Was tun mit Epiphyllum? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Was tun mit Epiphyllum?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 469
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 16:37
Wohnort: Sachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWas tun mit Epiphyllum?Mo 08 Sep, 2008 13:40
Hallo,

ich habe eine ziemlich große Epiphyllum-Pflanze. Sie blühte immer pünktlich in jedem Jahr von Juni bis Juli mit reichlich großen roten Blüten. Dann stand sie den Rest des Jahres draußen unter Bäumen. Dieses Jahr war es bisher genauso.

Gestern habe ich aber zu meinem Erstaunen kleine (1 cm große) Knospen an der Pflanze entdeckt. Da ich das bisher noch nie hatte, frage ich mich nun, was ich tun kann. Ich möchte die Blüten schon gern sehen. Soll ich die Pflanze jetzt reinholen, damit die Blüten eine Chance haben? Immerhin kann man bei uns ab Anfang Oktober schon mit Schnee rechnen. Aber wohin stellen - kühl oder warm - und dann verschiebt sich doch die Ruhephase? Ist das denn gut. :-k Ich bin ziemlich verwirrt und würde es schon sehr bedauern, wenn sie die Knospen umsonst angesetzt hätte. :-#(

LG Dana :D
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 08 Sep, 2008 14:48
Das ist nicht ungewöhnlich, dass Epis noch eine zweite Blüte im Jahr einlegen. Ich würde sie trotzdem nicht irgendeiner Sonderbehandlung unterziehen. Meine machen das auch im Gewächshaus immer wieder und manche kommen sie zur Blüte und andere werfen einige Knospen nach einiger Zeit ab.
Wenn sie blühen kannst Du Dich freuen und wenn nicht, wars halt ein Irrtum der Pflanze. :lol:

Norbert
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 469
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 16:37
Wohnort: Sachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 15:28
Oh je. Dann sehe ich keine Chance für die kleinen Blüten. Der Epi kommt doch schon bald ins kühle Winterquartier und wird trocken gehalten. Die Knospen sind ja noch so klein.

Aber im nächsten Jahr treibt er dann trotzdem wieder Blüten? Nicht das er dann sauer ist, weil die Knospen jetzt nix mehr werden. :-k Bisher durften ja alle seine Knospen aufblühen.

LG Dana :D
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 20:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 15:33
Hab da mal ne Frage,ab wann schick ich Kakteen ins Winterquartier und gebe ihnen kein Wasser mehr,meine stehen noch alle auf dem Balkon.Wann gebe ich ihnen das letzte mal Wasser?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 08 Sep, 2008 20:42
Wenn sie im Winterquartier bei ca. 10-12°C stehen, sollten die Wurzelballen bereits trocken sein. Drei bis vier Wochen vor diesem Zeitpunkt sollte man daher die Kakteen das letzte mal gießen, oder, wenn sie im Freien stehen, ihnen einen Regenschutz bieten.
Deshalb ist es schwer zu sagen, wann genau sie das letzte mal gegossen werden sollen. Denn bei einem langen, warmen Herbst kann das noch einige Zeit dauern.
Im Gewächshaus höre ich Ende September mit dem Gießen der Kakteen auf. Das letzte mal gedüngt wurden sie im August.

Norbert
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 20:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 09 Sep, 2008 6:38
Danke Norbert,denn werde ich jetzt immer auf den Wetterbericht achten
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 469
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 16:37
Wohnort: Sachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Sep, 2008 9:09
Ich muss doch noch einmal fragen. Meine Epis stehen doch jetzt bereits im Winterquartier. Drei davon (zwei Ableger und eine große Pflanze) haben Blütenknospen. Muss ich die jetzt normal (wie im Sommer) weitergießen, damit die Knospen aufblühen, oder riskiere ich damit, dass sie im nächsten Jahr nicht blühen? :-k

LG Dana :D
Bilder über Was tun mit Epiphyllum? von Do 25 Sep, 2008 9:09 Uhr
mayence.JPG
Mayence - weiß jemand welche Blütenfarbe die hat?
Chili.JPG
Chili
nonamerot.JPG
Mein dicker roter
rot2.JPG
rot3.JPG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1002
Bilder: 37
Registriert: Fr 01 Dez, 2006 21:01
Wohnort: bei Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Sep, 2008 10:16
Hallo,

wenn meine Blüten haben, gebe ich denen so ca. ein mal pro Woche etwas Wasser. Allerdings die in der Wohnung stehen bekommen mehr.

LG Christa
Azubi
Azubi
Beiträge: 22
Registriert: Do 24 Apr, 2008 9:20
Wohnort: Leipzig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Sep, 2008 13:27
Hallo,
mein Epi blüht seit 2 Jahren auch 2 x im Jahr, hab ihn noch draussen, wenn kälter wird hol ich ihn rein. Bei Knospen halt ich ihn ein bischen feucht und wenn er verblüht ist dann wird er trocken gehalten aber logischerweise nicht so trocken das er vertrocknen tut. Er hat bis jetzt auch immerwieder im Juni geblüht.

LG Simona
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 469
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 16:37
Wohnort: Sachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Sep, 2008 13:52
Hallo Simona,

danke, das beantwortet meine Frage. Mein Epi hat das eben noch nie gemacht (und den großen habe ich scho ziemlich lange). Leider musste ich aber alle schon reinholen, da es bei uns schon zu kalt war. Also gieße ich die drei ersteinmal normal weiter und beginne bei denen mit der Ruhephase, wenn sie abgeblüht sind. :mrgreen:

LG Dana :D
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 25 Sep, 2008 17:36
Hallo Dana,

Epiphyllum Stecklinge setzen häufig im Herbst noch Knospen an. Durch das Abschneiden wurden sie in eine Zwangsruhezeit versetzt und sobald sie dann etwas eingewurzelt sind, beginnen sie mit dem Knospentrieb (Die Anlage dazu ist ja von der Mutterpflanze her vorhanden).
Meistens sind die Wurzeln aber noch nicht so weit entwickelt, dass der Steckling genügend Kraft hat, die Knospen voll auszubilden. Wenn die hellgrüne Basis der Knospe (das hellgrüne siehst Du an Deinem "dicken roten" gut) anfängt hellrot zu werden ist das ein Zeichen, dass die Pflanze die Knospe abgestoßen hat. Wenn Du sie dann ganz leicht berührst, fällt sie auch ab.
In dem Fall musst Du dir keine Gedanken machen, ob Du irgend etwas falsch gemacht hast. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang und dient dem Schutz der Pflanze, damit sie sich durch die Blütenbildung nicht selbst so verausgabt, dass sie eingeht. Man kann das auch an größeren Exemplaren beobachten, wenn sie zu viele Knospen haben. Dann wird ein Teil (die Kleinsten) nicht mehr versorgt und abgestoßen.

Norbert
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 469
Registriert: Fr 27 Jul, 2007 16:37
Wohnort: Sachsen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Sep, 2008 17:50
Danke Norbert, das ist gut im voraus zu wissen. Ich denke, die Knospen vom Großen werden es schon schaffen. Bei den kleinen war ich eh´ verwundert. Aber neugierig wäre ich schon, zu wissen, welche Blütenfarbe die Mayence hat. Naja, ansonsten muss ich eben noch bis nächstes Jahr warten. :mrgreen:

LG Dana :D

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Epiphyllum von Woody, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

6343

So 28 Feb, 2010 14:25

von catriona Neuester Beitrag

Epiphyllum von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

6387

Sa 22 Sep, 2007 18:24

von Norbert Neuester Beitrag

Epiphyllum von Jiaogulan2203, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

2393

So 31 Okt, 2010 8:36

von Lapismuc Neuester Beitrag

Epiphyllum von Zimtsternchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3073

Mo 30 Jul, 2012 19:10

von Zimtsternchen Neuester Beitrag

Epiphyllum: wie pflege ich ihn..... von itschi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 17 Antworten

1, 2

17

10423

Mi 22 Okt, 2014 17:27

von gudrun Neuester Beitrag

Blattkakteen - Epiphyllum von zuckerschnecke, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 8 Antworten

8

15074

Mo 28 Jan, 2008 14:33

von Christa Neuester Beitrag

Suche Epiphyllum von Woody, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 3 Antworten

3

2590

Fr 17 Aug, 2007 19:06

von zephira Neuester Beitrag

Epiphyllum mit Samenkapseln von Simönchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

4848

Do 20 Aug, 2015 14:11

von NorbertK Neuester Beitrag

Epiphyllum-Stecklinge von Santarello, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 0 Antworten

0

2242

Do 13 Sep, 2007 16:36

von Santarello Neuester Beitrag

Was für ein Kaktus?-Epiphyllum von Mara23, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2210

Do 22 Nov, 2007 9:38

von Mara23 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Was tun mit Epiphyllum? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was tun mit Epiphyllum? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der epiphyllum im Preisvergleich noch billiger anbietet.