Phoenixpalme umtopfen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Phoenixpalme umtopfen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
BeitragPhoenixpalme umtopfenFr 26 Okt, 2007 20:10
Hallo!
Ich habe eine knapp 2 Meter hohe Phoenixpalme und müßte sie mal umtopfen. Wie könnte ich das am besten anstellen, da sie ja nicht grad handlich ist??
Gibts da irgendwelche Tricks?

Vielen Dank schonmal für Eure Ratschläge!!
Christina
Bilder über Phoenixpalme umtopfen von Fr 26 Okt, 2007 20:10 Uhr
Phoenix canariensis.JPG
Phoenix canariensis
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57779
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Bielefeld, Klimazone 7b
BeitragFr 26 Okt, 2007 20:14
Aaalso, jetzt bloß nicht mehr, erst im Frühjahr. Bis dahin können wir uns noch etwas überlegen :mrgreen:

Prachtexemplar...ist das ein Kunststoff- oder Tontopf :-k
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 540
Bilder: 11
Registriert: Fr 30 Mär, 2007 22:44
Wohnort: Köln
BeitragFr 26 Okt, 2007 20:30
Infos:
ich würde sagen du brauchst (wenn du dann im frühjahr umtopfst) mindestens noch eine zweite person die sie mit dir aus dem topf hebt und in den neuen stellt;) aber wirklich mehr kann ich dazu auch nicht sagen ausser: WOW :shock: ist das ne riesen pflanze!

naja wie gesagt ich würde schon etwas neue erde in den neuen topf tun und die palme dann mit einer 2ten person aus dem topf hieven...
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 18258
Bilder: 21
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, Klimazone 6b
Geschlecht: weiblich
BeitragFr 26 Okt, 2007 20:49
Hallo,

das ist doch überhaupt kein Problem ;)

Meine war auch so groß bevor sie verbrannt ist :(
habe ich auf den Fußboden gelegt mitsamst den Topf und vorsichtig herausgeholt, da die Wurzeln schon unten durch die Löcher gekrochen waren ;)

Dann in den neuen größeren Topf schon etwas Erde eingefüllt, wie man das immer macht, die Palme reingestellt und gehalten und rundum Erde zugefüllt bis voll war ;)
Fertig!
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
BeitragFr 26 Okt, 2007 21:34
Danke, hab den "gerettet", den ein Bekannter wollte ihn loswerden, weil er nur ne kleine Einraumwohnung hatte und der stand da bissl im Weg. Also kurz Schatzi zu Hause angerufen und vorgewarnt :-#= Und dann ab ins Auto und heim damit. Muß ihn über Weihnachten immer ins Treppenhaus stellen, da wir sonst keinen Platz für den Weihnachtsbaum haben, aber im Januar kommt er wieder an seinen Platz. Er steht auch garnet mal so hell, ca 5m vom Fenster weg (Westseite), aber treibt wie wild aus. Haben den jetzt seit ca 2 Jahren und er hat in der Zeit die ganzen neuen Wedel bekommen, 6 an der Zahl. Is auch nix braun geworden. Hätte echt nie gedacht, das der sich hier so wohl fühlt. Sprühe ihn ab und zu mal ein und ein oder zweimal in der Woche bekommt er nen ordentlichen Schwapp Wasser.
Könnte es sein, das er die Zeit im kühlen Treppenhaus braucht?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
BeitragFr 26 Okt, 2007 21:46
Achja, der Terracottatopf, wie auch der Blumentopf, is nur aus Plastik. Hab den beim Kauf auch erstmal hochheben müssen, um zu schauen, ob er echt is oder net. :-#=
Aber ich glaub, wenn der echt wäre, würde das Schränkchen zusammenbrechen :-k
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 993
Bilder: 25
Registriert: Mo 09 Jul, 2007 13:09
Wohnort: Niederösterreich, Guntramsdorf, Klimazone 8
BeitragFr 26 Okt, 2007 21:47
Schau mal hier rein :wink:

http://www.palmeninfo.de/palmenarten/phoenix.htm

da steht genau was ihm gefällt, aber ich glaube du behandelst ihn sehr gut, denn sonst würde er keine 6 neuen Wedel schieben und sich nicht wohl fühlen. :D
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
BeitragFr 26 Okt, 2007 21:58
@Sandra Danke für den Link!!!
Ui, da muß es meiner rundum gut gehen, da zu Standort das drinsteht:
Die Dattelpalme bevorzugt einen sehr hellen Standort mit intensiver Sonneneinstrahlung. Sie gibt sich zwar auch mit Halbschatten zufrieden, wächst dann aber nur schwach.
Sie bekommt nur im Sommer Sonne, wenn sie weit im Westen untergeht. Jetzt is die Sonne immer schon weg, bevor sie bei der Palme ankommen kann. :-k
Der 7. Wedel is noch ziemlich klein :wink:
Werde sie auch bald auf den Boden stellen müssen, da sie fast an der Decke angekommen ist.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57779
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Bielefeld, Klimazone 7b
BeitragSa 27 Okt, 2007 8:11
Kühler stellen wäre auch nicht schlecht und hell! Wenn die warm steht, braucht die unbedingt Licht, sonst könntest du die evtl etwas von oben "anleuchten"?

Energiesparlampe mit Kaltlicht :wink: sonst werden die Wedel zu dünn.....
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
BeitragSa 27 Okt, 2007 10:36
Werde mal sehen, was sich machen läßt. Ende November kommt sie erstmal ins Treppenhaus :wink:
Danke für Eure Hilfe!!!

Liebe Grüße Christina
OfflineGast
BeitragFr 02 Nov, 2007 23:03
Hallo, bei uns in der Firma haben wir Pflanzen die ca 4-5m hoch sind. Es ist vollkommen egal wann du sie umtopfst da sie überhaupt nicht empfindlich ist. Die Pflanze wird erst umgetopft wenn sie fast keine Erde mehr hat und sich bereits aus dem Topf schiebt. Sie wird hingelegt,herausgezogen, anschließend wird mit einer Säge (kein Scherz) unten ca 1/3 abgesägt, sowie die Seiten. Danach wird sie in einen Topf gesetzt der minimal größer ist als der alte, Die Pflanzen haben in der Mitte keine Wurzeln sondern nur unten und an der Seite, da sie Pfahlwurzeln bilden wollen. Der Wurzelrückschnitt fügt der Pflanze keinerlei Schaden zu, sondern fördert sogar das Wachstum.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
BeitragFr 02 Nov, 2007 23:06
Danke Dir für den Tipp, aber müßte sie eigentlich nur umtopfen, da sie etwas schief im Topf steht und ich Angst hab, das sie umkippt. Hab ne kleine Tochter, die bald anfangen wird, sich überall hochzuziehen. :?
Der Topf is noch net zu klein.
OfflineGast
BeitragFr 02 Nov, 2007 23:26
Es passiert oft dass die Pflanzen anfangen zu kippen oder ähnliches. Deswegen topft man sie einfach wieder tiefer ein, sodass keine wurzeln von oben mehr zu sehen sind. Somit kann sich die pflanze auch wieder einwachsen und den "Stamm" festigen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5239
Bilder: 66
Registriert: So 07 Okt, 2007 14:56
Wohnort: Großschönau USDA-Zone 7a
BeitragFr 02 Nov, 2007 23:30
Sie sitzt schon ziemlich tief im Topf.
Aber um das Kippen zu vermeiden, muß ich sie komplett rausnehmen und neu einsetzen, oder?
OfflineGast
BeitragFr 02 Nov, 2007 23:59
Du nimmst die Pflanze aus dem Topf, sägst sie eventuell unten etwas ab (möglichst eine Scheibe) und auf der Seite schneidest oder sägst du so viel ab dass du die Pflanze gerade in den Topf setzen kannst. Wenn unten im Topf keine frische Erde ist, stört es die Pflanze auch nicht sonderlich.
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Phoenixpalme??? von ohne grünen Daumen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

819

Mo 06 Jul, 2009 21:33

von Mel Neuester Beitrag

Phoenixpalme trocknet weg!! von Benedikt1986, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

3417

Fr 04 Mai, 2007 22:09

von Benedikt1986 Neuester Beitrag

Welche Phoenixpalme? von Totex76, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

867

Di 22 Mai, 2012 14:14

von zauberwald Neuester Beitrag

meine Phoenixpalme hat Pilze ! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2346

So 15 Jul, 2007 20:04

von Mel Neuester Beitrag

Welche Palme ist das? Phoenixpalme von Yggi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

469

Sa 05 Nov, 2011 10:57

von Yggi Neuester Beitrag

Wer kann meiner Phoenixpalme helfen ? von Beate, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4557

Mo 03 Jul, 2006 12:46

von Gast Neuester Beitrag

Phoenixpalme wird gelb/braun von Thorte78, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

34235

So 24 Sep, 2006 0:31

von Palmen-Jack Neuester Beitrag

Phoenixpalme damit wieder was austreibt? von bridget.b, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1900

Sa 03 Feb, 2007 13:25

von knupsel Neuester Beitrag

Frage zum Kauf einer Phoenixpalme von StarChazer, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

2161

Di 06 Nov, 2012 19:07

von Palmenherz Neuester Beitrag

Phoenixpalme: Blattspitzen vetrocknen, Blätter spalten sich von Gast473, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3029

So 19 Sep, 2010 15:48

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Phoenixpalme umtopfen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Phoenixpalme umtopfen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der umtopfen im Preisvergleich noch billiger anbietet.