Zantedeschia oder aber auch kalla - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Zantedeschia oder aber auch kalla

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
OfflineEva
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 9:21
Wohnort: bruchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZantedeschia oder aber auch kallaSo 28 Aug, 2005 1:13
also war heute mit meiner mutter auffem reister markt. da hat sich meine ma eine kalla (oder wie auch immer das geschrieben wird) zantedeschia gekauft.
die blüten waren irgendwie voll locker in der erde, die sind dann rausgefallen, aber die grünen blätter steckten noch drin, hab die blüten dann wieder reingesteckt.

meine frage müsste das nicht alles zusammengehören?!
haben die meine ma verarscht?
gehen die blüten getz kaputt?!


ich weiß das die am liebsten anner leichten sonnigen stelle stehen, kühle position, nicht zu naß und wenn nach draussen dann erst nach der blüte.

was muss ich noch beachten, bitte brauche antworten![/b]
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 29 Aug, 2005 17:40
Hi, habe mir vor einer Woche auch so ein Teil zulegt, aber wenig Erfahrungen damit. Bei mir sind noch aller Teile fest in der Erde (Blätter und Blüten), nur die Blüten liegen jetzt immer mehr so waagerecht um, keine Ahnung warum?! Wäre auch für Tippsdankbar.

Liebe Grüße
olielch
OfflineEva
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 9:21
Wohnort: bruchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitraggeht kaputtMi 31 Aug, 2005 14:19
die blume von meiner mutter geht jetzt irgendwie völlig kaputt. die blätter samt blüten sind voll locker in der erde! :?:
ich versteh das net! is das k*cke!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 31 Aug, 2005 18:21
Hallo,
ich habe gelesen, daß die Pflanzen im Winter Laub und so einziehen und man die Knolllen trocken überwintern muß. Könnte es für Deine Pflanze schon "Winter" sein? Habe aber, wie gesagt, auch keine richtige Ahnung. Meine steht (oder mehr liegt) noch so wie letztens auch.

Liebe Grüße
olielch
OfflineEva
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 9:21
Wohnort: bruchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragmmmhSa 03 Sep, 2005 11:21
spinnt das ding?! ok der sommer war nicht grade prickelnd aber gleich auf winter umzuschalten ^^ :lol:
versteh ich net. die pflanze is mir ein buch mit sieben siegeln.
aber komisch is doch, das die irgendwie keine wurzeön haben oder?!
oder hat der verkäufer die einfach nur inner erde gesteckt ohne das wurzeln dran waren und kriegt die überhaupt welche!? :?:
ich glaube ich werde jetzt erst mal alles durchforsten was geht dann schreib ich noch mal! ^^
OfflineEva
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 9:21
Wohnort: bruchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitrag[b]man is das ding kompliziert[/b]Sa 03 Sep, 2005 11:39
Oh man da haben wa uns was angelacht! :roll:




Beschreibung Die gelbe Kalla aus Südafrika ist eine der ungewöhnlichsten und dekorativsten Blumen, braucht aber viel Pflege. Am besten steht sie im Wintergarten, da der Topf für die Fensterbank meist zu groß ist.
In Südafrika wächst sie in Gebieten, die zeitweise sehr feucht und sumpfig sind, in der Trockenzeit jedoch beinahe steppenartig. Die Kalla ist daher gewohnt, in ihrer Wachstumsperiode reichlich Wasser zu bekommen. In der Ruhezeit braucht die Knolle eine beinahe ausgedörrte Umgebung.

In der Wohnung muß die Kalla möglichst die gleichen Bedingungen finden, wie in der Natur. Dann hat die Blume oft an einer Knolle drei bis fünf Blütenstengel. Die Blüten sind klein, gelb und sitzen ährenförmig zusammen. Ein gelbes Hochblatt umgibt sie wie eine Tüte. Die großen langstieligen Blätter sind spießförmig und hübsch weißgefleckt. Mit und ohne Blüten wirkt die Pflanze dekorativ, am besten im Wintergarten, einer Glasveranda oder im Sommer in einem Übertopf auf der Terrasse.

Standort In der Wachstumszeit braucht die Kalla viel Sonne und Temperaturen von 22 bis 25 Grad Celsius. Im Winter wird die Knolle bei 6-8 Grad Celsius trocken aufbewahrt. Im Frühjahr zieht man sie bei 15 bis 18 Grad Celsius neu heran.
Anzucht Für Samenvermehrung ist die beste Zeit der Januar. Es dauert aber mindestens 3 Jahre, bis die neuen Pflanzen zum ersten Mal blühen.
Die großen Wurzelknollen kann man nicht teilen. Oft bilden sich aber an der Hauptknolle kleine Seitenknollen, sogenannte Brutknollen. Sie kann man im Herbst, wenn die Knolle aus dem Topf genommen wird, abtrennen und nach der Winterpause getrennt eintopfen.

Pflege Schon im Januar kann man die Knollen antreiben. Die Temperatur muß zunächst 12-15 Grad Celsius betragen und nach vier Wochen auf 16-18 Grad Celsius erhöht werden. Die Töpfe sollen von Anfang an recht groß sein, da die Pflanze ein umfangreiches Wurzelnetz bekommt. Die Erde sollte porös und nahrungsreich sein. Die Pflanze blüht dann im Mai. Setzt man die Knollen im März/April an, blüht sie von Juli bis August.
Eine frühblühende Kalla ist als Topfpflanze für Wintergarten oder Glasveranda ideal. Die sommerblühende Zantedeschia aethiopica ist gut geeignet, um sie im Kübel auf die Terrasse zu stellen oder sogar an einer warmen Stelle im Garten auszupflanzen. Die ganze Zeit über muß gut gegossen und regelmäßig gedüngt werden.

Nach dem Verblühen und Verwelken gräbt man die Knolle aus dem Topf aus. Jetzt muß sie bis zum nächsten Frühling ruhen. Sie wird von der Erde gesäubert und anschließend in trockenen Torfmull gebettet. Die Wintertemperatur beträgt 6-8 Grad Celsius.

Pflanzenschutz Blätter welken und Knollen faulen. Dann kann es sich um Knollenbakterien handeln. Bei schwerem Befall muß man die Pflanze wegwerfen. Bei leichtem Befall kann ein Kupfermittel, evtl. zusammen mit Thiram, helfen.
Gelbe Blattflecken, rote und glasige Wurzeln, weiche Knollenstellen stammen vom Schimmelpilz, den man durch Wässerung mit einer Thiram-Lösung bekämpft. Gummihandschuhe benutzen!

Rote Spinnen unter den Blättern. Dann müssen Sie die ganze Pflanze in kaltes Wasser tauchen. Erzielt man dabei noch keinen Erfolg, müssen Sie mit einem Insektenmittel mehrmals spritzen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Sep, 2005 12:14
Na prima,
da bin ich ja mal gespannt, wie ich das hinkriege. Aber erst mal ganz vielen Dank für die Infos. Meine ist unverändert. Gieße sie einmal die Woche gut. Sonst steht sie in meinem Arbeitszimmer am Fenster (Morgensonne). Melde mich, falls sich was ändert.

Liebe Grüße
olielch
OfflineEva
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 9:21
Wohnort: bruchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Sep, 2005 13:10
also haste die dann eher trocken ne?? die blätter und blüten die kaputt sind hab ich abgeschnitten!
werde se dann erst mal nicht gießen, das mit dem überwintern is irgendwie komisch, also muss ich die aus der erde rausmachen und in torf stecken oder was?!?! :?:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Sep, 2005 11:30
also eher trocken stimmt. Und mit Torf und so, das werde ich nicht machen. Ist immerhin mein Arbeitszimmer in der Klinik und da habe ich beschränkte Möglichkeiten. Ich werde sie ausbutteln und dunkel legen. Mehr nicht. Wenn sie das nicht überstehen, haben sie Pech. Ich bin da manchmal vielleicht etwas rabiat, aber ich hab viele Pflanzen und manche müssen sich halt auch an mich gewöhnen und nicht ich an sie! Besonders die im Büro. Aber sehr schlecht bin ich nicht gefahren damit bis jetzt.

Liebe Grüße
olielch
OfflineEva
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 9:21
Wohnort: bruchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Sep, 2005 11:34
huhu! ich war mal nachfragen! wenn die drin steht dann brauchst du die nicht ausbuddeln und in tof stecken! einfach inner erde lassen!
nicht mehr so oft gießen! also ganz wenig nur noch und kühl! muss se stehen! meine is zu naß die verfault! rest in peace kalla! also mach du es besser!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 19:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Sep, 2005 19:45
DANKE VERSUCHE MEIN BESTES!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bis jetzt keine Veränderungen an der Pflnaze, sie liegt/steht immer noch vor sich hin, hat ein gelbes Blatt bekommen.

Olielch
OfflineEva
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 9:21
Wohnort: bruchhausen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Sep, 2005 9:37
meine wird wohl verfault sein ich gucke schon gar nicht mehr^^
wie sie dahinscheidet! :? mmmh naja kann man leider nix machen^^
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 668
Bilder: 20
Registriert: Mo 10 Jul, 2006 23:32
Wohnort: Schöntal (BW)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKallaMo 10 Jul, 2006 23:43
Hallo!? Wie ging`s denn nun weiter? Mir schwant übles.. Ich habe meine Kallas nun das Zweite Jahr und sie gedeien noch prächtigst! Wichtigste Pflegeregel: Frühjahr bis Herbst versumpfen lassen und nach der Blüte im Winter absolut vertrocknen lassen! Probiert`s nochmal, lohnt sich wirklich! :)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 875
Bilder: 28
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 14:19
Wohnort: Stockach/Baden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Jul, 2006 6:37
Hallo,
ich buddle meine Calla auch nicht aus. Ich habe sie den Sommer über draußen auf der Terrasse. Im Herbst hole ich sie vor den ersten Frösten rein, stelle sie in den Keller (dunkel) und vergesse sie (nicht gießen, keinen Tropfen). Erst wenn sie so im März/April kleine Spitzen aus der Erde treibt, hole ich sie hoch, stelle sie wieder hell und fange langsam an zu gießen und zu düngen.
So im Mai blüht sie dann. Meine Calla ist ein Erbstück von meiner Oma und ich habe sie bereits ca. 10 Jahre. Du kannst sie in meiner Galerie anschauen. Der Blütenrekord lag bei 11 Blüten.
Gruß Irene
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 104
Registriert: Fr 31 Mär, 2006 8:47
Wohnort: Frankfurt
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Jul, 2006 7:42
Hallo Irenereni,

sehr schönes Bild. Was ist das für eine tomatensorte auf dem anderen bild?
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Sansevieria oder Bogenhanf, Kalla und die Kälte von Pelomina, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 7 Antworten

7

3306

Di 24 Jun, 2008 19:20

von Canica Neuester Beitrag

Zantedeschia oder Calla gehört zu den Zimmerpflanzen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

5869

Di 20 Apr, 2010 6:27

von Frank Neuester Beitrag

Bilder von (unbekannten aber auch bekannten) Pflanze -> u von GoldenSun, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

3072

So 18 Feb, 2007 23:31

von GoldenSun Neuester Beitrag

Ich möchte meine Nelke auch vermehren---aber wie?? von Gretepastete, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

6493

Fr 22 Mai, 2009 7:07

von nazareno Neuester Beitrag

Amorphophallus - Tränenbaum - Blüte im Feb. aber auch Pflanz von roland.guenter, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

8727

So 19 Feb, 2012 23:40

von HerrR Neuester Beitrag

Canna?? Oder doch Calla? Calla Zantedeschia von Beatty, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 13 Antworten

13

6040

So 01 Jul, 2012 22:48

von annewenk Neuester Beitrag

Eucharis sollte auch blühen. Tuts aber nicht? von Sira, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

6929

Mi 25 Apr, 2007 13:13

von Rena Neuester Beitrag

Auch ein Unkraut,,aber welches?- Artemisia vulgaris: Beifuss von Mimose, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1832

Mi 06 Aug, 2008 19:26

von RamblingRose Neuester Beitrag

Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen ^^ von Sorenja, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 24 Antworten

1, 2

24

5557

Di 21 Feb, 2017 11:37

von Katharina44 Neuester Beitrag

Gelbe Blätter bei einer Kalla von Valdris, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2280

Sa 15 Jul, 2006 9:30

von Valdris Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Zantedeschia oder aber auch kalla - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zantedeschia oder aber auch kalla dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kalla im Preisvergleich noch billiger anbietet.