Wachsblumen - Porzellanblumen - Hoya II

 
Avatar
Herkunft: Zürich, USDA Zone…
Beiträge: 1932
Dabei seit: 10 / 2011
Blüten: 1147

Toblerone

Hehe Eve, deine drei (die oberen) mußte ich bereits umtopfen, weil der Topf zu klein wurde, Wurzeln wuchsen unten raus. Ich bin echt erstaunt, bei meiner carnosa damals dauerte es ewig, bis sie nur schon oberirdisch neues Leben zeigte, deine und die anderen vier wuchsen sofort weiter.
Wenn die so weiter wachsen, bekomm ich früher ein Problem, als mir lieb ist...

Dabei mach ich gar nichts spezielles-meistens ignorier ich sie sogar, bisschen feucht halten und ab und an wg Schädlingen schauen, mehr mach ich gar nicht
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 3732
Dabei seit: 10 / 2010
Blüten: 8251

only_eh

Vielleicht liegt's am derzeit sehr, sehr warmen Wetter und dem vielen Sonnenschein. Meine Pflanzen explodieren jetzt auch förmlich. Selbst jene Schwach-Wachser, die in den Jahren kaum mal ein oder zwei Blätter pro Saison geschoben haben. Die bilden Neutriebe ohne Ende
Avatar
Herkunft: Zürich, USDA Zone…
Beiträge: 1932
Dabei seit: 10 / 2011
Blüten: 1147

Toblerone

Ich fordere: Mindestens noch 6 Wochen Wetter wie bisher!!

Ist es eigentlich normal, daß eine carnosa an den abgeblühten Pedunkel innerhalb weniger Wochen (also in einer Saison), erneut Blüten macht? Bisher blühten die Pedunkel nur einmal pro Saison, dieses Jahr sind sie bereits ein zweites Mal am blühen.
Wusste gar nicht, daß carnosa das auch macht.
Avatar
Beiträge: 53
Dabei seit: 01 / 2012

emEuk

Hallo!
ich habe heute meine oma besucht und wollte dort eigentlich ein foto von ihrer monster-hoya machen, hatte aber leider meine kamera vergessen. trotzdem hab ich mal nach der pflanze geschaut (meine absolute vorbild-hoya. das ding ist unglaublich. unfassbar riesig!) und dann meinte meine oma "die kommt demnächst weg, die ist zu groß."
ich konnte sie dann davon überzeugen dass ich die pflanze übernehme
demnächst hole ich sie dann dort ab, und dann poste ich mal bilder. ich konnte den topf leider nicht alleine anheben.. das ist so ein monster!

was mir aber aufgefallen ist, dass einige triebe der pflanze von den blättern ähnlich aussehen wie eine compacta, also nicht ganz so in sich gedreht, aber mit so "winkeligen" blättern. ist das normal, dass sich dann beispielsweise die blattform mit zunehmendem alter ändert, so wie z.b. bei efeu? sonst macht die pflanze einen kerngesunden eindruck, deshalb denke ich nicht, dass es irgendwas schädigendes ist..
viele grüße!
emEuk
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 10967
Dabei seit: 06 / 2010
Blüten: 140

stefanie-reptile

Meine H.bella ist dieses Jahr das reinste Blühwunder...sie blüht immer noch und macht laufend neue Pedunkel
Bei den anderen tut sich blütentechnisch noch nichts. Habe sie jetzt mal zur bella gesellt.
Ich glaube, dort bekommen sie etwas mehr Licht. Vielleicht hilft das den anderen ja auf die Sprünge
Avatar
Herkunft: Bremen
Alter: 73
Beiträge: 4981
Dabei seit: 08 / 2009
Blüten: 4143

annewenk

Stefanie,

ich muss sagen,unsere Bellas scheinen Geschwister zu sein ,denn bei meiner siehts genauso aus : Blüten und kein Ende !
Avatar
Herkunft: Kehl
Beiträge: 2426
Dabei seit: 02 / 2007
Blüten: 10

vonne

Avatar
Herkunft: Kolkau
Beiträge: 907
Dabei seit: 12 / 2012

romily

Ist die auf dem letzten Bild eine Hoya cumingeana?
Avatar
Herkunft: Rhein-Main
Beiträge: 62
Dabei seit: 02 / 2013

Stefunny

@romily: sieht mir nach H. densifolia aus, obwohl, nach 'Simones Hoyas' sind die beiden eng verwandt und sehen sich sehr ähnlich schwierig schwierig
Avatar
Herkunft: Kolkau
Beiträge: 907
Dabei seit: 12 / 2012

romily

Ja, das wär auch möglich. Die densifolia soll ja weniger sukkulente und größere Blätter haben.
Avatar
Beiträge: 1783
Dabei seit: 01 / 2008
Blüten: 80

leines

Avatar
Herkunft: Kolkau
Beiträge: 907
Dabei seit: 12 / 2012

romily

Tolle Farbe! Was ist das für eine?
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010
Blüten: 20973

MarsuPilami

hoya pubicalyx royal hawaiian purple, würd ich mal tippen
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 31
Dabei seit: 06 / 2011

gestresst79

Hallo Ihr Lieben,

Ich bin ja mehr der stille Mitleser und freue mich jedesmal über Eure wunderschönen Blütenbilder.

Und ich muß gestehen, Ihr habt mich auf den Geschmack gebracht.
Mittlerweile stehen ca. 30 verschiedene kleine bei mir...

Da Ihr die Spezialisten seid und ich nicht weiß, wo ich sonst fragen könnte, bitte ich Euch um Antwort.


Zum Einen habe ich einen densifolia-Steckling, der sich standhaft weigert, Wurzeln zu bilden. Habt Ihr da vielleicht eine Lösung für mich?

Zum Anderen habe ich bei Paul Shirley Stecklinge bestellt. Soweit war/ist auch alles in Ordnung.
Ich habe den versicherten Versand ausgewählt, am 14.08. bezahlt und seither nichts mehr von ihm gehört.
Vorgestern hab ich ihn nochmal per Mail angeschrieben, könnte ja sein, dass ich einfach durchgerutscht bin, und hab nach einer Sendungsnummer gefragt.
Nix...
Und nun? Vielleicht kann mir ja Einer von Euch verraten, ob das so normal ist und ich dann in 2-3 Tagen meine Steckis in den Händen halte?

(Ich weiß, ich bin sehr ungeduldig, aber bei Euren Berichten und Bildern, verzeiht Ihr mir das hoffentlich !?)

LG
Gabi
Avatar
Beiträge: 1783
Dabei seit: 01 / 2008
Blüten: 80

leines

Gekauft habe ich die als Hoya pubicalyx silver pink.
Aber sie ist recht dunkel, das hat mich auch überrascht. Auf dem Bild sieht sie war dunkler aus als in Natura, aber ich hatte auch eher mit helleren Blüten gerechnet.
In den nächsten 2 Tagen müsste auch die 3. Dolde die Blüten öffnen, dann mache ich noch mal ein ganz frisches Foto, wo sie noch nicht nachgedunkelt ist.


LG, leines

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.