Winterschutz für Pflanzen - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 67  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Winterschutz für Pflanzen

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragWinterschutz für PflanzenSo 20 Nov, 2011 19:17
Die Frage wird wieder oft gestellt: "Wie kann ich Pflanzen im Winter vor Kälte schützen?"
Meist kommt die Anwort postwendend: "Auf Styropor stellen, ans Haus rücken, mit Lupo-Folie einpacken."

Nimmt man die Frage wörtlich, ist diese Anwort schlichtweg falsch.
Übersetzt man sie dahin, wie Winterschäden zu vermeiden sind, ist sie zumindest sehr pauschal und damit oft zu ungenau.

Ich möchte daher mal folgende Gedanken zur Diskussion stellen:

Alles was im Freien steht, gleicht sich an die Außentemperatur an. Wenn ich etwas einpacke, kann ich das verzögern, aber nicht verhindern. Auch der Kaffee in der Thermoskanne ist morgens kalt, auch wenn ich sie zusätzlich in Noppenfolie verpacke. "Warm einpacken" hilft also nur, wenn ich eine Wärmequelle habe.

Den meisten Pflanzen machen starke Temperaturunterschiede zu schaffen. Wird es tagsüber immer wieder warm, gehen sie nicht in Winterruhe. Frosthärte ist z. T. ein aktiver Stoffwechselprozeß und braucht Zeit. Deshalb sind unbeheizte Gewächshäuser zur Überwinterung ungeeignet.
Temperaturunterschiede lassen sich durch Schattierung mindern. Zum Zudecken eignen sich lichtdichte Materialien besser als Folien. Unter Folie entsteht der hier unerwünschte Gewächshauseffekt.
Alles was beweglich ist, stellt man aus der Sonne.

Es gibt neben der absoluten Temperatur auch eine gefühlte Temperatur. Starker Wind verstärkt die Wirkung von Kälte. Deshalb stellt man empfindliche Pflanzen im Winter windstill auf.
Schattierende Maßnahmen helfen teilweise auch gegen Wind.

Kälte geht bei uns immer vom Himmel bzw. von der Luft aus. Der Erdboden und alles massive Material speichert Wärme. Wenn Isolationsmaterial verwendet wird, dann immer nach oben und Richtung offene Bereiche, nicht zum Erdboden oder gegen Hauswände.

Deshalb werden festsitzende Pflanzen gegen Wintersonne schattiert, transportable Gefäße dagegen wind- und sonnengeschützt, direkt auf den gewachsenen Boden gestellt oder besser noch in diesen eingegraben.

Es gibt übrigens keine Düngung zur Verbesserung der Frosthärte. Unbestritten ist dagegen, dass fehlernährte Pflanzen frostempfindlicher sein können als solche die ausgewogen ernährt sind.

Ich bitte um Kommentare O:)

Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28166
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 118
Blüten: 58628
BeitragSo 20 Nov, 2011 21:35
Das klingt alles schon sehr gut und durchdacht. ;)

Meine Erfahrungen zeigen, das mit Laub bedeckte oder Styropor umgebene Pflanzen den Winter besser überstehen (sogar teilweise in nassem Zustand), als ungeschützte. Das zeigt, das die warmen Tagestemperaturen sich auch in etwas luftdurchlässigen Verpackungen (Vlies, Jute, Laub, Stroh) länger halten, als ohne. Also ist das dicke Verpacken an sich nicht sinnlos, auch wenn es keine Wärmequelle gibt oder man nur die Sonne als solche betrachten kann. Im Prinzip sind gute Verpackungen Wärmespeicher, die starke Temperaturschwankungen, bzw. sehr kalte Temperaturen abpuffern, denn die treten meist nur kurzzeitig in den frühen Morgenstunden auf. So reicht es manchmal schon, wenn die Temperaturen in den Winterverpackungen zwei Stunden halten, denn dann steigen die Temperaturen mit dem Aufgang der Sonne auch schon wieder.

Von Folienverpackungen, auch bei Pflanzen im Freien, würde ich auch abraten, sowohl wegen dem unerwünschten Treibhauseffekt, als auch wegen der entstehenden Feuchtigkeit, die manchen Pflanzen stark zu schaffen machen kann.

Einzig in kalten Strahlungsnächten fliesst sehr kalte Luft schnell nach unten (wo sie sich gerne in Senken sammelt und auch längere Zeit verbleiben kann) und wärmere Luft befindet sich dann oben, ansonsten stimme ich dir voll zu, das es unten wärmer ist, als oben.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 19:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027
BeitragSa 15 Sep, 2012 19:56
Hallo,

was sollte man beachten wenn man Kübelpflanzen auf einem Balkon überwintert? sollte man die auch nicht auf Styropor stellen oder ist der Balkonboden so schnell so kalt, dass er dann eben doch auch als Kältebrücke dient?

Ich habe mir überlegt, alle meine winterharten Pflanzen dieses Jahr auf die Nordseite zu stellen (Sonnenschutz) und dann mit einem "Kasten" aus Styropor mit Jute oder Vlies als Deckel zu umgeben. Denkt ihr, das ist sinnvoll?

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Stroh im Beet - auf Pflanzen / Winterschutz von MASIRO, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

3878

So 04 Nov, 2007 2:17

von Gruen23 Neuester Beitrag

Winterschutz - Pflanzen gut über den Winter bekommen von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

7792

So 17 Okt, 2010 16:05

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Olivenbäumchen Winterschutz von Günther Kadlubek, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

9600

So 05 Nov, 2006 18:38

von searchcountry Neuester Beitrag

Bilder von Winterschutz... von knupsel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 70 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

70

21994

Fr 29 Jan, 2010 20:19

von Jondalar Neuester Beitrag

Noch Winterschutz von Kevin33, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 2 Antworten

2

2139

So 09 Mär, 2008 12:59

von hildegard Neuester Beitrag

winterschutz für Trachy von 5596alexander, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 17 Antworten

1, 2

17

2568

Mo 27 Okt, 2008 11:37

von 5596alexander Neuester Beitrag

Tipps für Winterschutz von Benutzername, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 10 Antworten

10

4051

Fr 02 Nov, 2012 21:14

von Palmenherz Neuester Beitrag

Winterschutz für Kamelie von Mäusle, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1746

So 26 Sep, 2010 13:34

von Pre Neuester Beitrag

Winterschutz für Hortensien von Inyourgarden, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

5837

Sa 27 Nov, 2010 21:24

von Inyourgarden Neuester Beitrag

Winterschutz als Luxusartikel..... von Scrooge, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

322

Fr 07 Mär, 2014 18:21

von Scrooge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Winterschutz für Pflanzen - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Winterschutz für Pflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron