Strauch am Bachufer - Fallopia japonica

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2019
Betreff:

Strauch am Bachufer - Fallopia japonica

 · 
Gepostet: 25.11.2019 - 16:46 Uhr  ·  #1
Hallo Zusammen,

bei meinem Sonntagsspaziergang habe ich in der Nähe des Bachufers folgenden Strauch gesehen.
Was kann das sein? Leider brachte meine Internet suche keinen Erfolg,...
Die Samen besitzen drei "Flügel", in der Mitte sitzt dann der Samen.

Hinweiß: Der Fundort ist auf einem ehemaligen Landesgartenschaugelände,
es kann also auch etwas exotisches nicht ausgeschlossen werden:)

Vielen Dank!
unbekannter_Strauch (1).jpeg
unbekannter_Strauch (1).jpeg (190.4 KB)
unbekannter_Strauch (1).jpeg
unbekannter_Strauch (2).jpeg
unbekannter_Strauch (2).jpeg (323.94 KB)
unbekannter_Strauch (2).jpeg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden
Beiträge: 3492
Dabei seit: 08 / 2008

Blüten: 390
Betreff:

Re: Strauch am Bachufer

 · 
Gepostet: 25.11.2019 - 17:16 Uhr  ·  #2
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2019
Betreff:

Re: Strauch am Bachufer

 · 
Gepostet: 25.11.2019 - 17:43 Uhr  ·  #3
Ach du meine Güte, eine Invasive Art welche auf der schwarzen Liste steht.
Sollte man den Fund dem Ordnungsamt melden oder wie geht man da vor?

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
Kaa
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: an der Nordseeküste....
Beiträge: 2380
Dabei seit: 08 / 2011

Blüten: 220
Betreff:

Re: Strauch am Bachufer - Fallopia japonica

 · 
Gepostet: 26.11.2019 - 01:15 Uhr  ·  #4
Zitat
Sollte man den Fund dem Ordnungsamt melden oder wie geht man da vor?


Das kannst Du zwar machen... bringt aber leider nichts.
Denn wer will oder soll die äußerst kostspielige, oft über Jahre andauernde Bekämpfung finanzieren?
Das tut sich keine Behörde an.
Und: sicher ist es ein Privatgelände?
Wäre dann Sache des Eigentümers-wenn er denn wollte...

Wenn ich bei jeder Sichtung dieser Pflanze (alleine in meinem kleinen Dorf) das Ordnungsamt verständigen würde... hätte ich einen Zweitjob.

Verursacherprinzip findet hier auch keine Anwendung: vor über 100 Jahren eingeführt als Zierpflanze-wie viele andere sogenannte Neophyten auch- wer soll da "Schuld" sein?

Schlimm finde ich allerdings, daß diese Pflanze immer noch z. T. in Gartencentern verkauft wird an unwissende Menschen, die diese dann unbedarft in den Garten setzen, und nach einigen Jahren auch alle Nachbarn "was davon haben".

Versteh' mich nicht falsch, aber ich habe auch schon die Gemeinde gefragt, ob man unseren Schlossgraben nicht davor schützen sollte, komplett dicht zu wuchern. Und mitgeteilt, dass die Pflanzen jedes Jahr weiter voran kommen (mittlerweile mehrere Kilometer). Antwort: "Wissen wir, mähen wir 2x im Jahr ab! "

Aaah, ja!

Nun ja, von der anderen Seite des Graben wandert langsam der Riesen-Barenklau aufs Dörfli zu.

Mal sehen, wer in ein paar Jahren beim Aufeinandertreffen gewinnt....

Also ruhig Blut: den Kampf (wenn man es als solchen sehen will) haben wir eh schon verloren.

Und wer weiss... vielleicht macht alles irgendwann auch einen Sinn.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.