Wie gut sind Handrasenmäher? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Wie gut sind Handrasenmäher?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: So 19 Aug, 2007 9:17
Wohnort: Fürther Landkreis
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWie gut sind Handrasenmäher?So 09 Sep, 2007 20:01
Hallo,

ich plane meinen Rasen (ab Mai 2008, da Neubau) mit einem Handrasenmäher zu schneiden.

Mäher mit Benzinmotoren sind mir zu laut, einem Elektromäher hatte ich früher auch mal, aber das mit dem Kabel ist mir zu dumm.

Wer nicht weiß, was für ein Gerät ich meine:
http://cgi.ebay.de/Brill-Spindelmaeher- ... dZViewItem

Jetzt geht es mir darum, ob so ein Mäher diverse Nachteile hat!

Ich wollte alle ein bis zwei Wochen mähen und den Schnitt liegen lassen (habe ich mal gehört, daß dies für den Rasen recht gut sein soll).

Also bitte melden, wenn jemand so ein Gerät hat.

Nachträglich teile ich noch mit, daß es um etwa 180 Quadratmeter geht.
Zuletzt geändert von Scheerbaum am Mo 10 Sep, 2007 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Sep, 2007 20:13
Handrasenmäher haben Vor- und Nachteile :D

Habe gerade den alten meines Großvaters wieder entdeckt :) Aber werde mich hüten, ihn bei mir zu benutzen (ca. 1200qm Fläche), lieber doch mit Aufsatzmäher.

Also die Fläche wird bei dir wohl nicht so groß sein (habe Bilder gesehen), daher mit dem Ding wohl noch zu schaffen.

Solch Art von Mäher hält dich auf alle Fälle fit. :)

Wenn der Rasenschnitt 4cm und kürzer ist, kannst du ihn liegen lassen, er verottet in wenigen Tagen, ist er länger, solltest du ihn aufsammeln, der Rasen verfilzt und vermoost. Wie oft du mähen musst hängt auch vom Wachstum ab, bei viel Trockenheit im Sommer wächst der Rasen langsamer (es sei denn, du machst den Fehler, ihn zu gießen).

Ein HAndrasenmäher eignet sich für keine Flächen eigentlich sehr gut.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42793
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragSo 09 Sep, 2007 20:16
hallo

ich hab einen, aber den geb ich nicht her :-#= spass beiseite, ausser das es die arm-beinmuskeln beansprucht werden (spart man die mukkibude :-#= ) gibt es keinen nachteil, aber den rasenschnitt würde ich immer abharken, den liegen zulassen ist nicht gut für den rasen, der bekommt keine luft mehr und vermatscht dadrunter
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 7:17
Ich kenne dies Mäher,
früher hatten wir auch so einen,
die Rasenfläche war eben und 2 X 2 m.
Nun ist sie bergig und vieeeeeeeeeeel größer,
da nehme ich doch lieber einen Anderen.
Für das kleine Stück war er aber OK :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 12:23
Gut sind die Dinger sicher, zumindest bleibt man fit. Aber sobald der Rase etwas zu hoch wird, hat man damit keine Chance mehr!
Sei es, ob man mal drei Wochen in Urlaub fährt, oder ob es (siehe diesen Sommer, oder letzten) mehrere Wochen zu nass ist, um zu mähen... wenn man nicht regelmäßig mäht oder mähen kann, ist es ziemlich schwer da wieder durch zu kommen.
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 12:59
Wer eine grössere Fläche mit dem Handrasenmäher bearbeitet, sollte auch eine Sense, oder zumindest Sichel haben und damit auch umgehen können.

Sollte der Rasen, aus welchen Gründen auch immer, mal zu lang sein, kann man mit der Sense vorarbeiten.

Aber davon ab, es gibt mitlerweile E-Mäher, die mit einem guten Akku ausgerüstet sind. Also Mähen, ohne Kabelgedöns! :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 21:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 19:12
Bei uns im Keller steht auch so ein Schätzchen, aber der schneidet gar nix mehr.
Kann man den wieder schärfen?
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 19:16
Ja, mit viel Geschick und einem Schleifstein. Gibts bei eisenwaren.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 21:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 22:10
Ich hab so einen elektrischen Schleifstein im Keller, geht das damit oder kann man die Klingen (heißt das so?) nicht abschrauben?
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 852
Bilder: 1
Registriert: Fr 06 Jul, 2007 23:12
Wohnort: Harz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 23:27
Ich könnte mir vorstellen, dass man mit einem elektrischen Schleifstein viom feststehenden Untermesser rasch zu viel abschleift und dann der Abstand zur sich drehenden Spindel zu groß wird.
Vielleicht wäre da ein Messerstahl aus der Küche geeigneter, oder wenn man sachte mit einem Sensenstein drüberstreicht? Das geht aber nur, wenn das Messer keinen Hohlschliff hat, sonst schleift man es noch stumpfer, so als würde man von einem Schiff die Bugnase flach feilen.
Eventuell hat das Messer nur etwas Rost angesetzt? Dann wäre ein Entrostungsspray eine Lösung?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42793
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 61
Blüten: 11432
BeitragMo 10 Sep, 2007 23:30
hallo

ich bringe den immer zu schleifen,zu einem rasenmäherhändler :wink: das hält dann ungefähr zwei jahre und kostet so um die 8?, mit selber schleifen kann man viel verkehrt machen #-o
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 21:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 23:46
Ok,
dann lass ich da lieber die Finger weg!
Nachher fehlt mir noch einer!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 711
Bilder: 31
Registriert: Sa 31 Mär, 2007 11:22
Wohnort: 560 m ü.NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 23:59
Hallo zusammen,

nachdem ich ja jahrelang Rasen mit Handrasenmaeher gemaeht habe, will ich doch auch noch meine Erfahrungen beisteuern. Zum einen: Auch fuer Handrasenmaeher gibt es Fangsaecke, so dass das muehsame Zusammenrechen entfaellt. Und ausserdem: Muehsam fand ich den Handrasenmaeher nicht wegen 'nur mit Mucki-Kraft betrieben', antrengend wurde es nur dann, wenn der Untergrund relativ uneben war. Da ist dann beim Maehen immer wieder ein Rad in der Luft, und somit funktioniert der 'Antrieb' des Maehers nicht richtig. Wenn der Untergrund schoen eben ist, dann sind auch groessere Flaechen gut zu maehen.

Ansonten gilt es wirklich beim Handrasenmaeher (Spindelmaeher), dass das Grass nicht zu hoch werden darf.

Lieben Gruss
orlaya
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Sep, 2007 8:17
Rose23611 hat geschrieben:hallo

ich bringe den immer zu schleifen,zu einem rasenmäherhändler :wink: das hält dann ungefähr zwei jahre und kostet so um die 8?, mit selber schleifen kann man viel verkehrt machen #-o


Ich könnte mir gut vorstellen, so was mit einer feinen halbrunden Feile zu machen.
Von elektrischen Schleifmaschinen würde ich die Finger lassen, vor allem, weil man mit der Spindel und den Klingen dran gar nicht ran kommt...

Ein Wetzstahl aus der Küche wäre mir dafür ehrlich gesagt zu schade und würde wahrscheinlich auch nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Bei meinem Rasenmäher hab ich mal die Klingen gemacht... da waren ganz schöne Scharten drin, die man mit nem Abziehstahl sicher nicht beseitigen hätte können!
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 20:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 11 Sep, 2007 23:05
also ich denk mal des wär kein Problem, den mit einem Schleifstein für Sensen zu schärfen. Ich sehen da nich das Problem drin, dass da zu viel weggeschliffen wird. Und mit einer Sense Rasen zu mähen, der für den Handmäher zu hoch wird? Also ich könnte das ned, wobei ich auch zugeben muss, dass ich es ned so gut kann und meine Sense auch nicht gerade die beste ist.

Gruß Matze
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

HILFE meine Sonnenblumen sind in Gefahr..was sind das für ?! von Dreamingeye, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

3428

Sa 17 Mai, 2008 12:51

von Rose23611 Neuester Beitrag

Sind das ggf. weiße Blattläuse oder was sind das für Tiere? von Teichmummel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2246

Di 08 Nov, 2016 19:38

von Teichmummel Neuester Beitrag

Sind wir es ... - oder sind wir es nicht? von GinkgoWolf, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2007

Do 05 Apr, 2012 23:36

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Wer sind Wir ??? von Locke, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

2846

So 22 Apr, 2007 22:09

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Wer sind wir? von Neolino, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 19 Antworten

1, 2

19

4405

Fr 20 Jul, 2007 19:14

von Neolino Neuester Beitrag

Wer sind wir ? von Duality, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

5430

Mo 05 Nov, 2007 21:08

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

was sind wir? von Dreamingeye, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 21 Antworten

1, 2

21

4581

So 09 Mär, 2008 15:30

von Dreamingeye Neuester Beitrag

Was sind wir von Dreamingeye, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

2238

So 09 Mär, 2008 15:25

von Dreamingeye Neuester Beitrag

Wer sind wir??? von Gollum0607, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2222

Do 20 Mär, 2008 16:16

von Norbert Neuester Beitrag

Wer sind wir??? von Gollum0607, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1914

So 23 Mär, 2008 12:37

von Gollum0607 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Wie gut sind Handrasenmäher? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wie gut sind Handrasenmäher? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der handrasenmaeher im Preisvergleich noch billiger anbietet.