Szechuan Pfeffer Bonsai

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Im Dreiländer-Eck
Beiträge: 225
Dabei seit: 09 / 2007
Betreff:

Szechuan Pfeffer Bonsai

 · 
Gepostet: 23.11.2007 - 10:18 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich bin vor kurzem an einen Szechuan-Pfeffer-Bonsai geraten.
ich wollte zwar schon immer mit Bonsais anfangen, aber hatte nie die Zeit mich in die Literatur einzulesen. ich finde das irgendwie cool, wenn man sagen kann, man hat nen ganzen Baum im Wohnzimmer stehen.
ich will jetzt hier aber nicht abdriften.
Da ich total unverhofft vor ca. 3 Wochen dran gekommen bin, hatte ich immernoch keine Zeit meine vor zwei Wochen dann noch dazu gekauften Bücher zu lesen.
Demzufolge bin ich in allem noch etwas ratlos.

Mein erstes Problem wäre z.B. das gießen. ich weiß, dass es da so spezielle handbrausen etc. gibt. Muß ich solche benutzen, oder kann ich auch ne normale Sprühflasche benutzen? oder vielleicht sogar in Wasser tauchen?? Was das Wasser angeht, da benutze ich nur Regen- bzw. Bachwasser. ich denke, das is o.k.

Mein nächstes Problem:
Die Erde trocknet immer so schnell aus. Ich gieße und ein Tag später ist sie oben schon wieder angetrocknet und zwei Tage später ist sie komplett ausgetrocknet. ist das normal?? oder is die Schale da vielleicht zu klein??
Das problem das dann daraus entsteht, ist dann ganz einfach, dass der arme Szechuan manhcmal eine ungewollte Dürreperiode einlegt (Was er wie ich schon weiß überhaupt nicht mag). Aber ich komme manchmal sehr spät von der Arbeit nach Hause und vergesse oft dann einfach danach zu schauen.
Gibt es da irgendeine Möglichkeit das zu vermeiden? Z.B.: ihn in eine flache Schale gefüllt mit Wasser zu stellen? So dass er sich das Wasser nach Bedarf von unten ziehen kann?

Und wie sieht das mit dem Düngen aus?? Muß ich ihm eine Winterpause geben, oder kann ich einem Bonsai dann trotzdem nach Bedarf etwas Dünger geben??

Sorry, dass der Beitrag so lange geworden ist.

Grüßchen und Küßchen
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Schwabenländle
Beiträge: 5841
Dabei seit: 03 / 2006
Betreff:

Re: Szechuan Pfeffer Bonsai

 · 
Gepostet: 23.11.2007 - 10:22 Uhr  ·  #2
ich glaub, dass er so schnell austrocknet ist im Winter normal. Durch die trockene warme Luft trocknet bei mir die Erde auch viel schneller ab bei meinen Lieblingen, die auf der Fensterbank stehen . Dagegen könnte man vll Rindenmulch oder was anderes auf die Erde zun, damit das Wasser nicht so schnell verdunstet. Anosnst eben öfter gießen und ich denke den kann man auch mit einer normalen Gießkanne gießen. Die Gießbälle, wie ich sie jetzt einfach mal nenn, sind eben da, weil es mit denen naatürlich leichter geht.
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43351
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12152
Betreff:

Re: Szechuan Pfeffer Bonsai

 · 
Gepostet: 23.11.2007 - 10:57 Uhr  ·  #3
hallo Mimosa

das ist ganz normal, ich muss meine indoorbonsais, jeden tag tauchen, denn die warme zimmerluft entzieht der erde auch die feuchtigkeit statt der ballbrause benutze ich entweder die tauchmethode(schüssel mit regenwasser,solange reinstellen bis keine luftblasen mehr aufsteigen, gut abtropfen lassen) oder einen ganz normalen drucksprüher

in eine gefüllte schale mit wasser stellen NEIN denn dann entsteht staunässe und und dadurch können die wurzeln verfaulen

gedüngt wird erst wieder ab april

hier noch ne pflegeanleitung

http://www.arnim-bonsai.de/pflegetipp_zanthoxylum_piper.html
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Im Dreiländer-Eck
Beiträge: 225
Dabei seit: 09 / 2007
Betreff:

Re: Szechuan Pfeffer Bonsai

 · 
Gepostet: 23.11.2007 - 13:03 Uhr  ·  #4
@Rose:
vielen lieben Dank! Das war sehr informativ.



Grüßchen und Küßchen
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Szechuan Pfeffer Bonsai

 · 
Gepostet: 21.11.2010 - 22:49 Uhr  ·  #5
Hallo,

ich besitze auch einen solchen Bonsai. Ich wollte fragen, ob es einen genauen Schlüsel für dieses Bäumchen gibt, dem ich entnehmen kann, welche Nährstoffe ich als Dünger zugeben kann?

Viele liebe Grüße,

René
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43351
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12152
Betreff:

Re: Szechuan Pfeffer Bonsai

 · 
Gepostet: 21.11.2010 - 22:57 Uhr  ·  #6
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Szechuan Pfeffer Bonsai

 · 
Gepostet: 22.11.2010 - 11:54 Uhr  ·  #7
Halli hallo,

vielen Dank Ist es möglich, irgendwoher einen genauen Bedarfsschlüssel zu erhalten? Ich meine, es wär doch schade das Bäumchen mit Nährstoffen zu überschütten, wenn es die gar nicht aufnehmen kann und so das eh schon wenige Substrat noch stärker einseitig zu belasten. Gibt es in dieser Richtung eventuell Forschungsbestrebungen?

Liebe Grüße,

René
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43351
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12152
Betreff:

Re: Szechuan Pfeffer Bonsai

 · 
Gepostet: 22.11.2010 - 12:03 Uhr  ·  #8
ich machs nach gebrauchsanweisung auf der flasche

gieße meine bonsai´s damit und der rest an die anderen pflanzen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.