Verfärbung an Wisteria

Grünalge oder Flechte

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 08 / 2015

Blüten: 20
Betreff:

Verfärbung an Wisteria

 · 
Gepostet: 29.05.2024 - 10:09 Uhr  ·  #1
Liebes Forum,

ich kann nicht eindeutig erkennen, ob es sich bei den "Verfärbungen" am Stamm und an der Rinde der Wisteria auf den Fotos um harmlose Grünalgen handelt oder ein Flechtenbewuchs vorliegt. Die Verfärbung tritt auch nur im Bodenbereich auf. Vielleicht hilft der Hinweis, dass die Pflanze zur Nordseite wächst.

Weiß jemand Rat?

Lieben Dank im Voraus,
Floranova
Verfärbung an Wisteria
20240523_114004.jpg (676.79 KB)
Verfärbung an Wisteria
20240523_114025.jpg (743.42 KB)
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 2556
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 7159
Betreff:

Re: Verfärbung an Wisteria

 · 
Gepostet: 29.05.2024 - 17:22 Uhr  ·  #2
Ich antworte mal hier weiter.

Nordseite: die Verfärbungen sind auf der Nordseite oder der Stamm insgesamt?

Die kleineren grünen, grün-gelben und blaugrünen Flecken oder „Häufchen“ sind Flechten. Die rötliche Verfärbung kann ich nicht sicher bestimmen bzw. aus Erfahrung bewerten, das Bild deckt sich aber schon mit Fotos der Grünalge an Baumstämmen
Die Algen und die Flechten findet man wie meist auch Moos, auf der Wetterseite (bei uns meist West) und der schattigen Nordseite.
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 08 / 2015

Blüten: 20
Betreff:

Re: Verfärbung an Wisteria

 · 
Gepostet: 29.05.2024 - 18:28 Uhr  ·  #3
Vielen Dank für die Antwort! Ich halte es auch für die Grünalge, da hier schattige Nordseite.

Schöne Grüße
Floranova
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.