Woran leidet meine Pflanze?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2021
Betreff:

Woran leidet meine Pflanze?

 · 
Gepostet: 10.01.2021 - 14:22 Uhr  ·  #1
Liebe Leute
habe einiges im Forum gelesen, bin mir aber nicht sicher, woran meine Dracaena leidet.
Sie steht nicht an der Heizung, weg von direkten Sonneneinstrahlungen und ist seit 3 Wochen frisch eingetopft und ich geiesse sie max. 2 x wenn nicht sogar weniger in der Woche. Habe sie auch zwei Mal mit Spray gegen Schädlinge (Blalltäuse, Sinnmilden, Weise fliegen wie Woll und Schilldläuse) besprüht.

Dennoch gibt es einzelne Stämme, die "verfault" aussehen und innen recht weiss sind… Siehe Fotos hier:
https://www.dropbox.com/sh/wjb…ND4pa?dl=0

habe Sorge um die Pflanze und weiss nicht, was ich als nächstes unternehmen soll.
Wer kann mir helfen? danke!
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 267
Dabei seit: 05 / 2018

Blüten: 110
Betreff:

Re: Woran leidet meine Pflanze?

 · 
Gepostet: 10.01.2021 - 15:07 Uhr  ·  #2
1) Deine nicht gestellt Frage, ob diese Pflanze überhaupt ein Drachenbaum ist kann ich dir nicht beantworten. Ich kenne nur Drachenbäume, die einen Holzstamm haben und deren Blätter in der Regel anders aussehen.
2) Auf den Gelbtafeln kleben wohl Trauermücken, diese richten in der Regel aber keinen Schaden an den Pflanzen an
3) Dein Pflänzchen leidet unter Blattnekrosen, wohl aufgrund zu häufigem Gießens.
4) Die vielen kleinen schwarzen Pünktchen kann ich anhand der Fotos nicht beurteilen. Waren diese bereits beim Kauf vorhanden? Sind diese arttypisch?
5) Möglicherweise ist auf dem Foto auch eine Wolllaus zu sehen. Dies kann ich aufgrund der Bildqualität nicht beurteilen, da könntest du nachsehen und dies mit den Fotos vergleichen: wollläuse
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2484
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1090
Betreff:

Re: Woran leidet meine Pflanze?

 · 
Gepostet: 10.01.2021 - 16:39 Uhr  ·  #3
Hallo

Deine Dypsis lutescens, Goldfruchtpalme, macht insgesamt keinen schlechten Eindruck. Die Gelbtafel, welche auf Trauermückenbefall hindeutet, sowie das Aussehen der Blatthüllen lassen zu viel Feuchtigkeit vermuten. Sahen die Wurzeln beim Umtopfen gut aus? Giesse nur bei Bedarf! Dazu Topfgewicht abschätzen.

Die beiden abgestorbenen Triebe kannst du entfernen. Und: Nie Insektizide o.ä. ohne triftigen Grund anwenden!

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 01 / 2021
Betreff:

Re: Woran leidet meine Pflanze?

 · 
Gepostet: 12.01.2021 - 19:53 Uhr  ·  #4
Also meiner Erfahrung nach wachsen die am besten in hellem Licht, aber schwaches Licht schadet nicht direkt. Wenn weniger Licht vorhanden ist, wächst die Pflanze eben etwas langsamer. Was auf jeden Fall vermieden werden sollte, ist es, den Drachenbaum wirklich in die knallende Sonne zu stellen, das mag der gar nicht. Bei geringer Luftfeuchtigkeit kannst du die Blätter auch mit Wasser besprühen. Was auch ganz wichtig ist, ist, dass man sie nicht zu häufig gießt! Insofern nicht übermäßig viel Licht vorhanden ist, reicht es, die Pflanze alle 3 Wochen zu gießen. Hoffe das hilft! LG
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24075
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 49900
Betreff:

Re: Woran leidet meine Pflanze?

 · 
Gepostet: 12.01.2021 - 20:19 Uhr  ·  #5
Hallo, das ist kein Drachenbaum!
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2021
Betreff:

Re: Woran leidet meine Pflanze?

 · 
Gepostet: 17.01.2021 - 22:22 Uhr  ·  #6
Danke euch. In der Tat ist meine Pflanze eine Dypsis Palm.
Ich geisse sie jetzt weniger und stell sie etwas mehr vom Fenster weg, obwohl sie nie direkt im prallen Sonnenlicht stand…
Die scheinbar "verfaulten", weiss gefärbten Stämme: soll ich die entfernen, oder sind die schädlich und regenerieren sich sowieso nicht mehr?

ich danke euch!
Azubi
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2021

Blüten: 15
Betreff:

Re: Woran leidet meine Pflanze?

 · 
Gepostet: 09.03.2021 - 15:43 Uhr  ·  #7
Super, dass es dieses Forum gibt. Mein grüner Daumen ist echt noch ausbaufähig.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.