Veredeln von Birne - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
Gardify – smarter Gärtnern

Veredeln von Birne

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragVeredeln von BirneSa 21 Jan, 2012 18:33
Hallo,
Ich habe an die Obstbaum-Veredler hier im Forum eine (eventuell auch mehrere) Frage(n). Es geht mir um die Veredelung von Birnen, wo ich absoluter Neuling bin. Habe aber als Vorleistung alles durchgelesen, was es hier im Forum und auf verwandten Sites zum Thema Veredelung gibt.

In einem benachbarten Garten, dessen Besitzer gestorben ist gibt es eine Birne, deren Sorte mehrere Baumschulen nicht bestimmen konnten. Die Sorte, etwa pfirsichgroß und lagerungsfähig ist aber geschmacklich absolut erhaltenswert. Um diese erhalten zu können, da es der Baum wohl aus mehreren Gründen nicht mehr lange macht, habe ich mir Sämlingsunterlagen bestellt und bekommen. Diese sind für die Bildung von Halbstämmen eine geeignete Unterlage. Die Sämlingsunterlagen sind aktuell getopft und etwa 60cm in der Höhe. Sie stehen windgeschützt hinter dem Gewächshaus.

Heute, am 21.01.2012, habe ich vom Birnenbaum 1-jährige bzw. 2-jährige Triebe als Reiser geschnitten. Diese lagern nun in feuchtem Krepp-Papier eingeschlagen im Kühlschrank.

Nun meine Frage: Aktuell herrscht eine doch sehr milden Witterung und ein richtiger tiefer Winter ist nicht in Sicht. Macht es Sinn, die Sämlinge jetzt oder zeitnah zum ersten Safttrieb in den nächsten Tagen oder drei Wochen mittels Kopulation zu veredeln oder in welchem Stadium des Triebs müssen die Sämlinge mindestens/höchstens sein?
Es gibt, durch das Gewächshaus und den unbeheizten Wintergarten, die Möglichkeit, bei unerwarteten Wintereinbrüchen die Durchfrostung bei den Sämlingen zu verhindern. Wann veredelt ihr dieses Jahr?

Gruß und Danke,
Carsten
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragSa 21 Jan, 2012 20:58
grundsätzlich solltest du eine veredlung möglichst noch während der ruhephase der edelreiser ausführen. kann auch bei frostfreiem wetter sofort sein und dann etwas geschützt stellen bis zum frühjahr.
wenn irgend möglich, verwende nur einjährige edelreiser, da an zweijährigen meist schon fruchtaugen vorhanden sind - diese möchte man aber während des anwachsen nicht haben.

beim kopulieren sollte die unterlage die gleiche stärke wie das edelreis haben. ist die unterlage wesentlich stärker, kannst du auch zur geißfuß-veredelung greifen ( vorher üben, um einen sicheren schnitt zu haben) oder du versuchst es mit seitlichem anplatten.

sauberes verstreichen mit baumwachs (trimona) nicht vergessen - auf keinen fall lacbalsam o.ä verwenden - hat schon zu katastophalem misserfolg verholfen.

viel erfolg roland

http://green-24.de/forum/ktopic5293--1-0.html
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Jan, 2012 14:42
Vielen Dank, dann werde ich das so versuchen. Bin gespannt ob's klappt mit der Birne. Mittlerweile haben wir die Sorte mit hoher Wahrscheinlichkeit als Sorte Uta identifiziert.

Gruß,
Carsten
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 22 Jan, 2012 23:49
Hallo,
ich hätte noch eine kleine Frage, ob du weißt, wann der Heilungsprozess an der Veredelungsstelle nach der Kopulation einsetzt? Insbesondere bei den Zellen des Kambium, regenerieren die sich erst bei Safttrieb oder gibt's da auch schon in der Ruhephase erste Verbindungen? Ich weiß, ist eine ziemlich spezielle Frage, aber nur so aus Neugier. Man kann halt leider nicht in die Veredelungsstelle reinschauen.
Gruß,
Carsten
Zuletzt geändert von Laubfröschli am So 22 Jan, 2012 23:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragSo 22 Jan, 2012 23:52
eine verwachsung der veredlung beginnt mit dem wachstumsbeginn - wird in diesem jahr wohl durch den milden winter recht früh sein.

mfg roland
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Jan, 2012 0:01
Also erst bei Erwachen des Baumes. Ich habe mich bemüht, die Schnitte zügig zu setzen und dann gleich das Reis auf die Unterlage zu bringen. Dabei ist mir aufgefallen, dass sowohl das Reis, als auch die Unterlage direkt unter der Rinde schon sehr grün und fast feucht sind. Weiter hat sich die Schnittfläche am "Abfall" recht schnell in Richtung braun verfärbt. Daher war meine Befürchtung, dass die Zellen am Reis eventuell schneller eintrocknen als die Unterlage sie versorgen könnte.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragMo 23 Jan, 2012 13:27
um das austrocknen zu vermeiden, wird ja die veredlung mit baumwachs verstrichen.

mfg roland
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Jan, 2012 15:59
Das Wachs habe ich aufgebracht. Nun heißt es wohl warten. Danke nochmals.
Gruß,
Carsten
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragDo 26 Jan, 2012 22:05
es ist schon möglich, dass bei den frühlingshaften temperaturen der vergangenen wochen die knospen nicht mehr ganz in winterruhe sind.

was ich noch vergessen habe - das edelreis keinesfall zu lang lassen - 2-3 Augen am reis reichen völlig und erleichtert das anwachsen.

mfg roland
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Feb, 2012 22:51
Hallo nochmals,
ich habe vorhin bemerkt, dass die Unterlage an zwei schlafenden Augen deutlich austreibt. Bei der Veredelung oben sind jedoch lediglich die drei Knospen etwas verdickt. Kann es sein, dass die Veredelung immer etwas später dran ist oder besteht die Gefahr, dass die Unterlage ohne die Veredelung durchtreibt?
Gruß,
Carsten
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragSo 19 Feb, 2012 20:30
dass die unterlage zuerst antreibt, ist völlig normal.
es wäre auch deine zweite variante möglich, doch dies´ ist sicher momentan noch nicht festzustellen.
gehe mal von variante 1 aus und wenn du siehst, dass die veredlung deutlich zu wachsen beginnt, solltest du die wilden austriebe der unterlage entfernen, damit die ganze energie der veredlung zugute kommt.

mfg roland
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 18:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 24 Mär, 2012 22:01
Hallo,
die Veredelung Birne Uta auf Kirchensaller hat bis heute super angetrieben. Ich dachte mir, zum Abschluss noch ein Foto vom heutigen Stand. Die Blutbirnen hängen der Entwicklung noch etwas hinterher, aber auch da tut sich in den Knospen was. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird die Bastumwicklung gegen Herbst aufgeschnitten, aber bis dahin ist noch viel Zeit.
Vielen Dank nochmals für die Tips. Ich kann Veredeln nur empfehlen, selbst bei Anfängern wie mir hat's geklappt. Veredeln ist eine tolle Sache, wenn man ein wenig Platz hat und besondere Sorten erhalten möchte.
Gruß,
Carsten
Bilder über Veredeln von Birne von Sa 24 Mär, 2012 22:01 Uhr
PICT1351.JPG
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2036
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragSo 25 Mär, 2012 20:12
na ist doch super - die bastumwicklung sollte schon früher entfernt werden, da sie sonst einwachsen wird. der zeitpunkt durfte so im juni-juli liegen, da hier nochmal ein ausgeprägetes dickenwachstum beginnt. bis juni ist auch die veredlung fest verwachsen - es reicht auch, den bast auf der rückseite der veredlung mit einem scharfen messer zu durchtrennen und sonst zur stabilität noch dranlassen.

weiter viel erfolg roland

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Birne Veredeln? von samy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

3157

Fr 26 Nov, 2010 20:30

von dnalor Neuester Beitrag

Eine Birne ist eine Birne. Oder auch nicht. von Andreas F, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1167

Fr 11 Sep, 2015 20:01

von walmar Neuester Beitrag

Säulenapfel Birne und Co von SG-2, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 36 Antworten

1, 2, 3

36

19716

Do 11 Aug, 2011 14:56

von Hesperis Neuester Beitrag

Zwiebelkuchen mit Birne von Papillon, aus dem Bereich Kochen & Backen & Rezepte mit 1 Antworten

1

2418

Di 01 Mai, 2007 20:45

von Papillon Neuester Beitrag

Obstbaumschnitt bei Birne? von Derben, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

11249

Do 02 Apr, 2009 15:25

von Niklas Neuester Beitrag

Nashi-Birne von leon W., aus dem Bereich New GREENeration mit 8 Antworten

8

2080

Mo 22 Nov, 2010 20:56

von leon W. Neuester Beitrag

Birne (Pyrus) Blätter von Gärtner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2554

Mo 01 Jun, 2009 11:10

von Gärtner Neuester Beitrag

Was hat meine Birne (Pyrus) von Gärtner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

6677

So 27 Sep, 2009 11:16

von Roadrunner Neuester Beitrag

Australische Birne? - Xylomelum von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

1971

Do 23 Dez, 2010 0:49

von Scrooge Neuester Beitrag

Zier-Birne krank !? von cyberseason, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2966

Di 17 Mai, 2011 10:55

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Veredeln von Birne - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Veredeln von Birne dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der birne im Preisvergleich noch billiger anbietet.