Affenbaum wird ganz braun, Hilfe was kann das sein??? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Affenbaum wird ganz braun, Hilfe was kann das sein???

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Di 24 Apr, 2007 10:03
Wohnort: Dorsten
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo.
ich habe einen Affenbaum Araucaria araucana im Garten stehen, ca. 2 Meter hoch und er ist von unten an bis zur Hälfte schon ganz braun?
Was kann das für eine Krankheit sein? DANKE für Hilfe!!!
LG Sandra
Bilder über Affenbaum wird ganz braun, Hilfe was kann das sein??? von Di 24 Apr, 2007 10:33 Uhr
Affenbaum.jpg
Affenbaum1.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1002
Bilder: 37
Registriert: Fr 01 Dez, 2006 22:01
Wohnort: bei Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Apr, 2007 22:27
Hallo,

das ist ja eine Schande. Hast Du mal nachgesehen mit einer Lupe, ob da vielleicht kleine Läuse ihr Unheil treiben. Das hatten wir mal an einer normalen kleinen Tanne. Sonst würde ich vielleicht mal ein kleines Teil abschneiden und einen Gärtner fragen.

LG Christa
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 147
Bilder: 0
Registriert: Di 23 Jan, 2007 19:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Jul, 2007 18:16
Da bricht einem ja das Herz... :shock:

Hoffe, das du deinen kleinen "Urbaum" noch retten kannst. :wasserx:
OfflineJen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Aug, 2007 15:29
Hallo,

ich wollte nur mal fragen, ob du den Baum retten konntest, und wenn ja, wie? Mein Baum hat derzeit das gleiche Problem, und ich würde ihm sehr gerne helfen. Wär nett, wenn du mir sagen könntest, wie dus hinbekommen hast.

Vielen Dank

Jen
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Aug, 2007 15:31
Ich fürchte, das man da nicht mehr viel machen kann, bin da aber nicht fachkundig genug :oops:

Ich würde auf Staunässe oder Wurzelschaden tippen :cry:
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Aug, 2007 17:56
Da muss ich Mel recht geben,
da ist nicht mehr viel zu machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 19:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Sep, 2007 12:59
Hallo Sandra,

erstmal ein paar erklärungen zu Araucaria.
Araucarien bilden nur sehr wenig Wurzeln, und diese sind auch noch dicke Pfahlwurzeln mit kleinen Saugwurzeln, die dann das Wasser aufnehmen.
Wenn nun durch unsachgemäßes ausstechen diese Wurzeln zu stark eingekürzt wurden, kann es zu solchen Verfärbungen kommen. Nun kann es eine ganze Weile dauern bis neue Wurzeln gebildet werden.
Araucarien dürfen auch nicht zu nass stehen, das heißt: feucht ist gut aber nicht Staunässe.
Deine Pflanze sieht aber nicht tot aus. Du könntest sie mit speziellen Dünger versuchen zu stärken. Magnesium (Bittersalz) oder Eisendünger sollten etwas helfen(nicht zuviel geben,lieber 1xdie Woche ein wenig).

Gruß André
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Sep, 2007 14:15
Hallo André,

Sandra war nur einmal im April hier, hat den Beitrag geschrieben und sich nie mehr gemeldet ... schade um Deine/Eure Ausführungen, aber vielleicht helfen sie ja jemand anderem!

lg und danke
Moni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 19:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Sep, 2007 21:26
[quote="8er-moni"]Hallo André,

Sandra war nur einmal im April hier, hat den Beitrag geschrieben und sich nie mehr gemeldet ... schade um Deine/Eure Ausführungen, aber vielleicht helfen sie ja jemand anderem!

lg und danke
Moni[/quote]

Hallo Moni,

war mir gar nicht aufgefallen! Sie hat sich soviel Mühe gegeben mit den Bildern. Schade!
Aber du hast recht, vielleicht konnte ich jemand anderes damit helfen. Diese Verfärbungen sind gar nicht so selten und meistens sind es die kleineren Araucarien die dieses bekommen. Riesig große Araucarien(über 5m), die schon lange an einem Standort stehen, verfärben manchmal auch die unteren Zweige.
Das ist wiederum normal und machen die in Argentinien und Chile, wo die großen Wälder sind,auch so. Man spricht auch von Kronenbildung. Mal ein bischen googeln, es gibt Bilder von diesen Wäldern.

Gruß André
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Mo 26 Mai, 2008 15:27
Wohnort: Bonn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 26 Mai, 2008 16:02
www.schirmtanne.de hat geschrieben:Aber du hast recht, vielleicht konnte ich jemand anderes damit helfen. Diese Verfärbungen sind gar nicht so selten und meistens sind es die kleineren Araucarien die dieses bekommen. Riesig große Araucarien(über 5m), die schon lange an einem Standort stehen, verfärben manchmal auch die unteren Zweige.
Das ist wiederum normal und machen die in Argentinien und Chile, wo die großen Wälder sind,auch so. Man spricht auch von Kronenbildung. Mal ein bischen googeln, es gibt Bilder von diesen Wäldern.

Gruß André


Hallo André!

Obwohl dieser thread ja aus dem letzten Jahr stammt, war Dein Beitrag, auf den ich beim googeln gestoßen bin, tatsächlich sehr hilfreich, Danke!

Im Garten meiner Eltern bei Köln steht eine Araukarie, die bald so alt ist, wie ich selber: 1969 hat mein Opa, ein passionierter Gärtner, uns in Irland besucht und war von den Araukarien in Powerscourt Gardens http://davesgarden.com/guides/pf/showimage/28633, einem Park südlich von Dublin, die damals schon ca. 100 Jahre alt waren, so begeistert, dass er einen halben Tag damit verbracht hat, mit einem Stock einen Zapfen aus einem der Bäume zu werfen. Daraus hat er tatsächlich mehrere Schösslinge gezogen, die er alle, anfangs in Gefäßen, draussen gehalten hat. Nach und nach sind aber fast alle eingegangen - einer stand beim ihm auf dem Balkon, und als mein Opa starb, haben wir den Baum zu unserer Schande vertrocknen lassen, einer stand bei meinem Onkel im Garten, und als der das Haus verkauft hat, haben die neuen Besitzer den inzwischen wohl 3 m hohen Baum abgesägt!

Nur der Baum bei meinen Eltern hat überlebt, im Winter immer eingepackt, in heissen Sommern gegossen, und jetzt ist das Schmuckstück bestimmt an die sieben Meter hoch! (Ich mache gerne noch ein Bild, wenn erwünscht) Inzwischen ist es aber im unteren Bereich natürlich eng geworden, da die Araukarien ja sehr ausladend sind und seit einiger Zeit werden dort die Äste braun, dieses Jahr ganz verstärkt. Schädlinge habe ich keine entdecken können und da der obere Bereich gesund aussieht und auch neue Triebe kommen, scheinen die Wurzeln ja auch OK.

Ich habe ausser in diesem Forum keine Hinweise auf die Kronenbildung gefunden, was eine einleuchtende und beruhigende Erklärung wäre. Oder gibt es evtl. doch Grund zur Sorge und wir sollten mal einen Experten vor Ort ranholen?

Gruß
Markus
OfflinePedda
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBraune blätterSa 28 Jun, 2008 10:03
hallo

ich habe meiner frau auch so einen baum geschenkt
ist 60 cm klein problem ist er bekommt unten braune
blätter.
könnte es daran liegen das am standort frischer rasen steht
und ich diesen viel bewässer ????

danke im vorraus :?
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jul, 2008 9:42
Hallo Sandra,

seit drei Wochen wird unsere Araucarie genauso braun wie Dein Baum im letzten Jahr. Welche Krankheit hat er bzw. existiert er noch? Was tun???

Danke für Deine Hilfe + Gruß, Jutta

jutta@junghans.org
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Jul, 2008 10:32
Nun bin ich doch erstaunt, dass es gar nicht so selten ist, dass die Araucarie nach vielen Jahren problemlosen Wachstums den Geist aufgibt.

Wir haben unsere vor 13 Jahren gepflanzt, da war sie ca. 1,5 m hoch. Sie ist Jahr für Jahr gewachsen - bis zu diesem Frühjahr. Jetzt ist sie hin und auch der Baumschulchef weiß keinen Rat.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 14 Aug, 2008 22:05
hallo sandra!
es ist sehr wahrscheinlich ein pilz (welkepilz) hilft eigentlich nur die befallenen äste abschneiden und entsorgen und zusätzliches behandeln mit ALIETTE-PILZFREI von CELAFLOR .
LG-Peter
Offlinegast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAffembaum wird auch braunMi 27 Mai, 2009 17:05
Hallo!
Unser Bäumchen steht auch schon vier jahre und ist bis jetzt immer gut gewachsen. dieses jahr allerdings fängt er auch an unten braun zu werden.
düngen haben wir schon probiert-leider ohne sichtbaren erfolg
werde wohl mal das vorgeschlagene aliette pilzfrei von ceraflor versuchen
oder hat sonst noch jemand eine idee?
lg
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lorbeer wird ganz braun von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

7126

So 16 Mai, 2010 21:59

von Hesperis Neuester Beitrag

Aloe wird ganz braun und matschig von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

71737

Mo 23 Apr, 2018 21:49

von gudrun Neuester Beitrag

Chamaerops humilis wird ganz braun von corona, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1926

Sa 12 Mai, 2012 9:00

von Canica Neuester Beitrag

Aloe Vera wird ganz weich und lila, bitte um Hilfe! von Nana27, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2025

Di 25 Jun, 2019 9:51

von DieterR Neuester Beitrag

Hilfe, Clematis wird braun! von Lily, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

7462

Sa 25 Jun, 2005 1:23

von macpflanz Neuester Beitrag

Kirsche wird braun - HILFE !!! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4197

So 03 Aug, 2008 17:51

von Gast Neuester Beitrag

Hilfe! Thuja wird braun von haddy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

7505

Di 03 Jun, 2014 21:03

von haddy Neuester Beitrag

Blutjohannisbeere wird braun - HILFE!! von Gartenneuling30, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

996

Mi 19 Sep, 2018 17:09

von Gartenneuling30 Neuester Beitrag

Kaktus wird braun, Hilfe! von philippkrmer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

794

Di 15 Jan, 2019 1:07

von matucana Neuester Beitrag

Bananenpflanze wird Braun Hilfe ?? von SinanSki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Affenbaum wird ganz braun, Hilfe was kann das sein??? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Affenbaum wird ganz braun, Hilfe was kann das sein??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der hilfe im Preisvergleich noch billiger anbietet.