum für Luft im Kübel.

Zum Nachwachsen: Nein, abgestorbene Blätter wachsen nicht nach. Wie geschrieben kann aber aus der Blattachsel Neuaustrieb erfolgen. Also ein Seitentrieb, der neue Blätter hervorbringt, genau wie an der Spitze deiner Pflanze.

Ich würde deine Avocados im Moment auch einfach bis zur Draussensaison sorgfältig weiterpflegen. Direkt an ein helles Fenster stellen. Fürs Giessen das Gewicht des Topfes einschätzen – nasse Erde ist deutlich schwerer als trockene – und die Pflanze beobachten – bei Durst senken sich die Blätter ab. Beim Umsiedeln nach draussen an UV-Gewöhnung denken, damit es möglichst keinen (irreversiblen) Sonnenbrand gibt. Dazu die Pflanzen erst ca. zwei Wochen im Schatten mit maximal kurz Sonne halten oder bei bewölktem Himmel ins volle Licht stellen.

Übrigens: Man muss sich wirklich nicht dafür entschuldigen, Anfänger zu sein! Es ist gut, es zu erwähnen, damit Helfer wissen, wo sie ansetzen sollten. Aber wir haben ausnahmslos alle mal als Anfänger mit unserer Pflanzenvernarrtheit begonnen. 😉

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2021

Blüten: 20
Betreff:

Re: Avocado richtig beschneiden als Notlösung

 · 
Gepostet: 07.04.2021 - 20:20 Uhr  ·  #5
Werde ich so eins zu eins umsetzen, und beim nächsten umtopfen die richtige Erde verwenden wie von Ihnen beschrieben :)

Vielen Dank für die Hilfe!!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.