Acca sellowiana - Brasilianische - Ananas-Guave - Myrtaceae - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenlexikon & Steckbriefe

Acca sellowiana - Brasilianische - Ananas-Guave - Myrtaceae

Steckbrief, Beschreibung und Pflegehinweise ...
Worum geht es hier: Das Pflanzenlexikon - Steckbrief, Portrait und Pflegehinweise...
In unserem Lexikon der Pflanzen sind die Pflanzenarten alphabetisch sortiert. Es werden alle Pflanzengattungen wie Gartenpflanzen, Zimmerpflanzen und exotische Pflanzen aufgeführt. Zu fast jeder Pflanze gibt es Angaben zum schneiden (Rückschnitt und Erziehungsschnitt) , wässern (wie viel Wasser und wie oft), düngen (welcher Dünger und wann muss gedüngt werden), Standort (sonniger, halbschattig oder im Schatten, Licht und Ansprüche), Erde (welcher Boden oder welches Substrat), Krankheiten (bekannte Schädlinge und Erkrankungen, Mittel wie Insektizide und Fungizide sowie Maßnahmen zur Bekämpfung).
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4994
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 18:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
Acca sellowiana - Brasilianische Guave, Ananas-Guave

Die Brasilianische Guave (Acca sellowiana), auch als Feijoa bekannt, sammelt Pluspunkte wie kaum eine andere Kübelpflanze. 1. Ihr Flor im Mai oder Juni ist ausgesprochen üppig, die 2,5 bis 3 cm großen Blüten sehr auffällig. Sie bestehen aus festen, weißen Kelch- und Kronblättern, in deren Mitte sich dichte Büschel roter Staubfäden zu Pinseln vereinen. Da die Kronblätter süß schmecken, werden sie nicht nur von uns Menschen, sondern in Neuseeland, wo sie heute weltweit am häufigsten angebaut werden, von Vögeln gern gegessen. Die Blüten sind selbstfertil, so dass eine Pflanze zur Bestäubung genügt und der Fruchtertrag durch eine zweite Pflanze lediglich gesteigert werden kann. 2. Die Früchte sind sehr unterschiedlich geformt und können von länglich bis oval und birnenförmig bis rund reichen. Auch zur Vollreife bleibt die Schale bläulichgrün. Das Aroma - und der Duft - der Früchte ist einzigartig, das weiße Fruchtfleisch körnig, saftig und süß. Vergleiche beziehen den Geschmack auf Guaven, Ananas oder Erdbeeren, daher Namensgebungen wie "Brasilianische Guave" oder im Englischen "Pineapple Guava". Die Früchte sind im Herbst nach 18 bis 24 Wochen erntereif. Besonders hohe Fruchtqualitäten sowie einen sicheren und hohen Fruchtertrag schon bei jungen Pflanzen garantieren veredelte Feijoas wie die Sorten 'Triumph' oder 'Mammouth'. 3. Brasilianische Guaven sind mit ihren grauen, ganzrandigen Blättern das ganze Jahr über attraktiv und passen als "Immergrüne" trotz ihre südamerikanischen Herkunft hervorragend in mediterrane Terrassengestaltungen und Wintergärten im südländischen Stil. Feijoas sind an sonnigen Plätzen bei gleichbleibender Wasserversorgung und kühler Überwinterung schädlingsfrei. Sie haben mit Hitze ebensowenig Probleme wie mit Wind. Da die natürlicherweise mehrtriebig wachsenden Sträucher sehr schnittverträglich sind, kann man sie hervorragend zu Halb- oder Hochstämmchen formen oder große Pflanzen im März durch kräftige Rückschnitte auf Maß halten. Durch ihre Kältefestigkeit können Brasilianische Guaven früh im Jahr ins Freie und beziehen oft erst im November ihr Winterquartier. Einige unserer Kunden haben in wintermilden Regionen Deutschlands Erfolg mit Feijoas als dauerhafte Gartenpflanzen (mit Winterschutz). Beliebt sind Accas auch als Wintergartenpflanzen in dauerbeheizten Glasanbauten, die sie aufgrund ihren breiten Temperatur-Amplitude tolerieren.

Info: attraktive, rot-weiße Pinselblüten mit essbaren Kronblättern; delikate Früchte; immergrün/-grau und dichtbuschig wachsend; robust & pflegeleicht; sehr schnittverträglich

Verwendung: von April bis Oktober/November in Topfgärten auf Balkon & Terrasse oder im Garten mit Überwinterung in ungeheizten Quartieren; ganzjährig in ungeheizten und geheizten Wintergärten; bedingt ausgepflanzt im Garten

Pflegeanleitung
Acca sellowiana - Brasilianische Guave

Blüte: rot-weiß, Petalen essbar

Früchte: Beeren

Wuchsform: Strauch; geschnitten als Stämmchen

Höhe: 0,8-3 m

Familie: Myrtaceae

Herkunft/Klimazone: Süd-Amerika (Paraguay, Argentinien, Brasilien, Uruguay), heute in Neuseeland weit verbreitet, Zone 8-11.

Standort im Sommer: Vollsonnig, gerne warm. Hitze ist unproblematisch. Auch halbschattige Plätze werden akzeptiert, doch färben sich hier die Blätter grün.

Standort im Winter: Sehr hell bei 8 °C (+/- 10 °C). Von Natur aus immergrün. Laubabwurf weist auf wiederholte Trockenheit oder zu dunklen Stand hin. Neuaustrieb ab März/April. Kurzzeitiges Temperaturminimum -10 °C.

Pflege im Sommer: Trotz des grauen und festen Laubs ist der Wasserbedarf hoch bis sehr hoch. Deshalb im Sommer sehr regelmäßig und kräftig gießen. Am besten ist es, beim Gießen die Erde bis zum Topfboden zu durchfeuchten und dann abzuwarten, bis die Erde etwas abgetrocknet ist, bevor man erneut gießt. Wiederholte oder extreme Trockenheit führt zu Frucht- und Blattfall. Aber: Regenerationsfähigkeit ist sehr hoch. Der Nährstoffbedarf ist mäßig: Düngen Sie von April bis September alle 7 bis 10 Tage mit Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, in Stäbchenform) oder verwenden Sie im März und Juni Langzeitdünger.

Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und -häufigkeit aber in kalten Winterquartieren an die Winterruhe und den damit verbundenen, geringeren Bedarf anpassen. Vor allem im Frühjahr mit Beginn des neuen Wachstums auf den zuweilen sprunghaft ansteigenden Bedarf reagieren.

Schnitt: Der beste Zeitpunkt zum Schnitt ist im Herbst nach der Ernte, alternativ am Ende der Winterruhe im März. Beim Schnitt können Sie nichts falsch machen und die Zweige auch kräftig einkürzen.

Substrat: Beim jährlichen Umpflanzen im März hochwertige Kübelpflanzenerde verwenden, die sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) auszeichnet, die sie locker und luftig hält. Niedrige Humusanteile garantieren, dass Wasser- und Nährstoffe in ausreichender Mengen gespeichert werden. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal.

Gesundheit: Bei richtiger Pflege schädlingsfrei, bei warmer Überwinterung Schildläuse oder Blattläuse im Frühjahr möglich.

Verwendung: Von April bis Oktober/November in Töpfen (Balkon & Terrasse & Garten) mit Überwinterung in Gebäuden. Ganzjährig in ungeheizten Wintergärten. Bedingt ausgepflanzt im Garten.

Kurzbrief:
Familie: Myrtaceae
Herkunft: Süd-Amerika (Brasilien, Paraguay, Uruguay, Argentinien); heute in Neuseeland weit verbreitet
Zone: 8-11
Temperaturminimum: -10 °C
Überwinterung: 8 (±5)°C, hell
Blüte: weiß-rot
Früchte: Beeren
Wuchsform: Strauch; geschnitten als Stämmchen oder kleiner Baum
Höhe: 0,3-5 m
Standort: vollsonnig bis halbschattig

Jetzt kaufen
Bilder über Acca sellowiana - Brasilianische - Ananas-Guave - Myrtaceae von Mo 09 Jul, 2007 18:44 Uhr
acca_sellowiana_2.JPG
acca_sellowiana_bluete_2.jpg
acca_sellowiana_bluete_1.jpg
acca_sellowiana_frucht_1.jpg

Zurück zu Pflanzenlexikon & Steckbriefe

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Brasilianische Ananas-Guave, stirbt sie? von Vernaddel, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2162

So 30 Okt, 2016 23:55

von Vernaddel Neuester Beitrag

Acca oder Tropica-Ananas-Guave von legnaro, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1399

Fr 16 Nov, 2012 8:50

von Mara23 Neuester Beitrag

Acca sellowiana von passirob, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 7 Antworten

7

2763

Mo 25 Dez, 2006 20:36

von Ruth Neuester Beitrag

Acca sellowiana von hildegard, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 144 Antworten

1 ... 8, 9, 10

144

24364

Fr 24 Okt, 2014 7:03

von Mara23 Neuester Beitrag

Acca sellowiana - Feijoa von passirob, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 1 Antworten

1

8642

Sa 02 Dez, 2006 1:28

von Ruth Neuester Beitrag

Acca Sellowiana düngen von Justin225, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2153

Fr 27 Apr, 2007 10:09

von rabe24 Neuester Beitrag

Probleme mit Acca sellowiana von Justin225, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2244

Sa 19 Mai, 2007 13:41

von Justin225 Neuester Beitrag

Feijoa (Acca sellowiana) – Fruchtbildung von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 15 Antworten

1, 2

15

6759

Do 27 Feb, 2014 17:30

von Kluges Kind Neuester Beitrag

Acca sellowiana ins Freie pflanzen? von Hansimb, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

2820

So 26 Okt, 2014 18:53

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Mediterrane-Frucht/Nuss: Acca sellowiana - Feijoa von chuck69, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

2177

Mo 25 Mär, 2013 20:30

von HirnWolfi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Acca sellowiana - Brasilianische - Ananas-Guave - Myrtaceae - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Acca sellowiana - Brasilianische - Ananas-Guave - Myrtaceae dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der guave im Preisvergleich noch billiger anbietet.