Syzygium jambos - Rosenapfel - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenlexikon & Steckbriefe

Syzygium jambos - Rosenapfel

Steckbrief, Beschreibung und Pflegehinweise ...
Worum geht es hier: Das Pflanzenlexikon - Steckbrief, Portrait und Pflegehinweise...
In unserem Lexikon der Pflanzen sind die Pflanzenarten alphabetisch sortiert. Es werden alle Pflanzengattungen wie Gartenpflanzen, Zimmerpflanzen und exotische Pflanzen aufgeführt. Zu fast jeder Pflanze gibt es Angaben zum schneiden (Rückschnitt und Erziehungsschnitt) , wässern (wie viel Wasser und wie oft), düngen (welcher Dünger und wann muss gedüngt werden), Standort (sonniger, halbschattig oder im Schatten, Licht und Ansprüche), Erde (welcher Boden oder welches Substrat), Krankheiten (bekannte Schädlinge und Erkrankungen, Mittel wie Insektizide und Fungizide sowie Maßnahmen zur Bekämpfung).
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43148
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragSyzygium jambos - RosenapfelMo 20 Aug, 2007 19:17
Syzygium jambos - Rosenapfel

Der Rosenapfel (Syzygium jambos), auch Malabarpflaume genannt, wird heute vor allem in Indien, den Pazifischen Inseln und von Mexiko bis Peru angebaut. Seine Qualitäten liegen im kompakten, immergrünen Wuchs, den imposanten Blüten, den leckeren Früchten und seiner Robustheit. Rosenäpfel tragen glänzende, ledrige, immergrüne, schmale Blätter mit etwa 15 cm Länge/5 cm Breite und formen damit von Natur aus dichte, kompakte Kronen. Das junge Laub ist bronzefarbenen und färbt sich nach und nach dunkelgrün. Die Blüten können stattliche 5-8 cm Durchmesser erreichen und bestehen aus ebenso langen, gelben Staubfäden, die sich zu großen "Pinsel" fügen und in Gruppen zusammenstehen. Die Blüten sind selbstfertil und werden von Insekten bestäubt. Dann entwickeln sich schon bei Pflanzen ab einem Alter von 3 Jahren guavenähnliche, 3-5 cm große, runde, gelbschalige Früchte, die binnen drei bis vier Monaten ausreifen. Das feste, gelbe Fruchtfleisch schmeckt lieblich-süß und duftet vorzüglich. Der Vergleich des Aromas mit Rosenwasser hat den immergrünen Sträuchern ihren deutschen Namen eingetragen, doch wir finden diesen Vergleich nicht ganz treffend: Die Früchte sind eine eigene Geschmacksklasse für sich. An den Boden stellen Rosenäpfel ebenso wenige Ansprüche wie an die Besonnung: Sie kommen mit allen Bedingungen zurecht, solange die frostfrei sind. Doch selbst Winterstandorte um 10 °C machen ihnen trotz ihrer tropischen Herkunft nichts.

Info: auffällig große Pinselblüten; delikate Tropenfrüchte mit Rosenduft; kompakter Wuchs; immergrün

Verwendung: ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder oder lichtreichen Wohnräumen; ab Mai/Juni an geschützten Plätzen im Freien (Balkon, Terrasse, Garten)

Pflegehinweise:

Standort im Sommer: Sonnig bis halbschattig und warm, windgeschützt. Beste Ernteergebnisse bei ganzjahrigem Stand unter Glas.

Standort im Winter: Hell bei 15 °C (+/- 5) °C. Bei Überwinterung am Temperaturminimum (10 °C) teilweiser bis völliger Blattverlust mit Neuaustrieb ab April. Kurzzeitiges Temperaturminimum 3 °C.

Pflege im Sommer: Achten Sie auf eine konstante, mäßige Bodenfeuchte. Extreme Trockenheit wie Dauernässe vermeiden. Kurze Unterversorgung mit Wasser wird toleriert, da die festen, dicken Blätter kleine Wasservorräte anlegen und die glänzende Blattoberfläche die Verdunstung reduziert. Zur Deckung des Nährstoffbedarfs gibt man von März bis September wöchentlich Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen u.ä.).

Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und -häufigkeit aber an die Winterruhe und den damit verbundenen, deutlich geringeren Bedarf anpassen, vor allem bei Blattfall. Staunässe führt zu Fäulnis an den Wurzeln.

Schnitt: Eugenia-Arten wachsen von Natur aus reich verzweigt und dicht heran, so dass Korrekturschnitte nur gelegentlich nötig sind. Sie werden bevorzugt am Ende der Winterruhe durchgeführt. Wer möchte, kann die Kronen wie Formschnittpflanzen behandeln und mehrfach jährlich in Form schneiden.

Substrat: Da der jährliche Zuwachs maßvoll ist, wird nicht jedes Jahr ein größeres Pflanzgefäß benötigt, sondern oft erst nach 2-3 Jahren. Hochwertige Kübelpflanzenerde zeichnet sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) aus, die sie locker und luftig hält. Ausgewogene Humusanteile garantieren, dass Wasser- und Nährstoffe in größeren Mengen gespeichert werden können. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal.

Gesundheit: Keine Schädlingsaffinität bekannt.

Verwendung: Ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder lichtreichen, großen Wohnräumen; bedingt von Mai bis September im Freien an geschützten Plätzen mit Winterquartier im Haus.


Kurzbrief:

Familie: Myrtaceae
Herkunft: Südost-Asien
Zone: 10-12
Temperaturminimum: 0 °C
Überwinterung: 15 (±5)°C, hell
Blüte: Sommer, gelb
Früchte: Beeren
Wuchsform: Strauch
Höhe: 1,5-3 m
Standort: sonnig-halbschattig


Mit freundlicher Unterstützung durch ©www.flora-toskana.de
Bilder über Syzygium jambos - Rosenapfel von Mo 20 Aug, 2007 19:17 Uhr
syzygium_jambos_bluete_4_-_240505.jpg
syzygium_jambos_frucht_3_-_170905.jpg
syzygium_jambos_frucht_3_-_170905.jpg (9 KiB) 6317-mal betrachtet
syzygium_jambos_sol_1_0405.jpg

Zurück zu Pflanzenlexikon & Steckbriefe

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Indischer Rosenapfel von eisenfee, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2418

Do 03 Nov, 2011 12:07

von stefanie-reptile Neuester Beitrag

Wer kennt diese Frucht-Dillenia indica, Indischer Rosenapfel von susana, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1320

Di 11 Feb, 2020 8:42

von susana Neuester Beitrag

Syzygium malaccense von GrüneVroni, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

442

Di 28 Apr, 2020 13:33

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Syzygium aromaticum - Gewürznelkenbaum von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

6129

Mo 20 Aug, 2007 19:11

von Rose23611 Neuester Beitrag

Syzygium aromaticum – Gewürznelkenbaum von Indigogirl, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

6130

Fr 01 Apr, 2011 12:25

von Gast1 Neuester Beitrag

Syzygium paniculatum, Eugenia paniculata - Kirschmyrte von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

6026

Mo 20 Aug, 2007 19:23

von Rose23611 Neuester Beitrag

Kamerun-Pflanze III - Malaienapfel - Syzygium malaccense von Dieter Hermann, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1284

So 29 Jul, 2018 10:06

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Eugenia javanica, Syzygium samarangense - Java-Apfel von Mel, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

6078

Fr 27 Jul, 2007 19:59

von Mel Neuester Beitrag

Wer kennt diese 14.Pflanze von Quito?Syzygium paniculatum von Bruno Ecuador, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1061

Mo 28 Mär, 2011 14:19

von Bruno Ecuador Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Syzygium jambos - Rosenapfel - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Syzygium jambos - Rosenapfel dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rosenapfel im Preisvergleich noch billiger anbietet.