Olivenstecklinge - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung
aussaatwettbewerb

Olivenstecklinge

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 476
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 16:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragOlivenstecklingeMo 25 Jun, 2007 22:21
Hallihallo alle zusammen,

ich hab mir aus dem Urlaub auf Mallorca unter anderem zwei Olivenstecklinge mitgebracht. Ich bin mir nun etwas unsicher, ob ich sie im Wasserglas bewurzeln lasse, oder sie gleich mit Bewurzelungshormon in die Erde stecken soll... beides ist wohl möglich; habt Ihr vielleicht Erfahrugen, was besser funktioniert?

LG Tine :-#-
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 8:03
Ich habe alle anderen Varianten (außer die mit Hormon) durch und bisher habe ich keinen Erfolg gehabt! :oops:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 476
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 16:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 9:37
Oje... wenn DU das schon nicht geschafft hast... :-#(
Naja, probieren schadet ja nichts, wenn sie mir eingehen, muß ich wohl doch auf ein gekauftes Exemplar zurückgreifen...

LG Tine :-#-
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Di 06 Feb, 2007 10:34
Wohnort: OF
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 10:12
ich habe sowohl einen Steckling im Wasser als auch einen in Anzuchterde ... auch bei mir tut sich leider nichts :cry: geht es evtl nur mit frischen Kernen? :-k
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 476
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 16:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 11:02
Hallo,

ich hab gerade noch ein bißchen gegoogelt und bin auf den einen oder anderen brauchbaren Artikel gestoßen... Die Stecklingsvermehrung ist wohl die gängige Methode zur Vermehrung von Oliven; die Aufzucht von Kernen schein langwierig und schwieriger zu sein. Ich hab eine Anleitung von einer Baumschule gefunden, die ihre Stecklinge in Anzuchterde und evtl. mit Bewurzelungshormon bewurzeln, nachdem sie die Blätter abgeschnitten, die Blattstiele jedoch stehen gelassen haben. Und sie sollen "nicht zu tief" gesteckt werden, vielleicht so 1,5 cm? Deren Stecklinge sind recht kurz; also kann ich meine langen Stecklinge noch einige Male teilen. Obwohl mir das eigentlich gegen den Strich geht, ich hatte extra welche geschnitten, die schon ein wenig "Baumform" haben... Ich werd das mal testen; vielleicht lasse ich zum Vergleich den einen Steckling auch im Wasser...
Oh, und da war auch zu lesen, daß die Bewurzelung recht lange dauern kann, solange sie nicht braun würden, sei alles ok.
@Fakur: brauchst Dir wohl noch keine Sorgen zu machen.

LG Tine :-#-
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Di 06 Feb, 2007 10:34
Wohnort: OF
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 11:14
mein Steckling in der Erde ist leider schon braun ... dann werde ich aber den anderen mal klein schneiden und die Blätter abmachen und weiter probieren. Wünsche dir viel Erfolg !!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 13:15
Hallo,
habe eine ca. 7 cm lange Olivenpflanzenspitze in Jiffitöpfchen gesetzt, nachdem ich sie in Bewurzelungshormon getaucht habe. Die wenigen Blättchen habe ich dran gelassen. Seit ca. 3 Wochen steht sie mit einer Plastiktüte abgedeckt und ein kleines Blättchen ist nachgekommen. Kann natürlich sein, daß da noch "Endkraft" in dem Pflanzenstück war. Sie ist zwar noch nicht bewurzelt (soll ja auch länger dauern), aber sie sieht nach wie vor fit und gesund aus.
Liebe Grüße, Ruth
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 868
Registriert: Mi 27 Jun, 2007 19:33
Wohnort: Meiningen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Jun, 2007 17:20
also ich hab sie einfach in wasser gestellt, weidenzweige dazu, ne tüte drüber und nach 2 wochen kamen kleine wurzelansätze... dann ins die erde, zunächst gleich mit dem wasser aus dem glas gegossen und seitdem wachsen sie langsam aber sicher vor sich hin.. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 476
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 16:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 1:00
Hallo,

ich hab meine zwei Stecklinge heute in neun kleinere Steckies geteilt, und wie empfohlen mit Bewurzelungshormonenn eingetopft. Bin gespannt, ob's klappt..
Ich werde natürlich sofort posten, wenn sich was tut - in welche Richtung auch immer....
Hallo Ruth, wenn die Pflanzen austreiben, sind sie über den Berg - Glückwunsch!

LG Tine :-#-
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 8:33
hallo,
ist ja interessant, dass gerade jetzt der treat auftaucht :lol: wo ich mein weidenwasser für die olivenstecklinge angesetzt habe :lol:

ich habe beide methoden (wasserglas mit und ohne haube und auch gleich in erde) schon vor einigen jahren ausprobiert, als ich meine kleinen olivenbäumchen gestutzt habe und ebenso die minioliven (nach der 2. blüte kamen tatsächlich kleine früchte :D ) schon versuchsweise (nur kern und auch "so wie sie waren) ausgesät habe - alles ist fehlgeschlagen :cry:

zum geburtstag hat mir mein schatz dieses jahr nen wunderschönen "großen" olivenbaum (2 m hochstamm) geschenkt und der muss jetzt wieder in form gebracht werden, weil er seit umgetopft in nen anständigen topf und bei mir auf der terrasse anscheinend ideal steht, stark neue triebe gebildet hat. die will ich zwar zurückschneiden, aber natürlich nicht wegwerfen :mrgreen: also starte ich jetzt auch mit meinem oliven-stecklings-experiment. ich werde die beiden varianten (weiden-) wasser und erde und zusätzlich noch mit bzw. ohne haube ausprobieren - mal sehen ob und bei wem es zuerst klappt!
lg cat
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 8:36
Ich habe seit über 4 Wochen welche im Perlite, gegossen werden die mit St (Super-Thrive). Einige sind noch grün, aber ich weiß noch nicht, ob es funktioniert :^o
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Di 06 Feb, 2007 10:34
Wohnort: OF
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 8:56
was hat das mit dem Weidenwasser auf sich?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 9:21
Hallo Fakur!

Das ist ein selbstgemachtes "Bewurzelungszaubermittelchen" :wink:

http://green-24.de/forum/ftopic718.html#2145
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Di 06 Feb, 2007 10:34
Wohnort: OF
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 9:53
danke Mel, das lese ich mir gleich mal durch !!
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 17:53
Fakur hat geschrieben:was hat das mit dem Weidenwasser auf sich?


ja :D und ich war echt skeptisch, aber es funktioniert: ich hab schon mehrfach stecklinge gemacht und die letzten 3 - 4 mal immer doppelt :mrgreen: d.h. unter sonst gleichen umfeldbedingungen (gefäßgröße, gleiche mutterpflanze, haube, sonst vorbehandlung bzw. rückschnitt der blätter) zum einen in weidenwasser und zum anderen in "normalem" wasser. bei all diesen "doppelstudien" hatte das weidenwasser die besseren ergebnisse, teilweise gab es 100 % ausfall im normalwasser........

nachdem hier bei uns alles rundherum und in den tälern entlang der pegnitz voll ist mit weiden ist das für mich kein "aufwand" mal eben bei ner durchfahrt kurz anzuhalten und ein paar zweige mitzunehmen, kleinschnippeln und ziehen lassen - fertig :D deshalb gibt's für mich jetzt nur noch weidenwasser, wenn ich stecklinge auf wasser ziehe.

lg cat

ps. im moment laufen sogar versuche bei samen, d.h. wenn sie eingeweicht werden, weiche ich sie in weidenwasser ein...... mal sehen, aber schaden kann's ja eigentlich nicht :wink:
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Olivenstecklinge - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Olivenstecklinge dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der olivenstecklinge im Preisvergleich noch billiger anbietet.