Vertrockneter Ginster - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Vertrockneter Ginster

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Do 27 Mär, 2008 19:49
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragVertrockneter GinsterDo 27 Mär, 2008 20:35
Hallo!

Habe heute nach dem Winter einen Gartencheck vorgenommen und mußte entsetzt feststellen, dass mein Ginster, den ich letztes Jahr erst gepflanzt habe, fast komplett vertrocknet ist. :( Nur die 2 neuen Triebe, die er letztes Jahr entwickelt hat sind noch grün (hatte ich im Herbst leicht zurückgeschnitten). Die eigentliche Grundpflanze jedoch ist vertrocknet. Woran kann das liegen? Muß ich ihn jetzt kahl schneiden und hoffen, dass sich irgendwann wieder etwas entwickelt? Und wenn dem so ist, sollte ich dann alles Trockene wegschneiden, also alles bis zum Boden?

Der Ginster steht übrigens im Halbschatten.

Kann mir jemand helfen?

Viele Grüße
Füchsin
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Mär, 2008 21:49
Hallo Füchsin,

du hast deinen Ginster wann im letzten Jahr gepflanzt?
Wenn du ihn zum Herbst hin gesetzt hast, kann es sein, das er tatsächlich vertrocknet ist. Neugesetzte Pflanzen benötigen immer zusätzliche Wassergaben. Dies auch über einen längeren Zeitraum. Gerade auch dann, wenn es sich um schon stark durchwurzelte Containerware handelt.

Eventuell hat der Ginster aber auch zu wenig Wurzelballen entwickelt, dann ist er vertrocknet, da ihn eine eventuelle Blüte im Frühjahr und die Pflanzung sehr viel Stress verursacht haben. Es empfiehlt sich eigentlich immer, solche Neupflanzungen mit einem Rückschnitt nach der Blüte zu versehen.

Ein andere Grund kann Düngung bei Pflanzung sein. Bei Neuanlagen sollte man im ersten Jahr auf Dünger verzichten, damit die Pflanzen an Ort und Stelle gut durchwurzeln.

entweder schneidest du, wie du schon geschrieben hast, jetzt alles tote Holz aus der Pflanze und lässt wirklich nur die beiden letzten Triebe stehen, oder (was ich dir als Gärtner eher sage) du entsorgst die gesamte Pflanze und kaufst dir in diesem Frühjahr einen neuen Ginster. Manchen Pflanzenliebhaber mag diese Maßnahme jetzt sehr erschrecken, aber ich sehe auch den Kosten Nutzen Faktor dahinter (
:wink: :wink: da kommt halt der Gärtner hervor).

LG
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 18:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Mär, 2008 23:47
steht er dort windig??? weil zuviel wind und zuwenig wasser im winter können ebenfalls zum vertrockenen führen, wird ja auch häufig bei neugepflanzten koniferen gerne vergessen!!!
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Do 27 Mär, 2008 19:49
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragVertrockneter GinsterSa 29 Mär, 2008 0:37
Halli hallo!

Vielen Dank erst mal für die interessanten Antworten.

Ich habe ihn letztes Jahr im Frühjahr gepflanzt und er hat auch später sehr schön geblüht. Er steht eigentlich relativ geschützt, jedoch am Waldrand in der Nähe einer Hecke, d. h. halbschattig. Der Boden ist aufgrund des Waldes immer recht feucht. Aber vielleicht hätte ich ihn doch noch mehr gießen sollen. Ob ich ihn damals gedüngt habe, weiß ich jetzt nicht mehr so genau, im Laufe des Sommers sicherlich.

Hm... Dann werde ich mich wohl von ihm trennen, denn wenn ich alles Trockene von ihm wegschneide, dann sieht er sicher sehr kahl und unattraktiv aus. *seufz*

Nun ja, ich wollte sowieso schon lange einen apricot- oder rotfarbenen Ginster. Vielleicht finde ich ja mal einen. Jetzt habe ich zumindest einen Austauschgrund, auch wenn ich wirklich nicht gerne eine meiner Pflanzen verliere...

Viele Grüße

Füchsin

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

vertrockneter oleander!!! von the Hag, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

4667

Mo 26 Mai, 2008 20:47

von Argo Neuester Beitrag

vertrockneter kaktus von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2277

Do 25 Jun, 2009 18:21

von Gast Neuester Beitrag

Vertrockneter Zitronenbaum von Alina911, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

18924

Di 08 Feb, 2011 9:11

von Sunnii Neuester Beitrag

vertrockneter Chili-Bonsai von Grüne Lilie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1084

So 13 Jan, 2013 23:11

von andi.v.a Neuester Beitrag

Vertrockneter Bonsai - noch zu retten??? von Juk, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

4499

Do 28 Feb, 2008 14:26

von Juk Neuester Beitrag

vertrockneter Bonsai - noch zu retten?! von XorLophaX, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

11761

Mo 25 Jul, 2011 21:11

von XorLophaX Neuester Beitrag

Vertrockneter Buchs und Kamelien mit gelben Blättern von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

7977

Mo 06 Apr, 2009 13:46

von Gänseblümchen7 Neuester Beitrag

Ginster vermehren von Monika, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

20764

Fr 15 Jun, 2007 15:29

von cybelle2 Neuester Beitrag

Ginster hat *Knoten*.... von Billycat, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

6352

Do 21 Aug, 2008 18:16

von marcu Neuester Beitrag

Ginster schneiden??? von marliese, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

10072

Fr 27 Mär, 2009 20:42

von tartan Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Vertrockneter Ginster - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Vertrockneter Ginster dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ginster im Preisvergleich noch billiger anbietet.