Welche Johannisbeere kann bleiben? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung
aussaatwettbewerb

Welche Johannisbeere kann bleiben?

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 149
Registriert: Mo 02 Apr, 2012 13:14
Wohnort: Marburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWelche Johannisbeere kann bleiben?Fr 26 Apr, 2013 15:59
Hallo,

Ich habe 3 Johannisbeeren auf meinem Süd-Westbalkon: rot, weiß und schwarz.

Zwei übernimmt meine Mutter nun auf ihre Südterrasse, die nicht so warm wird.
Bei mir wird es im Sommer sehr warm. Das kann bis über 45° in der Sonne gehen. :schwitzx:
Was meint ihr, welche Pflanze hätte bei mir die besten Bedingungen? Stehen alle in 30cm Töpfen aus Plastik.

Den letzten und ersten Sommer hat die Weiße sehr gut verkraftet. Auch jetzt hat sie viele Blüten.
Die Schwarze hatte sich einen Pilz und Blattläuse eingefangen, ich konnte beides jedoch erfolgreich bekämpfen und nun sieht sie mit den neuen Blättern wieder richtig gesund aus.
Die Rote war das Sorgenkind, hat von Anfang an nicht stark getrieben und wurde dann von Blattläusen heimgesucht. Auch jetzt in diesem Jahr treibt sie schwach, hat aber auch eine Blütenrebe angesetzt.

Im Winter hatte ich sie dummer Weise in einer Spontanaktion völlig falsch geschnitten. Von daher erwarte ich dieses Jahr keine große Ernte. ](*,)
Da die Sträucher aber bestimmt eine zweite Chance geben, möchte ich da nicht allzu trübselig sein. :)

Was meint ihr? Schwarze Johannisbeeren tolerieren ja Halbschatten. Tun sie das auch mit Hitze? Oder sind da die anderen besser geeignet?

Ach, und sollte ich vielleicht mal die Bambusstützen herausziehen? Die waren beim Kauf mit drin, um die Triebe hoch zu binden. Wird denen doch viel zu eng dort...

Danke,
Nobue
Bilder über Welche Johannisbeere kann bleiben? von Fr 26 Apr, 2013 15:59 Uhr
2013-04-19 10.16.45-1.jpg
v.l. Rot, Weiß und Schwarz vor ein paar Tagen
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragFr 26 Apr, 2013 16:19
Ähm, meine neuen Johannas stehen alle ziemlich sonnig. Allerdings habe ich auch Büsche im Halbschatten stehen, die ihre Früchte langsamer und ungleichmäßiger reif werden lassen.

Allerdings ist mir unklar, warum es deine Johannas auf einer Südterrasse es nicht soo warm haben sollen wie auf deinem Balkon? Sind die Luftverhältnisse da einfach offener, so dass man Kühlung durch ein Lüftchen hat?

Wann hast du deine Pflanzen umgetopft?? Oder siehst du unten schon die ersten Wurzel rauskommen?

Ich würde, um eine anständige Ernte zu erzielen, die Pflanzen frei auspflanzen und nach der Ernte ihnen einen guten Kompost geben, damit sie Kraft für das nächste Jahr sammeln.
Zuletzt geändert von Loony Moon am Fr 26 Apr, 2013 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 575
Registriert: Fr 02 Jul, 2010 23:12
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragFr 26 Apr, 2013 16:21
Hallo Nobue,
ich an deiner Stelle würde die weiße auf dem Balkon lassen, weil sie die letzen
Winter dort am besten überstanden hat.
Oder die Schwarze, weil schwarze Johannisbeeren je nach Erziehung eine Höhe
von "nur" 1 - 2 m haben und Weiße und Rote ca. 1,5 - 2 m, also etwas höher.
Laut meinem Pflanzenlexikon benötigen alle drei Sorten die gleichen Standortbedingungen, ich würde trotzdem die Weiße behalten. :wink:
M.f.G. Tim
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 149
Registriert: Mo 02 Apr, 2012 13:14
Wohnort: Marburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Apr, 2013 18:24
Danke euch beiden!

@Loony Moon: Ja, sonnig ist gut. Bloß ist mein Balkon überdacht, hat eine Seite zu und die andere schräg, dazu kommt dann noch eine Mauer-Brüstung, also geht wirklich wenig Wind hier. Da steht die Hitze richtig. Bei der weitläufigen Terrasse meiner Eltern ist da mehr Wind und die Luft ist nicht so 'gestaut'.

Getopft habe ich sie letztes Frühjahr, nachdem ich sie gekauft habe.
Nach den Wurzeln hab ich noch nicht geguckt, habe mich aber über Johannisbeerhaltung in Töpfen schlau gemacht und dachte, dass diese Größe ausreichend ist (für ein kleines Büschlein 8-[ ).

Angenommen ich lasse sie im Topf: Wie sieht das mit Dünger aus? Habe im letzten Frühjahr und Sommer mit Universalflüssigdünger gedüngt. Jetzt hab ich gelesen, man solle nur im Frühjahr einmal langzeit-düngen. Sind das denn nicht starkzehrer? :-k

@Tim: Die beiden sind wirklich in der engeren Auswahl, sehe ich auch so. :mrgreen: Meine Überlegung wäre eben nur, ob die schwarze überhaupt so hitzetolerant ist, wie die anderen beiden. Für den Pilz im letzten Jahr, so vermute ich, war unregelmäßiges Gießen verantwortlich. Könnte aber auch an der Wärme gelegen haben... :-k

Wenn dein Buch aber auch nichts genaueres angibt, gibt es vielleicht auch keinen Unterschied... Obwohl die ja schon recht verschieden sind, die Schwarze und die anderen.

Vielen Dank jedenfalls, ich warte mal ab, obe noch jemand was sagen kann.

Nobue
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 23
Blüten: 9963
BeitragFr 26 Apr, 2013 19:07
Ah ja, dan n ist jetzt einiges geklärt. :lol:

Ich dünge meine Pflanzen nach der Ernte meist mit einer Mischung aus Hornspänen und Kompost. Sie haben dann noch Zeit, das Ganze aufzunehmen.

Frühjahrsdüngung habe ich gestrichen, weil mir der Geschmack (nach meiner Meinung!) etwas gelitten hat. Bei Langzeitdüngern werden die Nährstoffe langsam abgegeben.
Johannas sind, soweit ich weiß, keine Starkzehrer. Sie möchten gedüngt werden, doch der Ertrag wird durch den Schnitt bestimmt-

Wenn du sie im Topf lässt, würde ich dir empfehlen, zumindest einmal die Woche zu kontrollieren, wie es mit dem Wurzelwachstum ausschaut. Du kannst ja immer noch entscheiden, ob du die Büsche auspflanzt.

Behalten würde ich schwarz und weiß.

Übrigens haben meine Johannes jetzt erst im 3. Jahr wirklich Ansätze, um neues Holz zu bilden, an der ja im nächsten Jahr die Ernte stattfinden soll. Offensichtlich haben meine Büsche so lange gebraucht, um heimisch zu werden. :wink:

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kann die Orchidee in dem Topf bleiben? von gunilla, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 16 Antworten

1, 2

16

4380

Sa 17 Nov, 2007 1:08

von munzel Neuester Beitrag

Was kann alles in Töpfen bleiben? von contessa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

1582

Fr 20 Jun, 2008 20:37

von contessa Neuester Beitrag

Kann mein Palm farn hier bleiben von Microdent, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

2385

Sa 21 Jun, 2008 16:19

von DAGR Neuester Beitrag

johannisbeere von nacktschnecke, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

5672

Di 04 Apr, 2006 15:59

von Steinhummel Neuester Beitrag

Johannisbeere !!! von Sylvi1964, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1639

Mi 13 Jul, 2011 12:11

von Sylvi1964 Neuester Beitrag

Johannisbeere krank von Birgit, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

14440

Do 15 Okt, 2009 5:47

von Peter85 Neuester Beitrag

Ribes (Johannisbeere)? von Gärtner, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

3242

Sa 04 Jul, 2009 19:05

von Gärtner Neuester Beitrag

Johannisbeere als Bonsai von Gaëlle, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

2623

Mi 05 Aug, 2009 16:02

von Gaëlle Neuester Beitrag

Johannisbeere vermehren?! von Marie-Christin, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

2371

Fr 23 Mär, 2012 11:43

von zauberwald Neuester Beitrag

Blut-Johannisbeere von Grüngärtner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

8185

Mo 30 Dez, 2013 13:17

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Welche Johannisbeere kann bleiben? - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Welche Johannisbeere kann bleiben? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bleiben im Preisvergleich noch billiger anbietet.