Aloe Vera färbt sich weiß und wird dünn

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2021

Blüten: 10
Betreff:

Aloe Vera färbt sich weiß und wird dünn

 · 
Gepostet: 23.06.2021 - 15:29 Uhr  ·  #1
Hallo,
die Blätter meiner Aloe Veras haben sich am Stamm weiß verfärbt, und sie sind sehr dünn. Die eine(Aloe 2) biegt sich auch sehr zur Seite. Ich hab beim googlen überhaupt nichts dazu gefunden.
Ich hab sie schon seit ein paar Jahren, sie stehen am Fenster bei norddeutschen Lichtverhältnissen, gießen tue ich ca alle 1-2 Wochen.
Ich war allerdings die letzten zwei Wochen nicht Zuhause, und wegen der Temperatur war in der Zeit der Vorhang zu, sonst wär ich zur Sauna zurück gekommen :D
Davor sahen sie ganz normal aus. Kann das an den zwei Wochen mit wenig Licht liegen? Und was kann ich tun, damit sie sich erholen?

Ich bedanke mich im Voraus für alle Antworten!
Aloe 2
2021-06-23 15.20.32.jpg (439.23 KB)
Aloe 2
Aloe 3
2021-06-23 15.22.31.jpg (404.66 KB)
Aloe 3
Aloe 1
2021-06-23 15.26.57.jpg (328.62 KB)
Aloe 1
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3068
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 545
Betreff:

Re: Aloe Vera färbt sich weiß und wird dünn

 · 
Gepostet: 23.06.2021 - 21:19 Uhr  ·  #2
Hi,

ja, die sind vergeilt, wegen Lichtmangel bei Zimmertemperatur und feuchtem Stand.
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2021

Blüten: 10
Betreff:

Re: Aloe Vera färbt sich weiß und wird dünn

 · 
Gepostet: 24.06.2021 - 19:26 Uhr  ·  #3
Und kann ich außer mehr Sonne noch irgendwas machen?
Und schonmal danke :)
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43326
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12057
Betreff:

Re: Aloe Vera färbt sich weiß und wird dünn

 · 
Gepostet: 26.06.2021 - 12:08 Uhr  ·  #4
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.