Überwinterung Australischer Feuerradbaum

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 105
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Überwinterung Australischer Feuerradbaum

 · 
Gepostet: 17.01.2010 - 11:59 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen!

Mein ganzer Stolz, mein kleiner Feuerradbaum, der als einziges gekeimt und gewachsen ist, sitzt auf meiner Wohnzimmerfensterbank und überwintert.

Er sieht aber nicht gut aus. Er hat zwar noch Farbe, aber er lässt die Blätter hängen. Ich gieße ihn nicht zuviel, sondern nur etwa 1 EL, wenn die Erde trocken ist. Es dauert auch, bis sie austrocknet, etwa 1 Woche. In den letzten zwei Monaten sehe ich, dass es ihm zunehmend schlechter geht.




Er sitzt auf der Fensterbank ohne Heizung darunter. Das Wohnzimmer ist aber durchweg warm.

Müsste ich ihn besser wieder ins beheizte Gewächshaus setzen? Wie sollte ich mich während der kalten Tage um ihn kümmern? Irgendwelche Tipps? Ich habe ihn ins wärmste und hellste Zimmer gestellt.

Danke und Grüße
Sonja
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43229
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11657
Betreff:

Re: Überwinterung Australischer Feuerradbaum

 · 
Gepostet: 17.01.2010 - 13:00 Uhr  ·  #2
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.