Womit düngt Ihr Eure Blumenbeete? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung
aussaatwettbewerb

Womit düngt Ihr Eure Blumenbeete?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWomit düngt Ihr Eure Blumenbeete?Sa 07 Apr, 2007 12:22
Hall,

womit düngt Ihr denn Eure Blumenbeete - Stauden, Clematis ... etc. ?

Bis 2006 habe ich immer Blaukorn ausgestreut ... aber da ich ja jetzt so Überdrüber-Profis kenne, würde ich gerne Eure Erfahrungen dazu hören :D

Da bei mir eher feuchtes Klima herrscht, muss ich nur sehr selten gießen, d.h. Flüssigdünger fallen eigentlich weg!

lg und danke
Moni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 19:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 07 Apr, 2007 12:36
Hallo Moni,

ich verwende für Blumenbeete Entec perfect. Den nehme ich auch in der Baumschule.
Er ist ein Volldünger NPK 14+7+17(+2MgO+11CaO) der langsam fließend abgegeben wird. Hinzu mische ich etwas Excello(Spurennährstoffe).
Für vergessliche ist Scotts Permanent. Ein Langzeitdünger der den Stickstoff langsam freisetzt. Er enthält zudem viele wichtige Spurennährstoffe.
Da machst du nix mit verkehrt. Ach ja, Aufwandmenge beachten!! Steht immer auf Verpackung. So ca. 20-60 g/m² .

Gruß nach Österreich
Frohe Ostern
André
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 07 Apr, 2007 15:08
Hallo André,
danke für Deine Info .... das wird wieder eine Suchorgie, wo ich das im Ösiland finde! :D:D

Dir auch ein schönes Osterfest und lg
Moni
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 07 Apr, 2007 16:39
Hallo Moni,
die Blumenbeetze habe ich bis jetzt immer mit Blaukorn gedüngt.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 71
Registriert: Mo 02 Apr, 2007 14:17
Wohnort: Nürnberg/Mittelfrankreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 07 Apr, 2007 16:43
Ich nehm' nur frische Komposterde, Oscorna animalin (7-4-1) und Cuxinpellets,
alles blüht 1a.

Gruß
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 19:00
Wohnort: Varel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Apr, 2007 15:38
Hallo Bolban,

deine Dünge-Methode ist eigentlich ideal! Die Verwendest nur biologischen Dünger und Humus. Cuxin besteht zu 60% aus Hühnertrockenkot und Hornspäne. Durch den hohen Anteil von Biomasse förderst du das Bodenleben, das heist du vermehrst die denitrifizierden Bakterien die Stickstoff, Pflanzen verfügbar machen. Oscorna und Cuxin verfügen nur über einen geringen Anteil von Stickstoff, dieser wird allerdings besser im Boden gebunden und neigt nicht so zur Auswaschung wie z.B.in Blaukorn.
Außerdem sind viele Spurennährstoffe in diesen Dünger enthalten.
Wie die Umwandlung von Stickstoff nun wirklich funktioniert das lese bitte bei Wikipedia nach. Denitrifikation!!!
Cux-Humuskorn 25Kg ca. 6,50?.
Oscorna-Animalin 20Kg ca. 25.-? Aufwandmenge 10-12Kg/100m²
Neu gibt es jetzt Fertofit NPK-Dünger 70% organisch mit Mykorrhizapilzen zur Umwandlung von Nährstoffen.
Ein Nachteil hat dein Dünger, du mußt mehr Säcke schleppen!!!

Gruß André
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Apr, 2007 17:11
im betrieb düngen wir mit engelharts gartendünger (7-2-7) & reifem kompost. rosen bekommen ca alle 2 jahre champignonmist. privat greif ich zu engelharts vegetarisch. der ist pflanzlich fermentiert, anstatt mit blutmehl.

ansonsten sind die meisten stauden eher genügsam,d.h. ein blaukorn treibt sie eher in die mast. manche bekommen zusätzlich, je nach bedarf, fetrilon. hydrangeen z.b. werden im stuttgarter löß gern mal chlorotisch.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Apr, 2007 17:30
Hallo Ihr,

vielen Dank für Eure super Tipps ... das gibts ja viel Auswahl!

lg
Moni
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42943
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragSo 08 Apr, 2007 17:38
hallo

ohhhhmann mir schwirrt der kopf :roll: soviele düngersorten :roll:
gibt es einen universaldünger für alle gartenpflanzen :?:

mir reicht schon die düngervielfalt bei den zimmerpflanzen, hab inzwischen

oliven-,zitronen-,orchideen-,bonsai-,grünpflanzen- und blühpflanzendünger :shock:
am liebsten wäre mir auch hier einer für alles
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Apr, 2007 17:47
Rose23611 hat geschrieben:
oliven-,zitronen-,orchideen-,,grünpflanzen- und blühpflanzendünger :shock:
am liebsten wäre mir auch hier einer für alles

so schaut es bei mir auch aus,
dazu kommt nun noch das ST und das Bldrian für die Kakteen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 71
Registriert: Mo 02 Apr, 2007 14:17
Wohnort: Nürnberg/Mittelfrankreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Apr, 2007 23:00
stella_riamedia hat geschrieben:im betrieb düngen wir mit engelharts gartendünger (7-2-7) & reifem kompost. rosen bekommen ca alle 2 jahre champignonmist. privat greif ich zu engelharts vegetarisch. der ist pflanzlich fermentiert, anstatt mit blutmehl.

ansonsten sind die meisten stauden eher genügsam,d.h. ein blaukorn treibt sie eher in die mast. manche bekommen zusätzlich, je nach bedarf, fetrilon. hydrangeen z.b. werden im stuttgarter löß gern mal chlorotisch.


Stimmt, Eisenmangel hab' ich an meinen Hortensien auch teilweise, da muss ich immer nachbessern. Radigen.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Apr, 2007 8:44
Hallo ;)

Ich dünge meinen Staudenbeete eigentlich nur organisch. Wir haben ja zum Glück Kühe und da fällt ne Menge Mist an. Den lassen wir zum Teil verrotten und wenn er dann so zwei Jahre alt ist, schaut er aus wie schwarze Graberde und ist voller Nährstoffe. Den breite ich im Herbst immer über die ganzen Beetflächen, sodass er über den Winter hineinrottet.
Lediglich den Rosen helfe ich zusätzlich mit Flüssigdüngergaben auf die Sprünge und im Moorbeet verwende ich einen speziellen Rhododendron- Dünger.

lg robert
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42943
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragMo 09 Apr, 2007 14:59
ich hab leider keine kühe :wink: oder anderen organischen dünger :?

gibt es einen universaldünger für alle gartenpflanzen :?:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Apr, 2007 21:16
Nein den gibt es nicht, weil es einfach zu viele unterschiedlich Anfordeungen gibt, die die einzelnen Gewächse erfüllt haben wollen....

Düngt man z.B. Rosen mit Rasendünger, wachsen sie sehr schnell und weich und bekommen Läuse weil der Rasen viel mehr Stickstoff brauch als Rosen. Den blüten hilft es zudem erst recht nicht.
Und düngt man einen kalkliebenden Seidelbast mit Rhododendrondünger wird ihm die zunehmende Versäuerung des Bodens, die dadurch entsteht sehr schlecht bekommen auf Dauer.....
Es gibt also keinen der jedem was bringt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2042
Bilder: 54
Registriert: So 31 Dez, 2006 17:44
Wohnort: NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Apr, 2007 21:21
Und was ist am dünger von zitruspflanzen so speziell?? Hab hier bald zehntausend dünger stehen und blick dann bestimmt auch selber nicht mehr durch :cry:
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zeigt her Eure schönsten Blumenbeete! von pflanzenbraut, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 205 Antworten

1 ... 12, 13, 14

205

55096

Sa 23 Okt, 2010 13:01

von Jondalar Neuester Beitrag

Wie düngt ihr eure Bananen? von jojo84, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 22 Antworten

1, 2

22

5704

Mo 09 Jul, 2012 22:19

von Jule35 Neuester Beitrag

wann und wie oft düngt Ihr eure Tomaten von rama, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

7256

Do 20 Mai, 2010 15:20

von Lilith Neuester Beitrag

Pferdemist ungeeignet für Blumenbeete von Jens#, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 39 Antworten

1, 2, 3

39

26539

Sa 23 Feb, 2008 22:46

von Lapismuc Neuester Beitrag

Wie lange düngt ihr noch? von blumenbieneX, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 19 Antworten

1, 2

19

3202

Do 17 Sep, 2009 9:22

von nazareno Neuester Beitrag

Pflanzen besprühen - womit? von Koralle, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 17 Antworten

1, 2

17

18544

Mo 01 Jun, 2009 21:29

von angemeldeter Gast Neuester Beitrag

Johannisbeeren womit unterpflanzen? von kaiserin, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

10354

Mi 19 Mär, 2008 10:49

von kaiserin Neuester Beitrag

Aufforstung... aber womit? von skubic, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

3045

So 11 Mär, 2018 16:44

von Mara23 Neuester Beitrag

Anzuchtstation Abdeckung womit? von sd47, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 9 Antworten

9

5125

Do 14 Mai, 2009 9:01

von sd47 Neuester Beitrag

Womit schneidet Ihr Kräuter? von Loony, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 17 Antworten

1, 2

17

6832

So 19 Jul, 2009 20:49

von Spreewaldgurke Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Womit düngt Ihr Eure Blumenbeete? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Womit düngt Ihr Eure Blumenbeete? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blumenbeete im Preisvergleich noch billiger anbietet.