Weisse Tierchen ??? Wachsausscheidungen und Schildläuse - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Weisse Tierchen ??? Wachsausscheidungen und Schildläuse

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 02 Nov, 2007 17:19
Wohnort: Zwingenberg
Renommee: 0
Blüten: 0
Oh je, irgendwas ist das :-( , mal keine Wollläuse, aber was sonst ?????

Mein Strauch verliert so ziemlich die Blätter von unten nach oben , es sieht nicht so aus, als wären die Nachbarpflanzen betroffen .
An allen Ästen und den Blattunterseiten sitzen kleine etwa 1mm lange Tierchen (?), nebeneinander, wie ein Muster.

Hat jemand eine Idee ?
Danke schon mal, im Namen meines Grünzeugs .....
Lg Pinselschlumpf
Bilder über Weisse Tierchen ??? Wachsausscheidungen und Schildläuse von Fr 02 Nov, 2007 17:40 Uhr
ast 1.jpg
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Nov, 2007 17:42
:shock: :shock: :shock:

Oh Hilfe! Das könnten weiße Fliegen Bilder und Fotos zu weiße Fliegen bei Google. sein, da kommt aber jede Hilfe schon fast zu spät? Fliegen die denn?

Schnell raustellen!!!

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... DFe+fliege

Herzlich Willkommen \:D/ \:D/ \:D/
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Nov, 2007 17:47
Hallo

wenn man das etwas vergrößert denke ich auch sofort an die Weisse Fliege.
Bin mal gespannt auf die Rückmeldung ob sie auch fliegen, dann ist es definitiv unsere Kandidation.

Ich würde die Pflanze sofort rausstellen aber ganz ehrlich gesagt ist es echt allerhöchste Eisenbahn


Viel Erfolg
Juliana
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Nov, 2007 20:19
Euonymus?



weiße Fliege unwarscheinlich
würde auf eine Schildlausart/Wollausart tippen.
hab ich schon mal gesehen, weiß aber nicht genau, was es ist
Fachbücher geben nichts dergleichen her



Para Sommer Öl 2%ig einseifen

dann mit Imidaclopridhaltigen Mitteln 2 Tage hinterher einseifen

Para Sommer Öl - Behandlung noch 2 Mal wiederholen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 20:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Nov, 2007 20:24
Ich würde auch auf Wollaus tippen die hatte ich auch schon wiederlich
Gruß Möhrchen
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 20:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Nov, 2007 20:21
ich tippe auf Blattläuse, die weiße Verfärbung kommt wahrscheinlich daher das sie inzwischen abgestorben sind und nur noch die alte hülle auf dem blatt ist, einstich stellen sieht man ja ziemlich deutlich, wenn die pflanze so überrall aussieht und noch jünger wie 3 Jahre ist wurde ich sie wegschmeißen die erholt sich nicht mehr

ps. die anderen pflanzen sind nicht befallen weil das geflügelte Stadium der Blattläuse zu der jahreszeit nicht mehr auftreten sollte

Gruß alex
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Nov, 2007 0:30
Hallo Pinselschlumpf,
herzlich willkommen im Forum!

Ohjeh, Deine Pflanze sieht ja traurig aus! Da isses wohl schon "5 vor 12" ... wenn nicht noch später! [-( [-( [-(

Sowas kommt ja auch nicht grad von heut auf morgen. Also ich glaub nicht, daß da noch was zu retten ist.
Hab im Urlaub mal ´ne Palme in einer Sauna mit so ´nem Zeug gesehen, echt eklig! Aber da waren die ganzen Pflanzen so verwahrlost...schade.

Wenn ich Dir was raten dürfte, dann entsorg das, was so schlimm befallen ist und fang nochmal neu an. Und versuch Dich vielleicht vorher bissel schlau zu machen... :wink:

Kopf hoch, die meisten hier haben auch sowas ähnliches schon erlebt , aber man kann draus lernen.

Viel Glück
Heike
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 48
Registriert: So 04 Nov, 2007 11:02
Wohnort: Weinböhla
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Nov, 2007 11:17
Also, ich würde auch auf eine Lausart tippen.

Ich habe viele Affenbrotbäume gehabt und auch immer noch. Die sind sehr anfällig für Läuse.
Ich habe mal in einer Zeitung gelesen, dass man Streichhölzer verkehrt herum (also mit der Anzündstelle) in die Erde stecken soll. Dadurch kommt irgendein Stoff in die Erde, die von der Pflanze aufgenommen wurde. Und dann verschwinden die Läuse.
Es funktioniert wirklich.

Vielleicht klappt das bei dir auch.
Obwohl es bei dir arg schlimm aussieht. Aber kannst es ja mal versuchen und die Pflanze rausstellen, ansonsten ist das Viehzeug vielleicht bei den nächsten Pflanzen auch und das wollen wir ja nicht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 482
Registriert: Mi 11 Apr, 2007 9:08
Wohnort: Hoske
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 04 Nov, 2007 11:28
Es ist auf dem Bild wirklich schwer zu erkennen wird auch auf eine Lausart tippen aber das ist erstmal egal selbst wenn es die Weiße Fliege sein sollte, solltest du schnellst möglich ein Insektizied gegen saugende und stechende Insekten nehmen am besten in Stäbchen- oder Tablettenform damit die Pflanze es aufnimmt den beim Spritzen ist die Gefahr recht groß das du nicht alle erwischst.
Mit dem streichholz ist eine gute und Kostengünstige Sache aber bei solch ein starken Befall nicht ratsam.
l.g. Sporti
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 02 Nov, 2007 17:19
Wohnort: Zwingenberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDanke zusammen !Mo 05 Nov, 2007 17:37
Danke, danke für die vielen Tipps.

Noch zur Info : Der Strauch steht schon draussen ( Gott sei Dank) .
Es könnte wirklich eine Schildlausart sein, denn wenn man mit dem Finger drübergeht hat man (igitt) eine gelbliche Schmiere drauf.
Warscheinlich werde ich zur Gartenschere greifen und das Prachtstück radikal runterschneiden.
Gibt es ein Schädlingsbekämpfungsmittel für den Boden ( also Stäbchen o.ä.) für den Boden draussen ?

:twisted:

Viele quietschbunte Grüße
Petr
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 20:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Nov, 2007 17:47
nein sind keine zugelassen, dann musste auf chemiekeule zurück greifen, also Systemich wirkende Mittel
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 482
Registriert: Mi 11 Apr, 2007 9:08
Wohnort: Hoske
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 05 Nov, 2007 20:32
hama687 sei mir bitte nicht böse aber eine Frage brennt mir schon seit langen unter den Nägeln bist du schon fertig ausgebildeter Pflanzenfachberater?
Die Sogenannten Stäbchen sind Systemmische Mittel sie lösen sich auf und die Pflanze nimmt u.a. über die Wurzel die Wirstoffe auf, über das Leitungssystem der Pflanze verteilt sich das ganze, in die gesamte Pflanze!
Diese Mittel können nur im Topf angewandt werden da eine Dosierung im Boden gar nicht möglich ist und deswegen darf man keine Pflanzenschutzmittel direkt auf oder in den Boden bringen. Da unser Pflänzlein nun draußen steht bleibt nur das Kontaktgift übrig (ich weis gar nicht ob translaminare Mittel für jederman zugelassen sind mach ich mich aber mal schlau) da gibt es verschiedene Anbieter (hab da meinen Favoriten aber will ja keine Werbung machen) diese Mittel gibt es teilweise schon in Gebrauchsfertiger Form oder halt zum Anmmischen.
l.g. Sporti
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Nov, 2007 21:37
Der Wirkstoff Thiacloprid ist teilsysthemisch(wird auf jeden Fall translaminar verteilt - ist aber als Gießmittel systhemisch)

Thiacloprid ist in
Bayer - - - Kombi-Schädlingsfrei... Klick enthalten

trotzdem würde ich es mit einer 2 bis 3 -maligen Para-SommerÖl - Behandlung probieren.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 482
Registriert: Mi 11 Apr, 2007 9:08
Wohnort: Hoske
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 07 Nov, 2007 12:32
Danke baki wieder was gelernt :-#:
l.g.Sporti
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Nov, 2007 16:35
die weiße Fliege ist viel größer und die gibt es momentan nicht mehr aktiv (bei mir im GWH und Garten ist zumindest Ruhe und ich hab die). Werde nächstes Jahr Gelbtafeln aufstellen und auch etwas gegen die Rhododendronzikaden tun. Die Spinnmilben im GWH bilden auch eine Art "Spinnnetz" um die Pflanze und werden durch Kälte vernichtet (kommen bei mir immer wenn die Pflanze am Ende ist z. B. Gurken). Ich tippe mal schwer auf Läuse oder Milben und da hilft nur:

raus in den Regen und mit Spülmittel einsprühen.

LG
Nadja
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Weiße Stäbchen/Tierchen? Wachsausscheidungen Schildläuse von baki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

137570

Mi 28 Okt, 2020 11:40

von UrbanJungle Neuester Beitrag

Weisse tierchen kriechen auf meiner musa auch weisse fäden von flauschi^, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

5590

So 30 Sep, 2007 9:01

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Weihnachtsstern von komischen Tierchen befallen -Schildläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

4767

Mo 26 Okt, 2009 16:12

von Indigogirl Neuester Beitrag

Weiße Flecken auf Erdbeerbaum - Schildläuse von Koisba, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1379

Mo 22 Dez, 2014 15:13

von Koisba Neuester Beitrag

Weiße Ablagerungen auf Zimmerpflanze- Schildläuse von acidchris, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2039

Sa 24 Sep, 2016 20:24

von acidchris Neuester Beitrag

Weiße Punkte auf Geldbaum - Schildläuse von berry_7, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

4162

Mo 27 Feb, 2017 20:11

von gudrun Neuester Beitrag

Zwergpalme hat weiße Flecken - Schildläuse von petzgreen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2066

Mi 31 Mai, 2017 15:00

von petzgreen Neuester Beitrag

Kleine weiße Pünktchen-Schildläuse-Wachsausscheidungen von Florella, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

6913

Do 14 Mai, 2009 11:17

von Rose23611 Neuester Beitrag

Weiße Punkte am Stamm von Palme --> Schildläuse von Zuckerstange, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1883

Mo 16 Okt, 2017 18:28

von Zuckerstange Neuester Beitrag

Weiße Punkte auf Olivenbaum (Tote Schildläuse?) von heytommy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

537

Mi 29 Apr, 2020 21:09

von andreas777 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Weisse Tierchen ??? Wachsausscheidungen und Schildläuse - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Weisse Tierchen ??? Wachsausscheidungen und Schildläuse dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schildlaeuse im Preisvergleich noch billiger anbietet.