Zitronenbäumchen beschneiden

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 04 / 2005
Betreff:

Zitronenbäumchen beschneiden

 · 
Gepostet: 26.04.2005 - 12:22 Uhr  ·  #1
Ich habe zum ersten Mal ein Zitronenbäumchen erfolgreich überwintert. Es ist im letzten Jahr auch recht nett gewachsen.
Muss oder kann ich es eigentlich auch beschneiden?
Wenn ja wann und wie?
Letztes Jahr hatte ich zwar Blüten aber keine Früchte dran (hatte die Pflanze allerdings erst im Frühjahr im Supermarkt gekauft).
Kann ich dieses Jahr nachhelfen daß ich Früchte bekomme?
Danke für Eure Hilfe
Rainer
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 523
Dabei seit: 02 / 2005
Betreff:

Re: Zitronenbäumchen beschneiden

 · 
Gepostet: 09.05.2005 - 08:02 Uhr  ·  #2
Hi raru,

ja Zitrusbäumchen kann man sogar kräftig zurück schneiden.
Dadurch wachsen die üppiger. Um die Fruchtbildung zu fördern
kann man natürlich mit einem feinen Pinsel selbst von Blüte zur
Blüte wandern und bestäuben.

Gruß Andy
Azubi
Avatar
Herkunft: Bad Malente
Beiträge: 15
Dabei seit: 04 / 2005
Betreff:

Re: Zitronenbäumchen beschneiden

 · 
Gepostet: 09.05.2005 - 13:02 Uhr  ·  #3
Hallo Raru,

hatte selbst vor kurzem hier nachgefragt, wie ich Citruspflanzen befruchten kann.
Mit der Pinselmethode scheine ich Erfolg gehabt zu haben. Es haben sich, nachdem die Blüten verblüht sind, die Blütenblätter gelöst, so dass nur noch der verdickte Stempel an der Pflanze verblieben ist, das werden die zukünftigen Früchte sein.
.
Außerdem habe ich festgestellt, dass nicht alle Blüten einen Stempel haben. Das scheinen die Blüten zu sein, deren Staub man zum Befruchten nutzen kann. Diese fallen nach der Blüte eh immer ab, oft schon vorher.

Also, Pinsel gezückt und ran ans Werk.

Liebe Grüße Domi
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

gelbe Blätter bei mein Zitronenbäumchen

 · 
Gepostet: 02.11.2005 - 14:03 Uhr  ·  #4
Hi Andy,
ich habe einen Zitronenbaum der bis vor kurzem auf der terrasse stand und wunderbar funktioniert hat.
ich habe ihn jetzt seit ca.3 wochen in unseren wintergarten zum überwintern stehen, mit dem resultat das die blätter gelb werden,und wahrscheinlich bald abfallen.
ich habe im wintergarten eine temp.von 18°C - 24°C je nach sonne.
ich habe inzwischen soviel gelesen das ich nun überhaupt nicht weis was ich für ein fehler mache. ich denke nicht das die wurzeltemp. zu niedrieg ist ( liegt zwischen 18°C-20°C), staunässe habe ich auch nicht (lieber trockener als zu nass). kann es eisenmangel sein, wenn ja was kann ich tun mit welchen mitteln. ich habe gelesen das man in winter nicht düngen soll.
ist es überhaupt möglich im wintergarten Citruspflanzen zu überwintern!!
bitte um hilfe. danke
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Reichshof (USDA Zone 8)
Beiträge: 1181
Dabei seit: 09 / 2005
Betreff:

Re: Zitronenbäumchen beschneiden

 · 
Gepostet: 29.12.2005 - 13:26 Uhr  ·  #5
ich habe hier eine Calamondine Variegata als Sämmchen ca 1m hoch nach erfolgreicher Blüte habe ich jetzt wieder 4 Früchte drann naja über den Geschmak kann ich nur sagen die ist quitsch sauer
allerdings hatte ich 10 Blüten drann und ich sie nicht mit dem Pinsel bearbeitet habe da Zitronen zum Bestäuben eigentlich keine fremde Hilfe brauchen
mann kann zitronen eigentlich das ganze jahr zurückschneiden da sie unter guten Bedingungen gleichzeitig blühen und Früchte tragen blühende Äste natürlich nicht abschneiden einen starken Rückschnitt vertragen sie recht gut habe die C.variegata bis auf 4 augen pro ast zurückgeschnitten

gruß Shrek
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tipps & Tricks

Worum geht es hier?
Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.