Weiße Orchidee hat plötzlich gelbe Blüten - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Weiße Orchidee hat plötzlich gelbe Blüten

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: Fr 12 Jan, 2007 18:01
Wohnort: bei Böblingen
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallole,

hatte vor 2 Jahren ne weiße Phelanopsis von meiner Tante zum Geb. bekommen, die sie beim Kölle gekauft hatte.
Im ersten Jahr hatte sie riesige weiße Blüten an 2 Stengel. Letztes Jahr erst verwelkte sie so langsam. Danach hatte ich die Stengel über 3 Augen abgeschnitten. Dieses Jahr hat sie einen Stengel total verzweigt, ist riesig geworden, doch sie hat die Farbe gewechselt :shock: Nun hat sie zart gelbe/grüne Blüten.....

Meine Mutter hat mich schon für verrückt erklärt und meinte, dass das nicht sein kann, ich müsste mich irren.... :mrgreen:

Habt ihr auch schon so ne Erfahrung gemacht? Woran liegt das? Während der Wachstums- und Blütezeit bekommen meine Orchideen regelmässig Dünger und die ganze Nachbarschaft bewundert immer meine Blütenpracht. Aber sowas habe ich in all den Jahren noch nicht erlebt.....
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDo 03 Jun, 2010 18:51
Hast Du Fotos davon? :-k
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: Fr 12 Jan, 2007 18:01
Wohnort: bei Böblingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jun, 2010 19:00
BBooaaahhh, da ist noch eine, die vorher weiß war... stell gleich Bilder rein...
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: Fr 12 Jan, 2007 18:01
Wohnort: bei Böblingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jun, 2010 19:26


Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragDo 03 Jun, 2010 19:38
Ich hab nicht viel Ahnung von Orchideen... aber kann es vielleicht sein, dass die weißen Phals aus gelblichen gezüchtet werden (solange kreuzen, bis das Gelb weg ist und sie weiß ist)?
Dann wäre bei Deiner einfach nur das ganz tief verborgene Erbgut wieder rausgekommen.

Sieht auf jeden Fall ja nicht schlecht aus...

Oder Dein Dünger enthält Farbstoffe, die sich in den Blüten absetzen... Hast Du Dir den mal angeschaut, ist der farbig?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: Fr 12 Jan, 2007 18:01
Wohnort: bei Böblingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jun, 2010 19:48
MMMhhh, ich nehme schon seit Jahren immer den gleichen Dünger (Hausmarke vom Pflanzen-Kölle) .... nur diesesmal habe ich nen anderen gekauft - FlorSelf; aber beide sind leicht grünlich....

Aber denke Thema Erbgut könnte vielleicht passen, den wenn nicht, müssten sich ja auch die anderen irgendwie farblich verändern..... oder?

Aber danke für das Lob :mrgreen: Habe 18 Pflanzen, alle TOP
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragDo 03 Jun, 2010 19:51
Du scheinst ja auf jeden Fall ein Händchen für Orchis zu haben... so eine Blütenpracht bekommt nicht jeder hin.

Und ich denke, solange sie sich so zufrieden zeigt, brauchst Du Dir zumindest keine Sorgen um sie zu machen.
Wer weiß vielleicht wird das Gelb/Grün ja noch stärker... :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 51
Registriert: Fr 12 Jan, 2007 18:01
Wohnort: bei Böblingen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Jun, 2010 19:57
O.K. ich werde das mal beobachten.....

dachten eben, Mensch als Kind hatte ich auch fatzenglatte Haare und heute hab ich Wellen, wie ne rausgewachsene Dauerwelle :mrgreen:

Dat Erbgut jaja... :mrgreen:


Ich habe auch das Glück, dass meist bei 1-Stengeligen nach Rückschnitt meist 2,3, oder gar 4 Stengel kommen und wenn nicht, zumidest sich der eine Stengel zig-mal verzweigt..... hab wirklich ein suuuuper Fenster... ist zwar ein großes Südfenster, aber richtig Sonne bekommen die nur morgens ab
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 04 Jun, 2010 10:11
Ist ja auch genau richtig; Mittagssonne können die nicht ab.

Woher der Farbwechsel kommt kann ich dir auch nicht sagen, ist mir noch nie passiert - ich hab aber hier im Forum schonmal von einem Fall gelesen. und (glaube ich) irgendwer meinte damals, dass es irgendwie mit den Hormonen/Düngern/Wachstumsmitteln zusammenhängt, die die Phalaenopsis in den großgärtnereien en masse bekommen. Keine Ahnung ob da was dran ist - möglich wärs aber ja durchaus.
Auf alle Fälle sit die Pflanze gesund so wie die aussieht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 358
Bilder: 91
Registriert: Mi 24 Feb, 2010 13:49
Wohnort: Frau Holle-Land
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Jun, 2010 12:28
Ich hab auch eine die inzwischen mit einem Grünstich daher kommt. Das grünliche verblasst mit der Zeit zwar wieder etwas, aber ganz so weiß wie ursprünglich werden die Blüten nicht mehr.

Ihr scheint es jedenfalls gut zu gehen, sie hat gerade ein neues Blatt gebildet und blüht munter weiter. Von daher mach ich mir keine Sorgen und ich denke Du brauchst dir auch keine machen. ;)
Offlinesun
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 18 Jan, 2011 19:59
ich habe eine orchidee die von pink-gelb-mamoriert, beschlossen hat weiß zu werden.....nach zig jahren wohlgemerkt!!
ursache war eine meiner katzen hat sie herunter geworfen, dass mochte sie nicht so und hat erstmal blühen verweigert und sah sehr kränkelnd aus....habe sie gepäppelt und nun ist sie weiß.
nicht ein bischen oder veblassend, da war keine farbe mehr von anfang an?
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 19 Jan, 2011 8:17
Hallo erst mal!
Also mir persönlich ist so was ja auch noch nicht untergekommen, ein Farbwechsel.
Die allgemeine Idee mit dem Erbmaterial find ich gut, weil das, was wir an Orchideen zu Hause haben, sind alles Hybriden die zig mal gekreuzt wurden (vor allem um sie widerstandsfähiger zu machen) und bei denen man schon gar nicht mehr nachvollziehen kann, wer jetzt noch mal die Eltern, Großeltern, Ur-ur-ur-Großeltern und so weiter sind 8-[
Kann ja durchaus sein, dass da mal ein paar gelblich- grüne Vertreter drunter waren. :wink:

@ Indigogirl
Die weißen Orchideen, hab ich mal gelesen, sind aus der Phalaenopsis amabilis Bilder und Fotos zu Phalaenopsis amabilis bei Google. hervorgegangen. Außerdem: wie lange müsste man wohl gelblich-grüne Orchis kreuzen, bis da mal weiße enstehen? :-k Da geht's doch eigentlich viel schneller mit den bereits vorhandenen weißen zu kreuzen und die durch Einkreuzen andere Orchis widerstandsfähiger gegen verschiedene Einflüsse zu machen - z.B. Zimmerhaltung (dafür sollen die reinen amabilis nicht geeignet sein).

Am Dünger dürfte es eigentlich nicht liegen, denn ich hab selbst eine große weißblühende Phali zu Hause und obwohl der Dünger ganz "murksig" grün :mrgreen: aussieht, hat die noch nie die Farbe verändert. Bis jetzt... 8-[

Sonst hätte ich da noch eine wacklige Idee... :ideex:
Deine etwas übermütigen Katzen haben deine Orchi ja runtergeschubst und danach hat sie gekränkelt, hast du geschrieben.
Es braucht zwar normalerweise andere effektivere Gründe, z.B. UV-Strahlung, Röntgen-Strahlen oder so ähnlich, aber könnte diese plötzliche Veränderung nicht auch durch Mutation hervorgerufen werden.
Okay, das klingt jetzt sehr weit hergeholt...
Am besten, ich lass das. War ja nur ne Vermutung.
Aber dann würde das mit dem Erbgut wieder hinhauen, weil wenn sie bis jetzt immer weiß war und auf einmal gelb...

Oder es ist vielleicht so, wie Indigogirl geschrieben hat, dass sich irgendwelche Farbstoffe in der Blüte absetzten.

Aber Ursache hin oder her, wichtig find ich ist doch, dass es deiner Orchi trotz des "Katzen-Schocks" wieder gut geht. :D und sie dir weiterhin noch viel Freude macht. :mrgreen:

Sonst hab ich da noch ein paar Links gefunden, wo das "Blüte meiner Orchidee verändert die Farbe" schon mal Thema war (vielleicht hilft's ja was) :wink:
Auch eine Phali, die beschlossen hat, dass ihre Farbe nicht mehr dem modischen Trend nachhängt :-#=
http://green-24.de/forum/ftopic36151.html
Bisher wusste ich ja noch nicht mal, dass es so was wie Chamäleon-Orchideen gibt, die ihre Blütenfarbe an den Hintergrund anpassen. :-s Was würde das denn bringen? Die Natur hat die so auffällig bunt gemacht, damit sie von ihren potenziellen Bestäubern auch sicher gefunden wird.
Das mit dem Farbe wechseln, um sich an den Hintergrund anzupassen, ist eigentlich falsch, weil diese Reptilien, die dieser Pflanze den Namen gegeben haben, mit ihrem Farbwechsel die Stiimung ausdrücken. Das mal nur so am Rande...
Hat die Orchi wohl einer schief angeguckt - und schwupps: Farbe geändert? :-## :-#=
http://forum.ebay-kleinanzeigen.de/about105930.html
Noch so eine fleißige "Farbwechsler"-Orchidee :mrgreen:
http://www.gutefrage.net/frage/aendern-orchideen-die-bluetenfarbe
Oder liegt's vielleicht am pH-Wert im Boden? Bei Hortensien funktioniert's ja auch (von blau zu rosa und umgekehrt)
http://www.forum.orchideen-forum.de/showthread.php?9351-Farbwechsel-einer-Phalaenopsis
Das könnte vielleicht auch noch ganz interessant sein, da wird erklärt wie das an heimischen Orchideen mit den unterschiedlichen Blütenfarben funktioniert
http://www.albiflora.eu/science_dt.html

Ich hoffe mal, dass da irgendwas Feines für dich/euch dabei ist. :wink: :mrgreen:

gruß Henrike
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Jan, 2011 19:08
Anonymous hat geschrieben:Es braucht zwar normalerweise andere effektivere Gründe, z.B. UV-Strahlung, Röntgen-Strahlen oder so ähnlich, aber könnte diese plötzliche Veränderung nicht auch durch Mutation hervorgerufen werden.


Also ne, ein Sturz verursacht nie und nimmer eine Mutation an einem Lebewesen. Für Mutationen sind wie du schon sagst mit DNA interagierende Substanzen oder Strahlung notwendig, die du bei einem mechanischen Prozess nicht hast. Was aber zumindest bei tierischen Zellen möglich ist sind Veränderungen an der DNA die stressbedingt sind. Ob das auch für Pflanzenzellen gilt kann vielleicht ein Botaniker beantworten.
Um jedoch "stille Gene" (also hier die gelbe Farbe die wieder durchkommt) zu aktivieren braucht man einen Stimulator. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, was eine Orchidee dazu bewegt, diese Gene wieder zu aktivieren. Dass das Erbgut für gelb vorhanden ist bestreite ich nicht aber warum kommt das jetzt erst durch? Wäre ein Alterungsprozess der Orchidee denkbar? Alternde Zellen haben nur begrenzte Möglichkeiten Zellvorgänge zu kontrollieren, vielleicht daher dieser Phänotyp? Mich würde interessieren, was aus den Orchis von Clamobi geworden ist, ihr/sein Beitrag ist ja schon etwas älter...

Finde ich auf jedenfall sehr interessant, und ich hoffe es meldet sich noch jmd. zu dem Thema der mehr Ahnung von Botanik und Vererbung hat :-k

lg marie
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6139
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 137
Blüten: 30230
BeitragMo 24 Jan, 2011 19:26
Moin,

der Farbwechsel bei diesen Phalaenopsis hat die Kultur ausgelöst. Die Sorte(n), die sich nach gelb umfärben, sind mit Sicherheit Kreuzungen, in die gelbe und weiße Stammformen eingekreuzt wurden. Einige Nachkommen haben dann diese cremegelben/grünlichen Blüten. Wenn diese Pflanzen nun in den Produktions-Gewächshäusern unter idealen Bedingungen bei recht hoher Luftfeuchtigkeit und computergesteuerten Wasser-, Dünger- und Lichtgaben kultiviert wieden, bilden sie größere Blattflächen aus. Sie muss größere Blattflächen bilden um durch die dann erhöhte Zahl an Spaltöffnungen ihren Stoffwechsel bzw. Wasserdurchsatz in Gang zu halten. Sie kann nur bei Verdunstung von Wasser durch die Spaltöffnungen dieses auch über die Wurzeln nach dem Unterdruckprinzip aufnehmen (neben dem in der Pflanze vorhanden Saftdruck). Da auch die Blütenblätter Blätter sind, die Spaltöffnungen haben, werden auch diese nach dem selben Prinzip flächiger. Dadurch tritt in den vergrößerten Zellen ein Verdünnungseffekt der gelben Farbstoffe ein, die Blüte wirkt weiß. Die bessere Ernährung bei den Produzenten wirkt natürlich auch auf die Blattfläche.

Unter den Bedingungen im Wohnzimmer (vor allem niedrigere Luftfeuchte) werden die Blätter wieder kleiner bzw. fester und weniger flächig. Die sich nun bildenden Blüten sind auch kleiner als die aus dem Gewächshaus und da die Zellen ebenfalls kleiner sind und wieder dichter zusammenrücken, intensiviert sich auch die gelbe Farbe, die vorher auch schon vorhanden war.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Jan, 2011 19:37
Wirklich super erklärt, Platsman =D>
Also reiner Verdünnungseffekt an den Blüten...

Für die reinweiße Orchi die gelb wird ist deine Erklärung sehr logisch (und sicherlich auch richtig). Allerdings kann ich mir das für die von Sun beschriebene Kuhfleckenorchidee (?) nicht vorstellen. Die sind doch recht kräftig in der Farbe. Dadurch dass dann mehr dunkle Zellen zusammenrücken müsste doch gerade der violette Bereich dunkler werden und der weiße Bereich halt gelb :-k Bei Sun ist es aber zumindest laut den Angaben umgekehrt, da wird eine farblich gemusterte Blüte weiß. hmm...
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

gelbe und weiße und lila blüten von Pekari, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

6720

So 03 Jun, 2012 15:03

von resa30 Neuester Beitrag

Himbeerpflanze bekommt plötzlich gelbe Blätter von Sebastian R, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

13870

Mi 15 Mai, 2013 8:04

von Sebastian R Neuester Beitrag

flaschenpflanze bekommt plötzlich gelbe Blätter von Traumfeelein, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

1507

Do 17 Okt, 2013 18:28

von Traumfeelein Neuester Beitrag

Olivenbaum hat plötzlich viele gelbe Blätter! von Jantje2601, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1390

So 19 Jul, 2015 10:06

von dnalor Neuester Beitrag

Plötzlich Problem mit Orchidee von Kirschblüte, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

1573

Mi 26 Apr, 2017 13:59

von Kirschblüte Neuester Beitrag

Gartenhibiscus syriacus hat plötzlich viele gelbe Blätter von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2161

Sa 04 Jul, 2009 16:25

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Orchidee: plötzlich gummiartige Blätter von Lezlie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

5210

Sa 18 Okt, 2008 5:58

von Exotic 15 Neuester Beitrag

Hibiskus hat gelbe Blüten und die Blüten blühen dann nicht von Diana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 29 Antworten

1, 2

29

17691

So 28 Sep, 2008 10:49

von Conny37 Neuester Beitrag

Alte Buchsbaumhecke bekommt plötzlich weiße Blätter von Buchsbaum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4451

Mi 17 Okt, 2007 21:02

von Gast Neuester Beitrag

Orchidee verliert plötzlich alle Blätter. Hoffnungslos? von Luisaalina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

883

Fr 01 Mär, 2019 18:05

von Luisaalina Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Weiße Orchidee hat plötzlich gelbe Blüten - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Weiße Orchidee hat plötzlich gelbe Blüten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gelbe im Preisvergleich noch billiger anbietet.