Alter Apfelbaum hat zuviel Äpfel - Was kann ich tun ? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Alter Apfelbaum hat zuviel Äpfel - Was kann ich tun ?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 01 Sep, 2005 14:48
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe im Frühjahr einen Garten erworben in dem steht ein ca. 60 Jahre Alter Apfebaum (Gravensteiner) er hat nur zu viele Äpfel dran hängen das ich glaube bald die Äste abbrechen.
Was kann ich für meinen Baum tun .



Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1832
Bilder: 5
Registriert: So 14 Aug, 2011 9:05
Wohnort: USDA Zone-7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 5751
BeitragSa 23 Jun, 2012 17:16
Hallo,

du könntest die Äste stützen, Äpfel pflücken oder einfach die Äste ein wenig beschneiden, also vorne so 05 - 1,5 m abschneiden. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 01 Sep, 2005 14:48
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2012 18:09
Das mit dem abschneiden von Ästen habe ich mir auch schon gedacht ,
wusste nur nicht ob íchd em Baum damit schade.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1832
Bilder: 5
Registriert: So 14 Aug, 2011 9:05
Wohnort: USDA Zone-7b
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 5751
BeitragSa 23 Jun, 2012 18:18
Wenn die Äste abbrechen ist es doch auch nichts anderes, nur dass das nicht gewollt ist. Manche sagen zwar, sowas wäre natürlicher, aber naja. :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragSa 23 Jun, 2012 18:32
Moin,

so wie der Baum aussieht, würde ich einen Auslichtungsschnitt vorschlagen. Auch können die Äste, wie Hobbygärtner schon geschrieben hat, eingekürzt werden. Aber bitte immer auf einen Ast oder Zweig ableiten, also den Ast so schneiden, das ein Seitentrieb die neue Spitze wird.
Zusätzlich kannst Du bei Büscheln, an denen mehrere Äpfel sitzen, also z.B. zwei oder drei an einem Stiel, nur immer den dicksten hängen lassen und den/die schwächeren entfernen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 11:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragSa 23 Jun, 2012 20:23
Genau:
dieses Jahr erst Mal die Zahl der Äpfel reduzieren, soweit du dran kannst.
Dann werde die einzelnen Früchte größer, und es kostet den Baum weniger Kraft.
Vielleicht kannst du sogar soviele Früchte heraus nehmen,
dass maximal alle 10 cm ein Apfel übrig bleibt.
Dazu kannst du jetzt schon den Apfelpflücker benutzen,
wenn mal das eine oder andere Blatt mit abreist, macht das nix.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7754
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragSa 23 Jun, 2012 21:21
mein apfelbaum im garten meiner eltern hat immer im regelmässigen wechsel ein fruchtstarkes und ein fruchtschwaches jahr. ich würde die äste mit brettern stützen und dieses jahr erstmal nix anderes machen. ich weiß leider nicht ob apfel im herbst oder im frühjahr beschnitten wird, aber dann würde ich ihm eine ordentliche frisur verpassen...alle wassertriebe oben ab und was zur mitte rein wächst auch...wahrscheinlich wird er im nächsten jahr eher weniger frucht tragen, neue kraft sammeln.
übrigens: meine eltern hatten letztes jahr die stärkste ernte überhaut seit es den baum gibt....sie wussten nicht mehr wohin damit, haben enorm viele steigen voll zu saft pressen lasen und hatten trotzdem den keller noch voll bis ins frühjahr. und alles ohne andere hilfsmittel als bretter zum stützen. es waren auch noch riesenäpfel, sowas hab ich noch nie gesehen. \:D/ guten hunger :-#)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragSa 23 Jun, 2012 23:42
Dieser Zyklus von fruchtstarken und fruchtschwachen Jahren wird Alternanz Websuche zu Alternanz starten.

DIE SUCHMASCHINE, DIE BÄUME PFLANZT!
genannt und kann durch eine Fruchtausdünnung deutlich gemildert werden. Dadurch gerät der Baum nicht in Gefahr auseinanderzubrechen und man hat jedes Jahr eine zwar geringere, aber relativ gleichmäßige Ernte mit deutlich besserer Fruchtqualität. Es spricht also viel dafür, auf einen Teil der Äpfel zu verzichten.
In der Ertragsphase ist es für den Apfel-Baum aus physiologischer Sicht am besten ihn im Frühsommer bzw. nach Vollendung der ersten Wachstumsphase, also demnächst, zu schneiden. Weder im Frühjahr noch im Herbst sollte man mit der Schere/Säge an einen Baum.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7754
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragSo 24 Jun, 2012 20:31
:mrgreen: wieder was gelernt

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Dem Apfelbaum die Äpfel nehmen? Zu viele Äpfel!!! von xkret81, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 37 Antworten

1, 2, 3

37

13814

Mi 19 Sep, 2007 15:19

von gudrun Neuester Beitrag

Alter Orangenbaum verliert Blätter - zuviel Wasser? von HD_92, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

4323

Sa 22 Jun, 2013 20:53

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Alter Apfelbaum von Ratinger, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

11805

Mo 08 Feb, 2010 20:12

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Apfelbaum verliert Äpfel von Pophymnen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

6921

Mo 26 Apr, 2010 9:13

von Hesperis Neuester Beitrag

17 Jahre alter Apfelbaum, schneiden? von Rose23611, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 40 Antworten

1, 2, 3

40

44422

Mi 14 Sep, 2011 12:30

von Lisbeth78 Neuester Beitrag

alter Apfelbaum - malträtiert und unförmig - was nun? von See, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2606

Mi 17 Feb, 2010 16:58

von See Neuester Beitrag

Apfelbaum wirft nach der Blüte die kleinen Apfel ab? von Pet1963, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

14726

Mo 19 Nov, 2007 13:22

von Rulle Neuester Beitrag

Apfelbaum (Malus), welche Apfel-Sorten für den Garten? von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6476

Sa 30 Jun, 2012 20:37

von Frank Neuester Beitrag

Ein alter Baumstrunk kann auch schön sein! von 8er-moni, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 5 Antworten

5

3549

Fr 01 Jun, 2007 18:13

von 8er-moni Neuester Beitrag

Ein Apfel? Ja, ein Zier-Apfel von adalbert, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

3473

Sa 05 Nov, 2011 19:37

von bens2bens Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Alter Apfelbaum hat zuviel Äpfel - Was kann ich tun ? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Alter Apfelbaum hat zuviel Äpfel - Was kann ich tun ? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der aepfel im Preisvergleich noch billiger anbietet.